Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 24, 2017

30

Über 200 Infizierte und bereits 30 Tote — RT Deutsch

Ein Angestellter des Gesundheitsministeriums versprüht Pestizide Chikungunya in Port Louis, Mauritius 16. März 2006. Mindestens 30 Menschenleben und 194 Infektionen fordert ein Seuchenausbruch auf Madagaskar seit August, so die bisherige Bilanz der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Sorge bereiten insbesondere die Krankheitsfälle in urbanen Gegenden. In Antananarivo, der Hauptstadt Madagaskars, traten bisher 74 Fälle auf. Auch die Hafenstadt

„Hilfsorganisation“ möchte Onkel von Assad nach 30 Jahren vors Kriegsgericht bringen – Bush und Co. werden nicht erwähnt — Das Kind der Gesellschaft –

Eine Hilfsorganisation für Opfer von Staatsgewalt hat nach eigenen Angaben den Onkel des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad in der Schweiz wegen Kriegsverbrechen in den 1980er-Jahren angezeigt. Rifaat al-Assad, der jüngere Bruder von Assads verstorbenem Vater Hafis, soll damals für Massaker verantwortlich gewesen sein, teilte Trial International am Montag in Genf mit. © Twitter      Die

Wunderschöne Zeitrafferaufnahme von 30 Tagen auf See — Keine Panik! Nimm’s leicht! — Sott.net

E-Mails, die an SOTT.net gesendet werden, gehen in das Eigentum von Quantum Future Group, Inc. über und können ohne Benachrichtigung veröffentlicht werden. Die Sichtweisen der Leser reflektieren nicht unbedingt die Sichtweisen der Freiwilligen, Redakteure und Direktoren von SOTT.net oder der Quantum Future Group. Vergessen Sie nicht: Wir brauchen Ihre Hilfe, um die Informationen, was in

Massenkarambolage mit 30 Verletzten, 1 Person schwer — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

© AP Photo/ Fabian Bimmer      Auf der A8 hat sich am Donnerstagnachmittag ein schwerer Unfall mit mehr als 20 Autos ereignet, berichtet Focus Online. Knapp 30 Menschen sollen dabei Verletzungen erlitten haben. Über die Schwere der Verletzungen sei noch nichts bekannt. Die Polizei sperrte nach der Massenkarambolage die Autobahn in Richtung München. Vor dem

Bei Laserwaffen ist Russland den USA 30 Jahre voraus — Puppenspieler — Sott.net

Der amerikanische Fernsehsender CNN berichtete vor kurzem über die angeblich weltweit erste „aktive Anwendung von Laserwaffen“ gegen Luft- und Wasserziele. Sie sollen im Persischen Golf eingesetzt worden sein, wobei eine Drohne abgeschossen worden sei, schreibt die Zeitung „Nesawissimaja Gaseta“ am Mittwoch. © U.S. Navy/Mass Communication Specialist 2nd Class Kristopher Wilson      Solche Berichte sind natürlich

30 Tote — Puppenspieler — Sott.net

© Reuters/ Rodi Said      Die US-geführte internationale Koalition hat Stellungen der Demokratischen Kräfte Syriens (DKS) in der Provinz Rakka versehentlich angegriffen und mindestens 30 Soldaten getötet, teilte ein hochrangiger Vertreter des Militärbündnisses der Agentur Sputnik Türkiye mit. „Die Koalition hat die Luftschläge am 8. Juli versetzt. Kampfjets der Koalition nahmen DKS-Einheiten, die gegen den

„Eliten“ im Umfeld von Trump. – Mehr zu den „Eliten“ beim Pleisweiler Gespräch mit Michael Hartmann am 30. Juli | NachDenkSeiten – Die kritische Website

Einige Informationen zum Elitenetzwerk um Präsident Donald Trump von Angelika E.:In Trumps Umkreis finden sich auf sehr einflussreichen Posten zwei Mitglieder des Ordens Skull & Bones ( wikipedia – Skull & Bones , A.M.) Steven Mnuchin – Finanzminister – ohne ihn geht gar nichts; auf Fotos sitzt er oft neben Präsident Trump. ( wikipedia –

Explosionen in Müllverwertungsanlage in Madrid – 30 Verletzte — RT Deutsch

Newsticker 4.05.2017 • 19:57 Uhr Explosionen in Müllverwertungsanlage in Madrid – 30 Verletzte (Illustration) Etwa 25 Kilometer südöstlich vom Madrider Stadtzentrum ist es am Donnerstag zu mehreren Explosionen gekommen. Beim Unfall in einer Müllverwertungsanlage wurden rund 30 Menschen verletzt, drei von ihnen schwer. Sie wurden in Krankenhäuser eingeliefert. Nach der ersten Explosion wurden andere Fabriken

30 Dinge, die Du ab heute für Dich tun solltest

Der Druck steigt immer weiter, alles anstrengend, die Wände kommen näher. Termine wie Termiten, die unsere Tage fressen, nichts übrig lassen. Chefs, die kein Privatleben haben und unserem den Krieg erklären. Aufgaben, so hoch gestapelt, dass man aufgeben will. Erledigungen, die uns erledigen, Tag für Tag. Der Hamster im Rad hält nur noch unter Drogen