Gehe zu…

RSS Feed

Juni 19, 2018

Bericht über Doping im russischen Sport im Auftrag der Regierung Kanada « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft



Die unabhängige Kommission WADA (Welt-Anti-Doping-Agentur) unter Führung von Richard McLaren hat mit ihrem Bericht über Doping im russischen Sport einen Auftrag der Regierung Kanadas ausgeführt, teilt die Hacker-Gruppe „Fancy Bears“ mit.

Zum Verständnis: Als McLaren-Report wird ein im Auftrag der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) veröffentlichter Untersuchungsbericht über ein System von Staatsdoping in Russland von 2011 bis 2016 bezeichnet. Dieser ist nach dem Chefermittler Richard McLaren benannt. Ein erster Bericht (McLaren Investigation Report Part I) wurde im Juli 2016, ein zweiter (McLaren Investigation Report Part II) im Dezember 2016 veröffentlicht.

Mc Laren-Report – Mission erfüllt: Ausschluss der Auswahl Russlands und seiner führenden Sportler von den Wettkämpfen in Pyeongchang.
Wer sich über das Thema „Doping“ einen aktuellen Überblick verschaffen möchte, sollte sich bei der Expertin Helga Blasius (Apothekerin, Journalistin, Marathonläuferin), informieren >>> hier weiter >>>

Der Marionettenspieler McLaren und seine Betrügereien

Ein Artikel von Franz Krummbein – Erstveröffentlicht bei Sariblog.eu – Mein Dank an Emmanuel, sagt Maria Lourdes!

Der lettische Skeletontrainer Dainis Dukurs hat die Leiter der unabhängigen Kommissionen der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und des IOC, Richard McLaren und Denis Oswald, einer heftigen Kritik unterzogen. „Richard McLaren und Denis Oswald sehen wie absolute Idioten aus. Sie sollen sich entweder erschießen oder erhängen. Sie haben für jeden Sportler 50 Seiten mit Beweisen gesammelt und sind nun im Nachteil“, sagte er.

Die neuen Informationen seien einer genaueren Aufmerksamkeit der Medien wert, die diesen „Gentleman“ Richard McLaren “verherrlicht” hätten. 

Die unabhängige Kommission der WADA unter Führung von Richard McLaren hat mit ihren Bericht über Doping im russischen Sport einen Auftrag der Regierung Kanadas ausgeführt. Dies teilt die Hacker-Gruppe Fancy Bears mit. Es ist eine neue Erkenntnis dass die WADA als Instrument des Westens zur Schwächung des russischen Sports missbraucht wird.

Laut dieser Mitteilung sollen im Februar 2004 in Kanada das Nationale Olympische Komitee und mehrere andere Organisationen die Arbeit an einem Projekt gestartet haben, das den Namen „Own the Podium“ („Besitze das Podium“; im Englischen kurz OTP genannt) erhielt. Die Entscheidung, ein solches Programm auszuarbeiten, sei wegen des wenig erfolgreichen Abschneidens der kanadischen Sportler getroffen worden, insbesondere bei den von Kanada ausgetragenen Olympischen Sommerspielen in Montreal und den Olympischen Winterspielen in Calgary, wo die Kanadier keine einzige Goldmedaille holten.

Der Hauptsponsor sei die kanadische Regierung gewesen. Den Hackern seien Finanzberichte dieses Programmes zugänglich geworden, für das Millionen Dollar ausgegeben worden seien. Die Fancy Bears weisen darauf hin, dass das OTP-Projekt eng mit der WADA kooperiere.

Das Programm sei durchaus erfolgreich gewesen. Bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver hätten die kanadischen Olympioniken insgesamt 14 Goldmedaillen erkämpft. Dann aber sei es nicht mehr so erfolgreich gelaufen.

