Gehe zu…

RSS Feed

Juli 21, 2018

Archive fürJuli 9, 2018

Regierung: 146 Mio. für Berater

Da die Regierung in vielen Bereichen offenbar unfähig ist, wird immer mehr Geld für externe Berater verschleudert. 16 Bundesministerien gaben für externe Beraterleistungen im Jahr 2017 insgesamt 146,2 Millionen Euro aus. Read more… Source link

Ukraine entwickelt absurd-dämliche “Superstrategie” für NATO-Beitritt — Puppenspieler — Sott.net

Bereits im Mai kündigte die polnische Regierung an, freiwillig und aus eigenem Wunsch für eine US-Militärbasis im eigenen Land bis zu zwei Milliarden Dollar zu zahlen und sich somit erfolgreich das eigene Grab zu schaufeln.      Jetzt übertrifft die Regierung in der benachbarten Ukraine diesen polnisch-politischen Wahnsinn sogar noch, indem sie eine “Superstrategie” für den

Autofahrer zu zehn Jahren Haft verurteilt — RT Deutsch

Ein Autofahrer, der bei einem Suizidversuch zwei Menschen getötet hat, muss in Österreich wegen Mordes ins Gefängnis. Das Wiener Landesgericht verurteilte den 34-Jährigen am Montag zu einer Haftstrafe von zehn Jahren. Zudem wurde er in eine Anstalt eingewiesen, wo eine haftbegleitende therapeutische Behandlung stattfinden soll. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Der 34-Jährige war im

Europäischer Größenwahn

Zu glauben, Europa könne allen Ernstes auch nur einen kleinen Bruchteil jener “Fluchtursachen” beseitigen, die hunderte Millionen Menschen aus allen Teilen der Welt daran denken lässt, früher oder später ihre Chancen in Europa zu suchen, ist eine Anmaßung epischen Ausmaßes. Von Christian Ortner Source link

Islamist mit 23 Identitäten: Nur zwei Jahre Haft

Der Marokkaner Abderrahman D. beantragte unter 23 verschiedenen Identitäten Asyl. Ferner fand man bei dem Islamisten Anleitungen für Bombenanschläge. Trotzdem entschied das Amtsgericht Zwickau auf nur zwei Jahre Haft. Der marokkanische abgelehnte Asylbewerber Abderrahman D. nahm insgesamt 23 verschiedene Identitäten und sieben unterschiedliche Geburtsdaten an. Mal war er Libyer, mal Franzose, Syrer, Marokkaner oder Algerier.

Verfolgung von Wikileaks-Gründer Julian Assange geht weiter

  Verfolgung von Wikileaks-Gründer Julian Assange geht weiter Von James Cogan 9. Juli 2018 Am 5. Juli waren genau einhundert Tage vergangen, seit die ecuadorianische Botschaft in London entschieden hatte, dem WikiLeaks-Gründer Julian Assange sein demokratisches Recht auf Kommunikation mit der Außenwelt vorzuenthalten. Außer seinen Rechtsvertretern darf er auch keine Besucher mehr empfangen. Die einzige

„Korruption und informelle Kanäle entsprechen der Natur des Systems Putin“ – Die DGAP und ihr Einfluss auf unser Russlandbild | NachDenkSeiten – Die kritische Website

9. Juli 2018 um 12:57 Uhr | Verantwortlich: Tobias Riegel „Korruption und informelle Kanäle entsprechen der Natur des Systems Putin“ – Die DGAP und ihr Einfluss auf unser Russlandbild Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Lobbyorganisationen und interessengebundene Wissenschaft, Strategien der Meinungsmache Organisationen wie die Deutsche Gesellschaft für auswärtige Politik (DGAP) wollen die politische Meinungsbildung formen.

Türkei: Weitere Schritte zum totalitären Staat

Nach der Wahl wird deutlich, dass Erdogan den Umbau des Staates zügig vorantreibt. Wenige Tage nach der Wahl am 24. Juni wird deutlich, dass Erdogan den Umbau zu einem totalitären System zügig vorantreibt. Neben der Jagd auf die Demokratische Partei der Völker (HDP) rückt jetzt auch die kemalistische CHP ins Visier. Über 18.000 Beamte werden

Vorstand kassiert – Gehaltsabstand zu Mitarbeitern immer größer

Deutsche Wirklichkeit: Vorstand kassiert – Gehaltsabstand zu Mitarbeitern immer größer Das Deutschland im Jahr 2018 ist offensichtlich ungerecht. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Dieser Eindruck entsteht nun aufs Neue, nachdem die Zahlen eines „Instituts für Mitbestimmung und Unternehmensführung“, abgekürzt IMU, an den Tag gekommen sind. Das IMU wird vom „Handelsblatt“

Ältere Posts›› ‹‹Neuere Posts