Gehe zu…

RSS Feed

Juli 21, 2018

Asylbewerber

Unrechtmäßig abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden — RT Deutsch

Unrechtmäßig abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden (Symbolbild) Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) will einen wohl unrechtmäßig abgeschobenen Asylbewerber aus Afghanistan zurückholen. “Das Bamf will die für die Rückholung nötigen Schritte einleiten”, sagte die Sprecherin des Bundesinnenministeriums, Eleonore Petermann, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Der 20-Jährige aus Neubrandenburg in Mecklenburg-Vorpommern war vor

Mitten in Dresden: Asylbewerber am Postplatz ausgeraubt

Dresden – Am Dresdner Postplatz kam es am Samstagmorgen gegen 4.20 Uhr zu einem Überfall. Die Polizei konnte die Täter stellen (Symbolbild). Bei dem Opfer (21) handelt es sich um einen Asylbewerber aus Afghanistan. Bei den Tätern, die zwischen 18 und 32 Jahre alt sind, um vier Ausländer, von denen zwei aus Libyen stammen und

Asylbewerber mit 30 Identitäten vor Gericht – waren gezupfte Augenbrauen der Grund für den Mordversuch?

Etwas abwesend lächelt der Angeklagte in seinem blauen, viel zu großen blauen Pullover vor sich hin. Neben ihm sitzen sein Verteidiger und ein Dolmetscher, der ihm schnell und leise flüsternd alles übersetzt, was im Gerichtssaal gesagt wird. Der junge Mann auf der Anklagebank steht seit Mittwoch, 11. Juli, wegen versuchten Mordes vor dem Regensburger Landgericht.

nrw-aktuell.tv: Asylbewerber (17) griff Polizisten an

Nachdem sich die Aggressionen eines 17-jährigen Libyers in Dortmund am Hauptbahnhof erst gegen fremdes Eigentum richtete, griff er später Einsatzkräfte der Bundespolizei an und bespuckte diese mit Blut. Wie sich herausstellte, hielt sich der Jugendliche zudem mit zwei Identitäten in Deutschland auf.   Gegen 01:45 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei Mittwochmorgen (11.07.) auf den 17-Jährigen

Asylbewerber darf Bamf wegen Untätigkeit verklagen — RT Deutsch

Newsticker 12.07.2018 • 16:24 Uhr Urteil: Asylbewerber darf Bamf wegen Untätigkeit verklagen Asylbewerber können das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) verklagen, wenn das Amt monatelang nicht über ihren Asylantrag entscheidet. Nach drei Monaten habe der Flüchtling das Recht, Untätigkeitsklage gegen das Amt zu erheben, urteilte das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am Donnerstag. (Az.: BVerwG 1

Ungarn wird keine Asylbewerber aufnehmen

Beim ungarischen Ministerpräsidenten beißt Merkel auf Granit Viktor Orbán ist Ungarns Ministerpräsident und als solcher nicht vom Wohl und Wehe Merkels abhängig. Das zeigte sich bei seinem Staatsbesuch in Berlin. Orbáns unmissverständliche Aussage: sein Land nimmt keine Asylbewerber auf. Quelle: dailynewshungary.com Veröffentlicht: 06.07.2018 – 10:31 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Nachrichten – Politik

Manche Asylbewerber drohen im BAMF mit Anschlägen

Sie drohen mit Selbstmordattentaten und Flugzeuganschlägen Es gibt Asylbewerber, die im BAMF offen mit Selbstmordanschlägen in Deutschland gedroht haben. Der Anschlag von Anis Amri vom Breitscheidplatz zeige, dass dies keine leeren Drohungen seien. Screenshot Veröffentlicht: 25.06.2018 – 16:14 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Startseite – Empfohlen | Schlagworte: Asyl, Beatrix von Storch, BAMF,

D: Offiziell über 1,4 Millionen Asylbewerber

In Deutschland leben laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 1,41 Millionen Migranten. – Das ist mehr als in der gesamten Rest-EU. Allein in Nordrhein-Westfalen leben mehr Asylbewerber als in ganz Italien. Abgelehnte Asylbewerber sind in der Statistik nicht berücksichtigt. Read more… Source link

Asylbewerber drohten mit Gewalt und Anschlägen

Sogar Mörder, Schwerkriminelle, IS-Terroristen und Kriegsverbrecher beantragten Asyl in Deutschland Nach und nach enthüllt die »Bild«-Zeitung Dokumente über irre Asylanträge beim BAMF, bei denen einige Asylbewerber mit Gewalt und Anschlägen drohen. Soll Deutschland zum Zufluchtsort für Kriminelle und Kriegsverbrecher werden? Screenshot / Quelle: Al-Emara / frei verfügbar Veröffentlicht: 22.06.2018 – 09:47 Uhr | Kategorien: Nachrichten,

Ältere Posts››