„Hier kommt eine einfache Lösung der Frage: Wenn man die Konkurrenten nicht besiegen kann, muss man sie fernhalten. Die Kanadier wählten Russland als Zielscheibe und führten den Kampf gegen Doping im Sport an“, schreiben die Fancy Bears. „Der kanadische Jurist Richard McLaren leitete die Ermittlungen der in Kanada beheimateten WADA, um die Existenz eines Doping-Systems in Russland zu entlarven. Die realen Ziele des McLaren-Berichts standen im Vorhinein fest. McLaren hat seine Mission erfüllt. Er hat eine tadellose Arbeit geleistet, die zum Ausschluss der Auswahl Russlands und seiner führenden Sportler von den Wettkämpfen in Pyeongchang geführt hat“.

Vor kurzem hatte die Hacker-Gruppe diese Tatsache bestätigende Dokumente und ebenso interne E-Mails der Führung des IOC und der WADA ins Netz gestellt, in denen es hieß, das Ziel der McLaren-Kommission sei der Ausschluss der russischen Sportler von der Teilnahme an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (2016) und in Pyeongchang gewesen, ebenso die Diskreditierung des IOC. Auch sei es ein Kampf um Macht und Geld im internationalen Sport gewesen.

Auftrag ist erfüllt, aber der Gag kommt noch. Der WADA-Sonderermittler und Berichterstatter über das russische „Dopingsystem“, Richard McLaren, gab überraschend seine früheren Schlussfolgerungen auf: Bei Anhörungen im Schweizer Lausanne soll er ausgesagt haben, er habe die Verwicklung bestimmter russischer Sportler ins Doping-Programm nie direkt behauptet. Stattdessen habe er gesagt, dass sie „verwickelt sein könnten“. „In meinem Bericht behauptete ich nie, dass gewisse Russen am Doping-Schema beteiligt gewesen wären. Ich sagte lediglich, sie könnten sich daran beteiligt haben. Das bedeutet aber nicht, dass sie die Anti-Doping-Regeln verletzten“, betonte der Professor.

Das widerspricht jedoch allem, was Richard McLaren bisher behauptet hatte – und das ist an sich aufsehenerregend. Jetzt ist es offensichtlich, dass er sich in seinen Aussagen verfangen hat. Es ist offensichtlich, dass er seine Verleumdung faktisch bestätigt hat. Gegen den Mythos über das russische „Staats-Dopingsystem“ wurde damit ein schwerer Schlag versetzt.

In dieser Zeit erwies sich der Kronzeuge der WADA im Doping-Skandal um Russland, Grigori Rodtschenkow, als wahrer Janus. Bald darauf hat er seine Aussagen auch zurückgenommen.

Auf der Website des Internationalen Sportgerichtshofs (CAS) wurde die Begründung für den Freispruch des russischen Skiläufers Alexander Legkow veröffentlicht. Zuvor war sein Sieg im Marathonlauf (50 Kilometer) bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi aberkannt worden. Im Januar wurde er jedoch vom CAS freigesprochen.

Im Rahmen der Behandlung des „Falls Legkow“ hatte der CAS Grigori Rodtschenkow verhört:
>>> hier in englischer Sprache zum nachlesen >>>.

Russian Anti-Doring laboratory. Director of the Anti-Doping Center in Moscow Gregory Rodchenko.
Doping – Soll ich oder soll ich nicht? Für Sporttreibende darf es auf diese Frage eigentlich nur eine Antwort geben: Selbstverständlich nein!
Wirklich? Alles nicht so einfach >>> hier weiter >>>!

Unter anderem musste Rodtschenkow einräumen, dass er den von ihm persönlich kreierten Doping-Cocktail unter dem Namen „Duchesse“ nie russischen Sportlern gegeben und nie gesehen hätte, dass sie ihn getrunken hätten. Auch will er nicht gesehen haben, wie Sportler bzw. ihre Trainer Hinweise zur Einnahme des Cocktails bekommen hätten. Rodtschenkow sagte zudem aus, er habe nie gesehen, wie russische Sportler „schmutzige“ Doping-Proben durch „saubere“ Urinproben ersetzt hätten. Vor seinen Augen habe kein russischer Sportler seine Doping-Proben manipuliert. Zudem weigerte er sich, die genaue Zusammensetzung des „Duchesse“-Cocktails zu verraten.

