Gehe zu…

RSS Feed

Juli 21, 2018

Archive fürJuli 5, 2018

Viereinhalb Jahre Haft nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim — RT Deutsch

Newsticker 5.07.2018 • 17:59 Uhr Viereinhalb Jahre Haft nach Brandanschlag auf Flüchtlingsheim (Symbolbild) Für den Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim im brandenburgischen Kremmen ist der Hauptangeklagte (29) zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der 35 Jahre alte Mitangeklagte erhielt am Donnerstag eine zweijährige Freiheitsstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt wurde. Das Landgericht Neuruppin sah es als erwiesen

Die große Täuschung mit der Integration – FASSADENKRATZER

Die Überschrift hat zwei Bedeutungen. Einmal täuscht sich der Bürger selbst, wenn er glaubt, dass die Integration der Massen an Zugewanderten aus kulturfremden Ländern, von Einzelfällen abgesehen, funktioniere oder auch nur funktionieren könne. Zum anderen wird er vom politisch-medialen Komplex bewusst darüber getäuscht, dass eine wirkliche Integration in die Kultur Deutschlands überhaupt nicht beabsichtigt ist.

SPD will Söder verklagen, weil er das Wort »Asyltourismus« benutzt hat

»Political correctness« Wie »Focus-Online« berichtete, droht die SPD Markus Söder mit einer Verfassungsklage, weil er den Begriff »Asyltourismus« verwendet hat. Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de Veröffentlicht: 05.07.2018 – 12:15 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Startseite – Empfohlen | Schlagworte: Markus Söder, CSU, SPD von Redaktion (an) Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder

Brasilien mit Marcelo und Fernandinho gegen Belgien

Rekordweltmeister Brasilien setzt im WM-Viertelfinale gegen Belgien wieder auf Champions-League-Sieger Marcelo. Der Außenverteidiger von Real Madrid wird nach überstandenen Rückenproblemen für Filipe Luis auf die linke Abwehrseite zurückkehren, bestätigte Nationaltrainer … Rekordweltmeister Brasilien setzt im WM-Viertelfinale gegen Belgien wieder auf Champions-League-Sieger Marcelo. Der Außenverteidiger von Real Madrid wird nach überstandenen Rückenproblemen für Filipe Luis auf

Bisher größte Sammelabschiebung nach Afghanistan

  Bisher größte Sammelabschiebung nach Afghanistan Von Marianne Arens 5. Juli 2018 Nach der reaktionären Einigung im Koalitionsstreit weitet die deutsche Regierung ihren Terror gegen Flüchtlinge aus. Allein in der Nacht vom 3. auf den 4. Juli wurden 69 geflüchtete Menschen nach Afghanistan abgeschoben. Der Lufthansa-Flug von München nach Kabul war damit die bisher größte

Das internationale Große Geld beherrscht uns und die Europäische Union. Ihre Bosse entscheiden z.B. darüber, wie wir unsere Altersvorsorge organisieren. Demokratie gleich null. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

5. Juli 2018 um 11:16 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Das internationale Große Geld beherrscht uns und die Europäische Union. Ihre Bosse entscheiden z.B. darüber, wie wir unsere Altersvorsorge organisieren. Demokratie gleich null. Veröffentlicht in: Erosion der Demokratie, Europäische Union, Lobbyismus und politische Korruption, Riester-Rürup-Täuschung, Privatrente In den heutigen Hinweisen machen wir auf einen Artikel

Einflusskämpfe im Westpazifik

Die Bundesregierung bemüht sich um den Ausbau der Beziehungen zu der strategisch rasch an Bedeutung gewinnenden Inselregion des Südwestpazifik. Hintergrund ist die zunehmende Rivalität zwischen den Vereinigten Staaten und China, in der Washington die Region als “Tor in den Indo-Pazifik” begreift. Aktuell beteiligt sich die Bundeswehr an einem US-geführten Manöver im Pazifik. Allgemein ist der

BSG Urteil: Omas dürfen nicht mehr auf Enkel aufpassen

Und wieder einmal kam es in der BRD zu einem familienfeindlichen Gerichtsurteil. Großeltern werden sich überlegen müssen, ob sie ihre Enkel in Zukunft noch betreuen können oder ob man das Kind einer Fremdbetreuung überlässt. Wer das Kind von Angehörigen oder Freunden betreut, steht nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Auch das betreute Kind ist

Gefälschte Novichok-Vergiftung, die Zweite

Ein neuer Fall einer “Novichok-Vergiftung” wird aus England gemeldet und die britische Regierung und Sicherheitsbehörden machen sich noch mehr lächerlich, als sie aus dem ersten Fall schon sind. Das vermeintlich tödliche militärische Gift ist vier Monate nach der angeblichen Vergiftung des Doppelagenten Sergei Skripal und seiner Tochter Yulia wieder aufgetaucht – diesmal traf er Charles

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts