Gehe zu…

RSS Feed

Juni 19, 2018

Vereinfachte Studie: An den Augenbrauen können Sie Narzissten erkennen – So einfach kann man es sich machen — Die Wissenschaft des Geistes –



Viele Forscher machen es sich heutzutage etwas leicht und erstellen aus ihren Ergebnissen verallgemeinernde Kausalzusammenhänge, die so nicht stimmen können, da das Leben ja viel komplexer ist.

augenbrauen

© RyanMcGuire/Pixabay

Vor einigen Jahren wurde uns ein ähnlich falsches Resultat präsentiert, wo “ermittelt” wurde, dass Psychopathen daran zu erkennen seien, dass sie gerne schwarzen Kaffee trinken und gern bittere Sachen essen, weil es angeblich ihren Hang zu Sadismus widerspiegelt.

Nun wird uns in einer Studie von der Universität Toronto präsentiert, dass Sie einen Narzissten daran erkennen können, was er oder sie für Augenbrauen hat:

Dünne Striche, buschige Haare oder gar die Monobraue – Augenbrauen können echte Hingucker im Gesicht sein. Jetzt haben Forscher der Universität Toronto in einer Studie eine Verbindung zwischen einer narzisstischen Persönlichkeit und den Augenbrauen eines Menschen hergestellt.

[…]

Die Forscher Miranda Giacomin und Nicholas O. Rule untersuchten dabei vor allem die Verbindung von Grandiosität, einer Form von Narzissmus, die sich durch Großspurigkeit und Dominanz im Umgang mit anderen auszeichnet, und der Gesichtsbehaarung.

[…]

Einen Grund, warum grandiose Narzissten solch prägnante Augenbrauen pflegen, liefert Studienautorin Giacomin direkt mit: “Narzissten haben wahrscheinlich auffällige, dicke und dichte Brauen, um ihren Erkennungswert zu steigern.” So blieben sie besser im Gedächtnis.

– Huffpost

Es wird auch hunderte Ausnahmen geben, wo das eben nicht so zutrifft und es sich nicht um Narzissten handelt. Solche vereinfachten Herleitungen bergen immer die Gefahr, dass Menschen unrechtmäßig verurteilt werden.

Hören Sie sich zum Thema Narzissmus auch die folgenden Radioshows an:

Avatar

Jörg Klingenbach
(Profile)

Jörg Klingenbach hat einen Abschluss in den Sozialwissenschaften und ist Redakteur für Sott.net seit 2011. Informationen zu veröffentlichen und objektivere Nachrichten auch an deutsche Leser zu vermitteln, war mit ein Hauptgrund sich dem fulminanten Sott-Team anzuschließen. Dabei konzentriert sich Jörg vorrangig auf die Kategorien Puppenspieler, dem Kind der Gesellschaft und Feuer am Himmel. Er hilft Artikel ins Deutsche zu übersetzen und von Zeit zu Zeit verfasst er auch selbst Artikel.

Wenn Jörg nicht gerade bei Sott.net oder an anderen Projekten arbeitet, photographiert er sehr gern.





Source link

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*