Der Ex-Chef des Moskauer Anti-Doping-Labors, Grigori Rodtschenkow, war Anfang 2016 in die USA geflüchtet. Später wurde ein Bericht von Richard McLaren veröffentlicht, dem zufolge es in Russland ein umfassendes Doping-System gegeben hätte, von dem auch höchste Staatsbeamte gewusst hätten. McLaren berief sich dabei zum Teil auf Rodtschenkows Aussagen. Da aber nicht alle überzeugt waren, wurde ein gewisser Denis Oswald und auch noch Samuel Schmid damit beauftragt, die von Rodtschenkow und von McLaren abschrieben.

Der genannte „McLaren-Bericht“ soll nun einen Generalverdacht, eine Art Sippenhaftung gegen sämtliche russische Olympiateilnehmer begründen, die pauschal ausgeschlossen werden dürften, ohne dass im Einzelfall Doping überhaupt noch nachgewiesen werden müsse. Nach Erkenntnissen der ARD, der “höchtse” Instanz in Europa im Antidopingkrieg, wäre sogar der Geheimdienst in diese Beweismittelunterschlagung verwickelt gewesen. Ja, die CIA steckt ihre lange Nase überall rein. Die USA erkennen in jedem, der nicht nach ihrer neoliberalen Pfeife tanzt, den Feind, den es auszuschalten gilt. Egal mit welchen Methoden, behauptet Dr. Wolfgang Bittner. Und Richard McLaren tanzt nach der CIA-Pfeife. Weitere Enthüllungen werden nicht lange auf sich warten lassen.

Die sogenannten WADA-„Beweise“ waren Fake News und antirussische Propaganda. Wird sich jemand bei Russland dafür entschuldigen? Wohl kaum. Das ist derzeit die WADA. Durch Lügen und gestrickte Beschuldigungen Schaden anrichten und dann das Kartenhaus ungestraft zusammenstürzen lassen als wäre nichts gewesen. Alles politisch gedeckt.

Artikel 6 Absatz 2 der Europäis­chen Men­schen­recht­skon­ven­tion enthält die Gewährleistung der strafrechtlichen Unschuldsver­mu­tung: Jed­er­mann hat solange als unschuldig zu gel­ten, bis in einem all­ge­meinen geset­zlich bes­timmten Ver­fahren rechtskräftig seine Schuld fest­gestellt wurde. Wenige Tage vor der Eröffnung der Paralympischen Spiele im südkoreanischen Pyeongchang hatte die „Bild“ einen Artikel über die sehbehinderte russische Athletin Michalina Lisowa veröffentlicht. Der Titel lautete: „Paralympics-Skandal! — Doping-Russin darf nach Pyeongchang“. Lisowa hatte sich nach der Veröffentlichung des Artikels an die „Bild“ gewandt und dessen Entfernung gefordert. Die Zeitung lehnte das ab. Daraufhin reichte Lisowa eine Klage beim Hamburger Amtsgericht ein.

Das Gericht wies darauf hin, die „Bild“-Zeitung habe Lisowas Rechte verletzt, indem sie sie als „Doping-Russin“ bezeichnet hat. Der entsprechende Artikel müsse entfernt werden. Lustige Bestrafung!

Rodtschenkow hat in einem Interview für den US-Fernsehsender über die Geographie der Dopingmissbräuche gesprochen. Seinen Einschätzungen werden in mehr als 20 Ländern verbotene Substanzen für die Vorbereitung der Sportler genutzt. „Wie viele Doping-Länder gibt es in der Welt? Mehr als 20, ganz bestimmt“, so Rodtschenkow.

