Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

April 26, 2018

Bitte

„Bitte kein Sex im Kreisverkehr“ — RT Deutsch

Newsticker 20.04.2018 • 15:51 Uhr Norwegische Straßenverwaltung mahnt Absolventen vor Russfeier: „Bitte kein Sex im Kreisverkehr“ (Symbolbild) Norwegische Abiturienten feiern das Ende ihrer Schulzeit besonders wild und zügellos – so sehr, dass sich die Behörden nun zu einer ungewöhnlichen Mahnung genötigt sahen: Bitte kein Sex im Kreisverkehr – das sei gefährlich, denn Autofahrer könnten überrascht

Die deutsche Öffentlichkeit ist kaputt. Aufklärung findet kaum noch statt. Stattdessen konfliktverschärfende Kampagnen. Die NachDenkSeiten halten dagegen. Machen Sie bitte mit! | NachDenkSeiten – Die kritische Website

15. März 2018 um 13:30 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Die deutsche Öffentlichkeit ist kaputt. Aufklärung findet kaum noch statt. Stattdessen konfliktverschärfende Kampagnen. Die NachDenkSeiten halten dagegen. Machen Sie bitte mit! Veröffentlicht in: Aufbau Gegenöffentlichkeit, Kampagnen / Tarnworte / Neusprech Die Kriegsgefahr wächst. Die Propaganda läuft auf vollen Touren. London erzwingt mit einer unbewiesenen Behauptung

Müntefering. – Geben Sie den folgenden Text bitte an Sozialdemokratinnen/en weiter. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

19. Januar 2018 um 11:50 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Der Abstieg der SPD in die Bedeutungslosigkeit hat zwei Namen: Schröder, und dann: Müntefering. – Geben Sie den folgenden Text bitte an Sozialdemokratinnen/en weiter. Veröffentlicht in: Bundesregierung, SPD Franz Münteferings Chuzpe ist bewundernswert. Er ist in seinen Funktionen als Minister, Vizekanzler, Fraktionsvorsitzender und Parteivorsitzender der

Offener Brief an Facebook: „Ich bitte um Sperrung!“

Diesen offenen Brief haben wir auf Facebook gefunden. Wir veröffentlichen ihn hier, weil er das, was in Deutschland gerade geschieht, sehr gut auf den Punkt bringt: Von Dr. Netzfund Zuerst einmal… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Heiko, bitte melden!

Der Verursacher des NetzDG hat sich womöglich selbst ein Bein gestellt. Die Twittergemeinde ist fündig geworden und hat einen Hatespeech verdächtigen Beitrag ausgegraben. Rechtsanwalt Steinhöfel bemerkt dazu genüsslich: Als Justizminister sollte man a) den Namen eines Genossen, der immerhin Bundesbankvorstand war, richtig schreiben können (Sarrazin), b) vage Vorstellungen von Kommasetzung haben und c) mindestens die

Was bitte stimmt hier nicht? “Flache Erde“

Seit geraumer Zeit begegnen einem im Internet immer wieder Artikel und Videos, in denen die Rede von einer “flachen Erde“ ist. Dort wird dann behauptet, dass die Erde – entgegen der schulwissenschaftlichen Lehrmeinung, in Wirklichkeit gar keine Kugel ist, die irgendwo im unendlichen “Nichts“ des Kosmos durch die Gegend fliegt und dabei die Sonne umkreist,

Danksagungen für das Jahr 2017, und eine Bitte für Ihre weitere Unterstützung — Puppenspieler — Sott.net

     Liebe Leser von Sott.net! 2017 war ein weiteres Jahr voller Überraschungen. Die Welt verändert sich ständig und wir alle mit ihr. Dieses Jahr könnte als ein Jahr des Wahnsinns (sowohl hinsichtlich Wetter als auch auf der soziopolitischen Bühne), mit Teilung und Polarisierung überall, beschrieben werden. Wie im letzten Jahr auch, scheinen die Menschen im

So geht politische Aktionskunst – Bitte melden und @Opposition24de aus Twitter verbannen

Es muss nicht immer Hatespeech sein. Mit dieser Aktion laden wir alle unsere Leser, Freunde und Feinde dazu ein, Teil eines politischen Gesamtkunstwerks zu werden. Wir schaden niemanden mit dieser Performance, einziges Ziel der Aktion ist es, den Account von @opposition24de solange zu denunzieren bis er auf Twitter gelöscht wird. Das geht ganz einfach. Jeder

Bitte keine „Verschwörungstheorien“ | NachDenkSeiten – Die kritische Website

4. Dezember 2017 um 9:31 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger Bitte keine „Verschwörungstheorien“ Veröffentlicht in: Medienkritik, Strategien der Meinungsmache, Terrorismus Wie tief sind Geheimdienste in den Aufbau rechtsradikaler Strukturen verstrickt? Dass gerade im Hinblick auf die Stay-behind-Netzwerke der Nato bei dieser Frage auch Medien sensibilisiert sein müssten, könnte man eigentlich erwarten. Eigentlich. Doch nach wie

#Seehofer, bitte bleiben!

Der Kapitän geht stets als letzter von Bord. Nehmen Sie ihre Reederin mit. Segeln Sie nicht über Los! Photo by Michael Panse CSU und Grüne waren sich nach eigenen Aussagen weitgehend einig. Sollte jeder Bayrische [lesen] Quelle Link

In den Redaktionen großer Medien muss es Politkommissare geben. Machen Sie uns bitte darauf aufmerksam, wenn Ihnen solches begegnet. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

7. November 2017 um 15:03 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller In den Redaktionen großer Medien muss es Politkommissare geben. Machen Sie uns bitte darauf aufmerksam, wenn Ihnen solches begegnet. Veröffentlicht in: Manipulation des Monats, Medienkritik, Strategien der Meinungsmache Propaganda, auch Manipulationen, sind dann erfolgreich, wenn die Botschaften permanent wiederholt werden. Diese Methode ist allgemein bekannt.