Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Mai 22, 2018

Demonstranten

Bürgerkrieg in Kandel: Linksextremisten machen Jagd auf Polizisten und friedliche Demonstranten – anonymousnews.ru

Nachdem die kommunistische Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, mit Hetzparolen zur Demonstration gegen das demokratische Frauenbündnis „Kandel ist überall“ aufgerufen hatte, deren Mitglieder als vermeintliche „Fremdenfeinde“ voller „Hass“, „Spalter“ und „Hetzer“ diffamiert wurden, kamen in den von Gewerkschaften und Altparteien herangekarrten Bussen neben den üblichen links-grün-versifften GutBesserMenschen auch die gewaltbereiten Straßenterroristen der Antifa. Mehr als

Antifa droht mit Gewalt gegen Demonstranten

Rostock: Das kann man kaum anders als eine öffentliche Aufforderung zu Straftaten interpretieren. Dennoch hat die Polizei bis heute nichts gegen die sogenannte „Antifa“ unternommen und beispielsweise behördlich bekannten Gefährdern ein Aufenthaltsverbot ausgesprochen.   Screenshot Twitter   Der dazugehörige Twitter-Account hat seinen Tweet mittlerweile gelöscht, über zahlreiche andere Accounts der Linksextremisten wird die Grafik jedoch

Frauenmarsch: Merkels ANTIFA prügelte brutal auf Demonstranten und Polizisten ein – 73 Anzeigen – anonymousnews.ru

Beim zurückliegenden Frauenmarsch zum Kanzleramt am vergangenen Samstag, verübte die linksterroristische ANTIFA, unterstützt durch Bundestagsabgeordnete der Grünen, einen regelrechten Gewaltexzess gegen friedliche Demonstranten und Polizisten. Mehrere Personen mussten, mit zum Teil schweren Verletzungen, in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Es liegen Hinweise vor, dass auf das Konto des völlig entarteten linksradikalen Mobs, sogar ein Todesopfer geht.

Demonstranten sollen einen Revolutionswächter getötet haben — RT Deutsch

Proteste im Iran: Demonstranten sollen einen Revolutionswächter getötet haben Bei den Protesten im Iran ist nach Angaben des staatlichen Fernsehens IRIB ein Revolutionswächter von Demonstranten getötet worden. Der Mann sei in der Nacht zum Dienstag in der Stadt Nadschafabad im Zentraliran erschossen worden. Laut IRIB beweist die Tat, dass einige der Demonstranten bewaffnet sind. Die

Demonstranten sollen Kontrolle über erste Stadt übernommen haben

Unklaren Berichten nach sollen bewaffnete Demonstranten die Stadt Kashan unter Kontrolle gebracht haben. Kashan liegt etwa zweihundert Kilometer von der Hauptstadt Teheran entfernt und hat über 270.000 Einwohner. BREAKING NEWS: Unconfirmed reports that protesters have gained full control of the city of Kashan, Iran. Some protesters are reported to be armed.DEVELOPING #Iran #IranProtests — Roy