Zuvor hatten verschiedene Medien unter Verweis auf die Ergebnisse eines internationalen Ermittlerteams darüber berichtet, dass Hunderte Sportler und Medaillengewinner im Ski-Langlauf über 16 Jahre lang „anormale Bluttests“ aufgewiesen hätten, die nur das Resultat von massivem Doping hätten sein können. 313 Medaillen seien an Ski-Langläufer mit „verdächtigen oder sehr verdächtigen“ Blutwerten vergeben worden, 91 dieser Medaillen seien Goldmedaillen gewesen, berichtete „Der Spiegel“. Damit wäre fast die Hälfte aller Langlauf-Medaillen in dieser Zeit von Sportlern mit auffälligen Dopingtest-Ergebnissen gewonnen worden.

Die Meldungen hatten auch insofern ihre Brisanz, da Hunderte der mutmaßlichen Dopingsünder nicht etwa aus Russland, sondern aus westlichen Ländern stammten. Im Jahr 2016 waren es demnach in Italien 147 Sportler, die gegen Anti-Doping-Vorgaben verstoßen hatten, in Frankreich 86 Sportler und in den USA 76 Sportler. Erst auf dem sechsten Platz – mit 66 Sportlern – landete Russland, zusammen mit Indien. Die westliche Spitzensportler sind nicht sauberer als die Russen sondern offensichtlich cleverer und werden aus politischen Gründen geschützt. “Und der ganzen Wada Mafiaorganisatinon soll man auch etwas ins Essen mischen, aber kein Doping sondern Syankali”, scherzt ein deutscher Blogger.

Dem russischen Curler Alexander Kruschelnizki wurde in Pyeongchang seine Bronzemedaille aus dem Teamwettbewerb nachträglich aberkannt, weil er positiv auf das Herzmittel Meldonium getestet worden ist. Andererseits hat die Nummer 1 des Medaillenspiegels, Norwegen, nach eigenen Angaben 6000 Einheiten von Asthma-Medikamenten für rund 100 Athleten zu den Spielen mitgebracht – ganz legal. Arme norwegische Sportler – nur durch ihre Astmakrankheit konnten sie so viele Medaile gewinnen. Und es stellt sich die Frage: Waren die Wettkämpfe fair?

Für den Sportrechtler Michael Lehner klingt die Anti-Doping-Politik von IOC und WADA weder transparent noch fair. Faire und saubere Spiele wollte das IOC gewährleisten. Es folgten die Sperrung des russischen Verbandes, Klagen vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS, Nicht-Einladungen entlasteter russischer Athleten und Urteile des Ad-hoc-Gerichtshofs kurz vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang. Für künftige Wettkämpfe wünscht sich Michael Lehner von IOC und WADA vor allem eines: größtmögliche Transparenz und Gleichbehandlung aller Athleten.

Was man wünscht, das glaubt man gern. Aber es geht gar nicht um Doping – das ist Teil der globalen Kampagne zur Dämonisierung Russlands. Denn nach der Beruhigung der Situation um den russischen Sport wirft der Westen Russland zwei angebliche Chemiewaffenangriffe vor: im britischen Salisbury und in Syrien. In keinem dieser Fälle wurden irgendwelche Beweise der russischen Schuld präsentiert, sogar im Gegenteil: In Syrien gibt es inzwischen Beweise dafür, dass der so genannte „Giftgasangriff“ der Regierungstruppen in Wahrheit von den britischen Geheimdiensten inszeniert worden war.

Der Marionettenspieler Richard McLaren ist ein vollends glücklicher Mann. Bei Geld ist gut wohnen.


Achtung: Ihre Rente und Ihr Ruhestand sind in Gefahr!
Letzte Chance auf finanzielle Absicherung!

Nur dieser kostenlose Report kann Ihren Ruhestand noch finanziell absichern. Zögern Sie jetzt bitte keine Sekunde länger und fordern Sie den Report an. Es geht immerhin um Ihre finanzielle Lage im Ruhestand … Nur jetzt können Sie sich wirklich noch absichern!

>> Hier klicken!


