Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 24, 2017

Alles Schall und Rauch: Harvey Weinstein, das Hollywood-Schwein!


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.


Mittwoch, 11. Oktober 2017
, von Freeman um 17:00

Jahrzehntelang haben die Hollywood-Stars und Sternchen ihren Mund über einen der prominentesten Filmproduzent der Welt gehalten, Harvey Weinstein, und diesen sexuellen Beutegreifer sogar geschützt, der alles weibliche das nicht schnell genug davonlaufen konnte genötigt hat sexuelle Handlungen mit ihm zu begehen. Er nutzte seine Macht als Filmmogul aus, als Entscheider, wer einen Filmauftritt bekommt oder wer nicht, um über Schauspielerinnen herzufallen, besonders über junge und hübsche.

Busen- und Muschi-Grapschen war völlig normal für ihn, auch das Onanieren vor ihnen, und sie zu zwingen seinen Penis in den Mund zu nehmen, bis hin zur Vergewaltigung. Das hat dieses widerliches Monster alles mit den Frauen gemacht, die er in Hotelzimmer lockte mit der Ausrede, es gehe um ein Gespräch über eine Rolle in einen seiner Filme. Statt über Filme zu reden zog sich Weinstein aus und kam mit einem erigierten Penis auf die Frauen zu. Mit seiner Körpergrösse zwang er sich auf sie und sie gaben meistens nach.

Er benutze sogar weibliche Mitarbeiter als Lockvögel, um den Schauspielerinnen die Hemmung zu nehmen aufs Hotelzimmer zu kommen. Nach kurzem Plaudern verabschiedete sich die Mitarbeiterin und das Opfer war alleine mit dem geilen Fettsack!

Alle Angestellten bei Miramax und der Weinstein Company wussten es, die ganze Filmbranche wusste es, aber nicht nur die, sondern auch alle Medien und die Strafverfolgungsbehörden!

Die folgende Tonaufnahme hat die Polizei von New York 2015 gemacht, in der Weinstein das junge Model Ambra Battilana Gutierrez dazu auffordert, in sein Hotelzimmer zu gehen um mit ihm Sex zu haben.

Sie sagt wiederholt Nein, aber er insistiert darauf. „Du willst doch meine Freundschaft wegen 5 Minuten nicht zerstören?“ sagte er zu ihr. Die Staatsanwaltschaft hat aber nichts gegen ihn unternommen.

Jetzt hat der Vorstand und sein Bruder Bob Weinstein, Harvey Weinstein aus der eigenen Firma „The Weinstein Company“ rausgeschmissen.

Die Opfer und alle hatten Angst vor ihm, nicht nur wegen seiner Macht über Karrieren zu bestimmen, oder wegen seinem Geld die besten Anwälte gegen jeden der was sagt auf den Hals zu hetzen, sondern weil sie nicht als Antisemiten hingestellt werden wollten.

Ja, denn Harvey Weinstein gehört zur Sippe, die Hollywood beherrscht und kontrolliert, die jeden Hauch an Kritik mit der Holocaust-Keule abschmettert, und wer es sich mit ihnen verscherzt, dessen Karriere ist sofort zu Ende.

Deshalb haben alle Stars ihn in den Himmel gelobt, egal was für ein Dreckschwein er ist. Sie haben ihn sogar bei den Oscar-Verleihung mit Namen öfters bei ihren Dankesreden genannt als Gott!!!

Ja, der „Superstar“ Meryl Streep hat ihn sogar „Gott“ genannt, aber nach 30 Jahren hat sie ihr Loblied geändert, denn jetzt nannte sie seine Taten „schandhaft“ … nur!

Nachdem bekannt wurde, Weinstein hat finanziellen Ausgleich gegenüber mindestens ACHT Frauen bezahlt, die ihn des sexuellen Angriffs beschuldigt hatten, und den Artikeln in der New York Schleim und The New Yorker, hat Streep sich von ihm distanziert.

Was für ein Wandel, wo doch Streep bei der Golden Globe Verleihung 2012 an Weinstein gewandt sagte: „Ich möchte Gott – Harve Weistein danken …“  dabei auf ihn zeigte und die ganzen Zuschauer lachten laut darüber. „Der Bestrafer, Altes Testament nehme ich an„, fügte sie glucksend hinzu.

Streep tut jetzt so, wie wenn sie von alledem nichts gewusst hätte.

Ich habe nichts von diesen Vergehen gewusst. Ich habe nichts über seine Ausgleichszahlungen mit den Schauspielerinnen und Kolleginnen gewusst. Ich habe nichts über die Treffen in den Hotelzimmern gewusst, in seinem Badezimmer oder andere unangebrachten Zwangshandlungen. Und wenn alle es wussten, glaube ich nicht, dass alle investigativen Reporter in der Unterhaltungsbranche und die Nachrichtenmedien es über Jahrzehnte vernachlässigt hätten darüber zu berichten.

