Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

April 24, 2018

So schwindelt die UN den angeblichen Anstieg des Meeresspiegels herbei


Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.


Der australische Klimaforscher Clifford D. Ollier schätzt, dass der Meeresspiegel nur halb so schnell steigt wie von den UN behauptet. Der größte Teil des Anstiegs könnte natürlichen Faktoren geschuldet sein, wenn nicht sogar der gesamte Anstieg.

 

Wie Eike Klima berichtet, wurden zwei Studien des Heartland Instituts in dem Journal ,Earth Systems and Environment‘ veröffentlicht. Aus der ersten Studie ginge hervor, dass Messungen des Meeresspiegels an drei Stellen um den Indischen Ozean, die bis in das 19. Jahrhundert zurück reichen, in den Rohdaten gar keinen Anstieg des Meeresspiegels zeigen. Um die UN-Behauptungen zu stützen, müsse man eben die Rohdaten verändern, so die Forscher.

Auch die zweite Studie kritisiert die UN, diese würde „oftmals Daten von Messpunkten mit nur sehr kurzen Zeitreihen heranziehen.“ Begrenzte Daten aus begrenzten Studiengebieten seien „ungeeignet zur Erstellung von Prophezeiungen bzgl. des gesamten Welt-Meeresspiegels.“

Quelle: Forscher verändern Daten, damit diese einen Anstieg des Meeresspiegels zeigen

für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum

Hinweis zu den Kommentaren

Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder!

Quelle Link

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Schlüsselwörter:, , , , , , ,