Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

April 25, 2018

Archive fürDezember 29, 2017

Koitierende Schildkröten liefern Sound-Vorlage für Daenerys Targaryens Drachen — RT Deutsch

Koitierende Schildkröten liefern Sound-Vorlage für Daenerys Targaryens Drachen Es dürfte eine echt komplizierte Aufgabe sein, ein Fabelwesen im Film überzeugend knurren zu lassen. Die Tongestalterin der US-amerikanischen Fantasy-Fernsehserie „Game of Thrones“, Paula Fairfield, hat nach eigenen Angaben für einen Drachen von Daenerys Targaryen einen ganz spezifischen Sound als Vorlage verwendet. Im Unterschied zu anderen fliegenden

Streitpunkt vor Sondierungsbeginn: CSU will höheren Wehretat – SPD sträubt sich

Politik 11:16 29.12.2017(aktualisiert 11:21 29.12.2017) Zum Kurzlink Die CSU will sich laut der „Süddeutschen Zeitung“ auf ihrer Winterklausur in Kloster Seeon für eine Erhöhung des Verteidigungsetats stark machen. In der SPD war die Erhöhung bisher auf starke Ablehnung gestoßen. Die CSU wolle den Wehretat erhöhen und orientiere sich somit „am Nato-Ziel von zwei Prozent des

Jahresrückblick 2017 | Laut Gedacht

Alex und Philip blicken zurück auf das Jahr 2017. Dabei stellen sie fest, dass sich das Land, indem man laut Werbestrategen gut und gerne lebt, verändert. Die Wahlen brachten aber nicht die… via Laut Gedacht für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum Hinweis zu den Kommentaren Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion

Russen intervenieren auf einer Insel, die es gar nicht gibt

Freitag, 29. Dezember 2017 , von Freeman um 17:00 Zum Jahresabschluss hier noch etwas zum lachen. Die bekannten russischen Komödianten Vladimir Kuznetsov und Alexei Stolyarov, die für ihre Telefonstreiche mit westlichen Politikern bekannt sind, haben die US-Botschafterin zu den Vereinten Nationen (UN) Nikki Haley voll reingelegt und sie dazu gebracht, die russische Intervention bei den

Ölexport nach Nordkorea? Peking verneint Vorwurf Washingtons

Politik 11:45 29.12.2017(aktualisiert 12:09 29.12.2017) Zum Kurzlink Die amtliche Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chunying, hat die Anschuldigung von US-Präsident Donald Trump zurückgewiesen, wonach China unter Umgehung von Sanktionen des UN-Sicherheitsrates weiterhin Erdöl nach Nordkorea liefere. Trump hatte am Donnerstag via Twitter seine Enttäuschung über die fortgesetzte Zusammenarbeit zwischen Peking und Pjöngjang, darunter über weitere Öllieferungen

Der Honigmann entzweit die Gemüter

Wie auf einem privaten Blog zu erfahren war, hat der als „Honigmann“ bekannte Blogger Ernst Köwing inzwischen seine Haftstrafe angetreten. Das Urteil war bereits im März 2017 rechtskräftig geworden, zur Last wurde ihm „Holocaustleugnung“ gelegt. Es war bereits das zweite Verfahren, beim ersten Mal – 2013 – kam der Honigmann mit einer Bewährungsstrafe davon. In

Bauernmärkte rassistisch?

Wer sein Gemüse auf dem Markt kauft, ist ein fieser Rassist, der sich danach in seine ethnisch reinen Siedlungsgebiete zurückzieht. Das haben zwei US-Geologen (Steineforscher) herausgefunden. Stoned?… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

zeitzumaufwachen.blogspot.com: Atemberaubend: Massenanklagen, gezielte Verhaftungen und Enthüllungen

Lesedauer: ca. 17 Minuten Original (englisch) : David Wilcock – Teil 2 – Übersetzung: ZZA Fortsetzung des bahnbrechenden Artikels, über die Vorgänge die derzeit im „Tiefen Staat“ auch „Kabale“ genannt – und abseits davon geschehen. Resultierende Anti-Gravitations-Effekte Unter elektrischer Stimulation sahen Forscher wie Linda Moulton Howe scheinbar Anti-Gravitations-Effekte aus diesen angeblichen Roswell-Artefakten. Als „Arts Part´s“

Welche Lehren die russische Armee aus dem Syrien-Krieg zieht

Trotz der Prognosen der Skeptiker, die im September 2015 sagten, Russland werde in Syrien die Fehler der Sowjetunion in Afghanistan wiederholen, hat es das russische Militär geschafft, einen langen Krieg zu vermeiden, und in kurzer Zeit eine vollwertige Operation gegen radikale Islamisten durchgeführt, schreibt die Zeitung „Kommersant“ am Freitag. Zwei Jahre Krieg haben dem Generalstab

„Keine Israelis“ – Politik droht arabischen Airlines mit Entzug von Landerechten

Foto by oliver.holzbauer Die Politik will nun parteiübergreifend Konsequenzen aus einem Urteil des Frankfurter Landgerichtes ziehen und die Diskriminierung israelischer Staatsbürger in Deutschland durch arabische Fluggesellschaften künftig unterbinden. „Ich halte es für unerträglich, wenn jüdischen Fluggästen aufgrund ihrer israelischen Staatsangehörigkeit die Reise mit bestimmten Airlines verweigert wird“, sagte Kerstin Griese (SPD), Vizechefin der deutsch-israelischen Parlamentariergruppe,

Enkelgeneration fordert vermehrt Stasi-Akten an — RT Deutsch

Die Behörde des Bundesbeauftragten (BStU) bewahrt in ihren Archiven die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit der Deutschen Demokratischen Republik auf, und stellt sie nach den gesetzlichen Vorschriften des Stasi-Unterlagen-Gesetzes (StUG) zur Verfügung. Mehr als drei Millionen Anträge auf Akteneinsicht hat die Stasi-Unterlagenbehörde in den vergangenen Jahren bearbeitet. Manche trauen sich erst als Rentner, einen Blick

Verbindung? Großer Felssturz in Österreich, Erdfall in Thüringen und imperiale Gewalt — Erdveränderungen — Sott.net

„Es hat sich wie ein Erdbeben angehört“, als in Vals, Österreich zum Heiligabend tausende Tonnen von Geröll und Schutt ins Tal abbrachen. Die Talbewohner wurden von der Außenwelt von einer teilweise 50 Meter hohen Geröllmauer abgeschnitten und die einzige Zufahrtsstraße wurde blockiert. © ap      Nach weiteren Informationen der Zeitung Merkur, war die Stimmung gelassen,

USA wollen Nordkorea „noch weiter unter Druck setzen“ – Moskau

Politik 12:13 29.12.2017(aktualisiert 12:18 29.12.2017) Zum Kurzlink Die USA wollen Nordkorea noch weiter unter Druck setzen und somit zu Verhandlungen bewegen, wobei sie auch den Einsatz von gewalttätigen Methoden nicht ausschließen. Dies teilte der Sondergesandte des russischen Außenministeriums, Oleg Burmistrow, am Freitag mit. Der Diplomat sei vor kurzem in Washington gewesen und habe sich mit den

Ältere Posts››