Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Juni 26, 2017

brutal

So brutal werden lebende Tiere bei Zulieferern von Wiesenhof und Rothkötter entsorgt

Undercover-Aufnahmen von Animal Equality in niedersächsischen Hähnchenmastbetrieben bezeugen, dass Tiere systematisch brutal behandelt und lebendig entsorgt werden. Möchten Sie diesen Werbeplatz buchen? Dann nehmen Sie am besten heute noch Kontakt mit uns auf Teams von Animal Equality filmten während einer neuen Undercover-Recherche im Frühjahr 2017 schockierende Szenen: Wiederholt werden in niedersächsischen Hähnchenmastbetrieben Tiere lebendig in

„Was guckst du, Alter?“ – 72-Jähriger von „Personengruppe“ brutal zusammen geschlagen

Essen: Am Samstagabend gegen ca. 23 Uhr begab sich ein 72-jähriger Senior auf dem Nachhauseweg von einem Freund. Ungefähr zwischen 23:45 Uhr und Mitternacht begegnete er im Bereich der Straße Heibauerweg einer Gruppe junger Männer, die ihn mit den Worten: „Was guckst du, Alter?“ belästigten. Nach einem kurzen Wortgefecht schlug einer der Männer dem Essener

Jugendliche Drogenhändler übernehmen erst die Wohnung eines Strassenkünstlers, misshandeln ihn dann brutal und lassen ihn sterben

Szenen aus der Postapokalypse Von Amie Gordon für www.DailyMail.co.uk, 22. Mai 2017Ein Foto zeigt den Augenblick, in dem ein Strassenmusikervon Drogenhändlern erst zur Folter und dann in den Tod geführt wird. Das Foto stammt von einem besorgten Mitbürger, auf dem Paul Pass und sein Freund Mark Andrews zu sehen sind, wie sie von Abdulmalik Adua,

Brutal umgefahren! Das passiert nicht „ordentlich verschleierten“ Frauen im Iran

Nicht nur im Iran wird Wert auf anständige islamische Kleidung gelegt, auch in Deutschland und Österreich ist dieser Trend zu beobachten und führt immer häufiger zu absurden Debatten über das Kopftuch, das Österreichs Bundespräsident gerne allen Frauen aus lauter Solidarität verordnen wollte und dafür von der terroristischen Muslimbruderschaft gelobt wurde. Foto by  Metropolico.org Nicht ordentlich

56-jährige Frau in der Nacht zum 1. Mai brutal vergewaltigt

Göhren  –  Am 30.04.17, gegen 23.00 Uhr, wurde in der Strandstraße von Göhren eine 56-jährige Frau vergewaltigt. An den Darstellungen des Opfers bestehen keinerlei Zweifel, teilt die Polizei mit. Der Täter bedrohte die Frau mit einem Messer. Bei ihrer Gegenwehr erlitt die 56-Jährige schwere Schnittverletzungen. Darüber hinaus wendete der unbekannte Mann derartige körperliche Gewalt an,

Ehepaar von “Jugendlichen” brutal zusammen geschlagen – Täterbeschreibung “noch nicht erlangt”

Mannheim: Eine 45-jährige Frau und ihr gleichaltriger Mann wurden am Freitagabend im Stadtteil Sandhofen von einer Gruppe unbekannter Jugendlicher zusammengeschlagen. Die Frau hielt sich zusammen mit ihrem Ehemann kurz vor Mitternacht auf dem Schulhof der Sandhofenschule auf, als sie grundlos von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen wurde. Die 45-Jährige erlitt Verletzungen im Gesichts- und Bauchbereich, dem

“Unbekannte” vergreifen sich im Zug an zwei kleinen Mädchen und schlagen dann den Rest der Familie brutal nieder › Opposition 24

Schwerte – Dortmund – Samstagnachmittag (08. April) schlugen mehrere Unbekannte einen Familienvater im RB35 zu Boden. Gegen 16:30 Uhr wurden Einsatzkräfte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Dortmund zur dort einfahrenden RB53 aus Schwerte gerufen. Nach Aussage des Familienvaters haben Unbekannte wenige Minuten zuvor ihn und seinen Sohn niedergeschlagen, nachdem diese versucht hatten seine beiden kleinen Töchter

Anti-Islam Demo von Britain First – Polizei geht brutal gegen Aktivisten vor › Opposition 24

London: Nach den Terroranschlägen riefen “Britain First” zu einer Demo gegen die Islamisierung auf. Es kam zu Zusammenstößen mit der Polizei. Die Polizei in der von einem islamistischen Bürgermeister regierten Stadt ging hart gegen die Teilnehmer vor. Es soll zahlreiche Verletzte und Festnahmen geben. This is horrible. All I’ve seen in these videos is police Kettling

“Was guckst du so blöd?” – Mann von “Männern” brutal zusammengeschlagen › Opposition 24

Das Opfer zweier brutaler Schläger wurde in der Nacht zum Sonntag ein 21-jähriger Mann in der Mannheimer Innenstadt. Der Geschädigte war zusammen mit drei weiteren Personen gegen 03:25 Uhr auf dem Gehweg des Kaiserrings in Höhe L 14, Hausnummer 12 unterwegs, als die Gruppe von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Gegenüber einer jungen Frau machte einer