Entweder ist Streep eine völlige Ignorantin oder sie lügt, denn die Nachrichtenmedien wussten es spätestens seit 13 Jahren, aber die „New York Schleim“, die auch zur Sippe gehört, hat die Geschichte gekillt, auf Druck von Streeps Freunde in Hollywood.

Wie konnte man gegen „Gott“ was sagen und ihn einen Frauenschänder nennen, ohne den „Zorn Gottes“ deswegen zu spüren? Also haben sie geschwiegen und ihn beschützt.

So haben Russell Crowe und Matt Damon 2004 bei der Journalisten Sharon Waxman persönlich angerufen und sie aufgefordert, NICHT über die sexuellen Übergriffe von Weinstein zu berichten.

Der professionelle „Gutmensch“ Damon hat vier Töchter und hat dieses sexgeile Raubtier das Frauen überfällt beschützt?

Weinstein hat erst im September George Clooney, Johnny Depp, Heidi Klum und Ryan Gosling dazu gebracht, ihn gegen Vorwürfe zu verteidigen, er hätte 600’000 Dollar an Spendengelder einer AIDS-Stiftung dazu verwendet, um ein Musical zu finanzieren.

Wie bescheuert stehen die denn jetzt da? Speziell Clooney, der ja politische Ambitionen haben soll. Etwa Präsident zu werden?

Nur, die Feiglinge haben sonst gegen jeden der weniger „verbrochen“ hat den Mund aufgerissen, ihre Prominenz medienmässig benutzt, um Kollegen fertig zu machen.

Wie zum Beispiel die Zerstörung der Karriere von Mel Gibson.

Als er kurz vor Erscheinen seines Films Apocalypto 2006 wegen Alkohol am Steuer von einer Polizeistreife festgenommen worden war, fragte Gibson den Polizisten James Mee, ob er Jude sei. Nachdem er das bestätigte sagte Gibson im Suff, „die Juden sind für alle Kriege verantwortlich„. Darauf informierte der Polizist Mee die Hollywood-Gazette TMZ und schickte ihnen seinen vierseitigen Polizeibericht über die Verhaftung von Gibson.

Die TMZ berichtete mit grossen Schlagzeilen darüber und dies führte zu heftigen Reaktionen bei der Juden-Lobby und ihrer gesteuerten Presse, die zum Boykott seiner Filme aufgerufen haben. Mit den daraus resultierenden Negativschlagzeilen kam Gibsons Hollywood-Karriere nahezu zum Erliegen. Die Sippe hat den bekennenden Katholiken fertig gemacht.

Was ja eindeutig beweist, sie kontrollieren tatsächlich die Filmindustrie.

Warum haben sie Mel Gibson zerstört? Weil er zwei Jahre zuvor den Film „Die Passion Christi“ produziert hatte, indem Juden angeblich negativ dargestellt werden. Ihm wurde der Vorwurf gemacht, er würde die im Neuen Testament bezeichnete jüdische Kollektivschuld am Tod Jesu damit fördern.

Naja, wer hat Jesus wegen „Gotteslästerung“ zum Tode verurteilt und wer hat dann gerufen? „Sein Blut komme über uns und unsere Kinder“.

Es war auch viel Neid dabei, denn „Die Passion Christi“ war ein weltweiter grosser Erfolg, konnte sich mit einem weltweiten Einspielergebnis von über 600 Millionen Dollar in die Top 100 der kommerziell erfolgreichsten Filme eintragen. Laut Guinness Buch der Rekorde in der Ausgabe für 2006 ist „Die Passion Christi“ der erfolgreichste religiöse Film aller Zeiten.

Die grosse Frage lautet nun, warum wird Harvey Weinstein ausgerechnet JETZT als sexuelles Raubtier endlich blossgestellt? Liegt es daran, Weinstein hat seine Macht verloren oder sind die Frauen jetzt mutiger geworden und haben keine Angst mehr oder hat er die Frau eines noch mächtigeren belästigt?

Wir dürfen nicht vergessen, Harvey Weinstein war einer der grössten Gönner von und Spender für Hillary Clinton und vorher von Barack Obama, also der Demoratten. Deshalb sind auch die Hollywood-Grössen für Hillary angetreten. Obamas Tochter hat sogar als Praktikantin in der Weinstein Firma gearbeitet.

Hillary hat aber die Präsidentschaftswahl verloren und dadurch hat Harvey seinen Einfluss in Washington verloren. Trump ist ein entschiedener Gegner der Hollywood-Mafia und allen seinen Vertretern.

Frauen haben in den letzten Jahren die Kraft gefunden, um in die Öffentlichkeit zu treten und über ihre Erlebnisse mit den Peinigern zu berichten. Wie zum Beispiel über den bekannten Schauspieler Bill Crosby, der Frauen mit Schlafmittel in den Getränken ohnmächtig machte, um dann sexuell über sie herzufallen.

Oder die Berichte über Roger Ailes, Bill O’Reilly und andere. Fast in allen Fällen, waren die Beschuldigungen ein offenes Geheimnis, wurden teilweise auch in den Medien berichtet, aber immer ignoriert, abgestritten, nicht verfolgt.