Wer sich über all dasThema „Doping“ einen aktuellen Überblick verschaffen möchte, sollte sich bei der Expertin Helga Blasius (Apothekerin, Journalistin, Marathonläuferin), informieren >>> hier weiter >>>.


Für Sporttreibende darf es auf diese Frage eigentlich nur eine Antwort geben: Selbstverständlich nein! Wirklich? Alles nicht so einfach >>> hier weiter >>>!


Wer die Augen und Ohren vor den Zeichen der Zeit verschließt, den wird die Krise am schlimmsten treffen.
Das ist keine Panikmache sondern leider Realität. Wir hoffen auf das Beste, doch sind bereit für das Schlimmste.
Eine Liste mit allem, was Sie brauchen finden Sie >>> hier >>>


Warum geheim? Geheim deshalb, weil schon weit vor 1945 die Grundlagen für ein scheinbares Mysterium gelegt wurden, welches heute unter der „Macht aus dem Unbekannten“ oder der „Dritten Macht“ bekannt ist  >>> hier weiter >>>.


Der Inhalt dieses Buches wird Sie aus den Schuhen hauen! Im Folgeband zum Bestseller „Wenn das die Deutschen wüssten…“ hat der Autor im ersten Teil in aufwendiger Recherchearbeit brisante Hintergründe zu den beiden Weltkriegen aufgedeckt, die mit dem gefälschten Geschichtsbild der letzten 100 Jahre mit eisernem Besen gründlich aufräumen >>> hier weiter >>>.


Die Rothschilds Unglaublich, aber wahr: Es gibt eine unsichtbare Macht auf diesem Planeten, die seit mehr als zwei Jahrhunderten völlig unbehelligt am Rad der Geschichte dreht. Die Familie Rothschild kontrolliert aus dem Hintergrund die Knotenpunkte zwischen Politik, Wirtschaft und Hochfinanz. Lange konnten sie sich in behaglicher Sicherheit wiegen, denn die Geheimhaltung stand seit jeher im Mittelpunkt ihrer Strategie…

Doch nun fliegt ihr Schwindel auf >>> hier weiterlesen >>>


In seinem neuesten, vor Witz und Ironie funkelnden Werk verfolgt Matussek den Wahnsinn in deutschen Landen, die teils komische, teils absurde Selbstbeschränkung der Presse  >>> hier weiter >>>.


Das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche System des 20. Jahrhunderts ist gescheitert, doch die alten Eliten in Politik und Medien versuchen alles, um weiter daran festzuhalten und ein neues Konzept zu verhindern. Sie versuchen, jegliche Kritik an ihrem eigenen Fehlverhalten als »Fake News« oder als »rechte Propaganda« zu diskreditieren. Lesen Sie was die alten Eliten schier in den Wahnsinn treibt >>> hier weiter >>>.

Dr. Joseph Mercola,  erklärt Ihnen mit klaren, einprägsamen Worten, wie Ihr Körper auf molekularer Ebene funktioniert. Schließlich werden Sie verstehen, welche Art von Kraftstoff der Körper in möglichst effizienter Weise verbrennen kann. Diese Ernährungsform kann nicht nur die Entstehung schwerer Erkrankungen verhindern, sondern darüber hinaus Ihre Gehirnleistung verbessern, Ihr Energieniveau erhöhen, Ihnen beim Abnehmen helfen und vieles mehr >>> hier weiter >>>.


100 Prozent reine Premiumqualität, Extrakt aus der Kokosnuss, geschmacksneutral

>>> hier weiter >>>


Der Imkerhonig wird bereits seit Jahrhunderten als Wunderware der Natur gehandelt und traditionell verarbeitet. Doch was ist das Geheimrezept dieses hochwertigen und gesunden Honigs, der seinen Ursprung an der Westküste der neuseeländischen Südinsel findet? Es wurde festgestellt… >>> hier weiterlesen >>>.


Erfahren Sie Fakten aus erster Hand und nutzen Sie die gesamte Power der Natur, um sämtlichen Krankheiten heute und in Zukunft erfolgreich zu trotzen – ganz ohne Chemiekeulen der Pharmaindustrie! Sichern Sie sich dieses kompakte, unschätzbar wichtige Wissen, bevor auch dieses der zunehmenden Zensur der Pharmalobby endgültig zum Opfer fällt..!>>> Hier weiter >>>

>> Hier zum kostenlosen Ratgeber >>>

>>> Hier alles über die Wirkungsweise von Liposomalen Vitamin C >>>


Nachweislich erhöht Rechtsregulat® Bio die Energie in den Zellen. Ein natürliches Plus an Energie und Leistungsfähigkeit sowie eine gestärkte Immunabwehr sind die Folge. Frei von Farb-, Konservierungsstoffen, Alkohol, Zucker, Gluten und Milch. Für Vegetarier und Veganer geeignet >>> hier weiter >>>.


Frau sein – was heißt das eigentlich? Lange Haare und ein roter Kussmund? Ein kurzer Rock und High Heels? Heißt es, attraktiv für Männer zu sein? Oder bedeutet es, Mutter zu sein, zu kochen und das Zuhause in Schuss zu halten? Lausche in dich hinein, und lerne die Wahrheit deiner inneren Frau kennen, ihre Sehnsüchte >>> hier weiter >>>.




Ob Erdbeben oder Überschwemmung, ob Chemieunfall oder Terroranschlag – es kann für jeden von uns jederzeit notwendig werden, unser Haus sofort zu verlassen. In den meisten Fällen wird es in einer solchen Notsituation nicht möglich sein, Ausrüstung für die Flucht zusammenzusuchen. Es empfiehlt sich daher, einen Fluchtrucksack und eine Tasche für Notfälle bereitzuhalten >>> hier weiter >>>.


Dieses native Kokosöl wird aus erntefrischen Kokosnüssen in Bio-Qualität gewonnen. Das vollreife Fruchtfleisch wird kalt gepresst. So bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe und der feine Kokosgeschmack dieses hochwertigen Naturprodukts besonders gut erhalten.

>> Hier können Sie Kokosöl in Premium-Qualität Versandkostenfrei bestellen >>>.

>>> Hier können Sie Kokos-Wasser in Premium-Qualität Versandkostenfrei bestellen >>>


Medizinische und pharmazeutische Forschungen lassen immer wieder erkennen, dass DMSO die größte Anzahl und Bandbreite von Wirkungen zu bieten hat, die jemals für ein einzelnes Mittel nachgewiesen werden konnte.

>> 1000ml reines DMSO hier >>>.


Das revolutionäre Gesundheitskonzept des Franz Konz! Die UrMedizin ist auch in der Lage, alle Krankheiten zu verhüten und damit jedem bleibende Gesundheit zu garantieren, der sie früh genug aufnimmt. Die Grüne Bibel für alle, die ohne Chemie gesund werden und gesund bleiben wollen >>> hier weiter >>>.


Die Brandmarken der Kindheit, die für immer erhalten bleiben


Dienen im Namen der Liebe – Was bedeutet das?


CBD – Cannabis – Hanföl – Nebenwirkungen


Eine sorgfältig abgestimmte Mischung aus 21 Kräuterölen führt zu optimaler Entspannung. Die Öle sind nach Art und Menge einander so zugeordnet, dass sie sich optimal entfalten können! Gerade in unserer heutigen Zeit wird es immer wichtiger, seine Lebensqualität zu erhalten.

Zum Einreiben, Einatmen, als Mundspülung oder als Badezusatz. 
Verreiben Sie einen Tropfen Soli-Chlorophyll-Öl S 21 in Ihren Handflächen, lassen Sie es etwas erwärmen und halten Sie anschließend die Hände vor Mund und Nase. Atmen Sie tief ein – so fängt Ihr Tag gut an!

>> Hier 100ml Soli-Chlorophyll-Öl S21 bestellen >>>.