Was auch passiert ist, die Filmindustrie steckt in einer Krise und Hollywood spielt nicht mehr so eine grosse Rolle. Die Konkurrenz durch Netflix und die anderen Streaming-Dienste, die selber Filme produzieren, hat der „old school“ geschadet.

So ist auch die Macht von Weinstein geschwunden und er ist nicht mehr der alleinige „Gott“ der entscheidet, wer eine Karriere machen kann und wer nicht.

Jetzt waschen plötzlich Weinsteins alte Kumpel ihre Hände, wie damals Pilatus, und wollen von dem in Ungnade gefallenen Mega-Produzenten nicht mehr wissen. Auch die ganzen Hollywood-Stars sind ganz echauffiert und tun sehr überrascht, verurteilen Weinstein jetzt.

Auch seine Ehefrau, die Mode-Designerin Georgina Chapman (41) hat verkündet, sie trennt sich von ihrem Mann während er sich „behandeln lässt wegen seinem schlimmen Zustand„.

Weinstein hat nämlich verkündet, er will in eine Klinik, um seinen sexuellen Drang kurieren zu lassen … wer’s glaubt.

Chapman hat ihre Abscheu gegenüber ihrem Mann ausgedrückt und sagte, ihr „Herz bricht“ für alle Frauen die ihre Geschichte über die sexuellen Belästigungen und Angriffe geteilt haben. „Ich habe mich entschieden meinen Mann zu verlassen. Die Sorge um meine Kinder ist meine erste Priorität.

Was für eine Heuchlerin, denn sie hat mit ihrer Modelinie „Marchesa“ nur Erfolg gehabt, weil ihr Mann die bekannten Schauspielrinnen dazu gezwungen hat, ihre Kleider zu tragen und auf den roten Teppichen zu zeigen, wie Renée Zellweger, Cate Blanchett und Blake Lively.

Der Marchesa-Mode gebe ich keine Zukunft, denn welche Hollywood-Diva oder überhaupt eine Frau will nach dieser Bekanntmachung noch die Kleider von Weinsteins Ehefrau tragen?

Hillary Clinton und Barack Obama haben eine ganze Woche gebraucht, um sich über ihren besten Freund Harvey Weinstein zu äussern und machten ihre erste öffentliche Aussage über dieses Thema.

Ich bin schockiert und entsetzt durch die Enthüllungen über Harvey Weinstein„, sagte Hillary über ihren Sprecher Nick Merrill. „Das Verhalten welches die Frauen beschrieben haben kann nicht toleriert werden. Der Mut und die Unterstützung von anderen ist kritisch in der Hilfe, um dieses Verhalten zu stoppen.

Ja Hillary, du doppelzüngige Schlange. Erstens, hast du dich gerne mit Weinstein und seiner Hollywood-Entourage abgegeben, sie für Wahlkampfzwecke verwendet, und sein Geld entgegengenommen. Zweitens stopp mal deinen Ehemann Bill, der genauso ein Frauenvergewohltätiger ist!

Und die Obamas sagten: „Michelle und ich sind angeekelt über die neuesten Berichte über Harvey Weinstein. Jeder Mann der Frauen auf so eine Art erniedrigt und degradiert muss verurteilt und zur Rechenschaft gezogen werden, unangesehen seines Reichtums und Status.

Barack Hussein Obama soll seinen Mund halten, denn Weinstein war insgesamt 13 Mal im Weisen Haus als gerne gesehener Gast.

Der Hammer ist, dass sogar jetzt wo alles in der Öffentlichkeit seht, es Leute gibt die den Vergewaltiger verteidigen. So wie die 69-jährige Modegrösse Donnan Karan, bekannt durch das Modelabel DKNY.

Sie sagte, einige Frauen würden Ärger suchen. Frauen müssten sich selbst fragen, „wie präsentieren wir uns, wie fragen wir, bitten wir darum, in dem wir unsere Sinnlichkeit und Sexualität zeigen?

Sie als Frau sagt, die Frauen sind schuld!

Weinstein wird jetzt wahrscheinlich einen auf Roman Polanski machen und ins Ausland flüchten, nach Europa zum Beispiel, um der amerikanischen Strafjustiz zu entgehen. Denn das Justizministerium hat verkündet, es wird ein Strafverfahren gegen Harvey Weinstein eröffnen.

———————

Bill Clinton und Bill Crosby muntern Harvey Weinstein auf:

———————

Was ich abschliessen noch sagen will, das was ich hier beschrieben habe, die sexuellen Übergriffe auf Frauen aus einer Machtposition, ist eine „Bagatelle“ im Vergleich zu der Kinderschänderei und Kindesopferung die in Hollywood und auch generell in der Politik stattfindet. Das wird absolut totgeschwiegen. Die Mauer des Schweigen ist fast undurchdringbar. Wer es wagt etwas darüber zu recherchieren oder zu schreiben ist bald tot!

Siehe meinen Artikel: „Elijah Wood – Hollywood ist von Pädophilen durchsetzt

Quelle Link

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Schlüsselwörter:, , , , , , ,