Die 12 Survivors SolarFlare 16 liefert bis zu 15,9 Watt Leistung in einem leichten, ultrakompakten 25,8 x 48cm Panel.
Mit einem Gewicht von nur 452g macht das ultradünne Design das Aufladen und die Vorbereitung Ihrer Geräte sowohl tragbar als auch vielseitig.

>>> Hier weiter zum SolarPanel >>>


Das STALIN PhoneBAG ist eine einzigartige Handytasche, bestehend aus einem mehrschichtig abschirmenden Spezial-Vlies und einem magnetischen Sicherheits-verschluss. Im geschlossenen Zustand werden sämtliche Verbindungen und Signale blockiert.

Der STALIN bietet Ihnen höchsten Schutz vor Spionage, Ortung, Abhörung, Strahlung und Keyless-Go Autodiebstahl >>> hier weiter >>>.


Sichern Sie Ihre Wertsachen mit der feuerfesten und wasserdichten Dokumentenbox.

Die feuerfeste und wasserdichte Dokumenten Box von First Alert ist extrem robust. Sie schützt Ihre Wertsachen für bis zu 30 Minuten bei Temperaturen bis zu 840°C. Die wasserdichte Schutzdichtung hält den Inhalt trocken, AUCH bei komplettem Eintauchen. Die Box ist passend für Dokumente bis zu einer Größe von DinA4 und Hängeregister in DinA4, eignet sich aber auch ideal zum Schutz von Memory Sticks, externen Festplatten, CDs, DVDs, etc. Die Hängeregister (20 Stück) sind bereits in der Lieferung enthalten. Die feuerfeste Dokumentenbox abschließbar. Zwei Schlüssel sind im Lieferumfang enthalten.

5 Jahre Herstellergarantie – Express-Lieferung innerhalb Deutschlands
Versand ins außereuropäische Ausland >>> hier weiter >>>.


Was tun, wenn man bedroht wird und wie kann man sich wirksam zur Wehr setzen?
Das Pfefferspray ist dabei ein gutes Hilfsmittel. Die Pfefferspraypistole JPX ist ein effektives Abwehrhilfsmittel.
Mit dem Pfeffergel ist ein zielgenauer Gelstrahl möglich. Das Elektroschockgerät mit 500.000 Volt schützt Sie in Notfällen.

Pfefferspray 50ml im günstigen 10er-Pack >>> bekommst Du hier >>>.


Wer die Augen und Ohren vor den Zeichen der Zeit verschließt, den wird die Krise am schlimmsten treffen.
Das ist keine Panikmache sondern leider Realität. Wir hoffen auf das Beste, doch sind bereit für das Schlimmste.
Eine Liste mit allem, was Sie brauchen finden Sie >>> hier >>>


Warum geheim? Geheim deshalb, weil schon weit vor 1945 die Grundlagen für ein scheinbares Mysterium gelegt wurden, welches heute unter der „Macht aus dem Unbekannten“ oder der „Dritten Macht“ bekannt ist  >>> hier weiter >>>.



Sven Hedin: Deutsche Übersetzung, Seltener Erstdruck eines in Deutschland nie verlegten Buches des schwedischen Entdeckers Sven Hedin. Das Buch des Schweden ist nicht zuletzt darum interessant, weil es das Dritte Reich mit den Augen eines Ausländers schildert, der es als Zeitgenosse gesehen und bereist hat. hier weiter


Ein Zeitphänomen – spurlos verschwundene Menschen. Sind geheimnisvolle schwarze Steine die Ursache? Nachdem der Hobbypilot Wolf einen solchen Stein in der unterirdischen Kammer der Cheopspyramide gefunden hat, wird er auf seinen Fahrten durch Ägypten mit seiner Begleiterin Linda immer wieder mit diesen Steinen konfrontiert. hier weiter


Kennst Du das Gefühl einer großen, unbestimmten Sehnsucht in Dir? Hast Du als Kind auch oft in den Nachthimmel geträumt, die vielen wunderschönen, funkelnden Sterne betrachtet und gewusst, da ist noch so viel mehr…? Kennst Du die Sehnsucht nach den Sternen? Dann bist Du ein STARBORN – ein Sternenkind >>> hier weiter >>>.


Wer sind diese rätselhaften Men in Black (MiB), die seit den 1950er-Jahren nach UFO-Sichtungen bei Zeugen auftauchen und diese befragen, deren Fotos konfiszieren oder sie sogar bedrohen? >>> Hier die Antwort >>>.


Dieses Wissen macht Sie frei. Frei von jeglicher Steuerpflicht >>>hier weiter>>>.


Sie schrieb einen emotionalen Brief an Bundeskanzlerin Merkel, der durch die Medien ging. Über eine Million Menschen sahen ihre Botschaft auf YouTube. Spätestens seit ihrer Teilnahme an der ZDF Sendung „Wie geht’s Deutschland“ wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Die Rede ist von Petra Paulsen. Hier zu ihrem Bestseller den es nun auch als Hörbuch gibt >>>.


Monika Donners bahnbrechendes Werk »Krieg, Terror, Weltherrschaft« liefert umfassende, unwiderlegbare Beweise dafür, dass Deutschland keinerlei Verantwortung für den Beginn des Ersten Weltkriegs trägt. Deutschland wollte den Frieden. Der Erste Weltkrieg, die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, wurde von einer kleinen Clique britischer, französischer, russischer, serbischer und amerikanischer Kriegstreiber im Auftrag der Globalisierungsclique inszeniert und konzertiert, um Deutschland zu zerstören und die geplante mitteleurasische Allianz, einschließlich ein deutsch-jüdisches Palästina, zu verhindern. Adolf Hitler hatte also im Großen und Ganzen Recht, als er sagte: »Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt.« >>> hier weiter >>>


Kann die Lektüre eines Buches traumatischer sein als das eigene Leben?

Ja, das kann sie!

Höllensturm – Die Vernichtung Deutschlands, 1944-1947” ist Beweis genug und dieses Geschichtswerk ist zum Verständnis der geschichtlichen Zusammenhänge von unschätzbaren Wert! Möge es viele Millionen Leser bereichern, denn Geschichtsbewußtsein ist erst jetzt im Begriff, der Wahrheit richtig auf die Spur zu kommen >>> hier weiter >>>. Hier weiter zum >>> Film >>>.



BIOS-LOGOS-Methode nun auch in Deutschland! >>>

Mach die japanische Wasserkur – trink 4 Gläser Wasser jeden Morgen!

Was passiert gerade? Spürst Du diese Veränderungen auch?

Rothschild: Der Volkslehrer in der Villa Rothschild im Taunus

Gesunde Fette und MTC ÖL beim Abnehmen – Studie

Ist CBD Überall Legal? in Deutschland, Österreich, Schweiz?

Fühlen ist die Sprache des Herzens


Für denjenigen den Alternativmedizin interessierst, habe ich einen spannenden Terminhinweis:
Der Naturheilarzt und Autor Dr. Dr. Karl Probst ist bekannt für seine alternative Naturheilmethode zur Überwindung chronischer Krankheiten & Vergiftungserscheinungen. Die wichtigsten Erkenntnisse seiner jahrzehntelangen Therapieerfahrung teilt er jetzt auch in Webinaren und wir können völlig gratis dabei sein. >>> Hier geht es zum Video (ca. 2 Min) >>>

Medizinskandal KrebsMedizinskandal Adipositas Buchansicht - ShopseiteMedizinskandal Bluthochdruck

Wünsch dir was – aber richtig!

Das Gesetz der Anziehung optimal anwenden >>> hier weiter >>>.


Erfahren Sie all die verheimlichten Erfolgstherapien im Kampf gegen Krebs!

„Der brisante Leitfaden zu Ihrer Krebsheilung!“

>>> hier weiter >>>


Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zu bekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter



Source link

Schlüsselwörter:, , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*