Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 22, 2017

Eine

Klimawandel? Inuit haben eine ganz andere Erklärung

Die Inuit haben sich nicht zum ersten Mal über den Klimawandel geäußert und eine dramatische Warnung an die Welt gerichtet. Ihren Beobachtungen nach hat der Klimawandel nichts mit dem CO2-Ausstoß zu tun und wurde nicht durch Menschenhand verursacht. Der gesamte Film kann hier angesehen und heruntergeladen werden: Isuma TV: Inuit Knowledge and Climate Change Das

Über den „kleinen“ Unterschied zwischen versprochenem Recht und der Wirklichkeit – eine Lesermail und eine Antwort | NachDenkSeiten – Die kritische Website

18. Oktober 2017 um 15:00 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Über den „kleinen“ Unterschied zwischen versprochenem Recht und der Wirklichkeit – eine Lesermail und eine Antwort Veröffentlicht in: Das kritische Tagebuch, Leserbriefe Die Rede von Werner Rügemer zu den Flexi-Verträgen bei H&M haben einen Disput zwischen einem NachDenkSeiten-Leser und der Redaktion ausgelöst. Dabei wird der

Mindestens 12.000 Jahre alt: Forscher meinen – Es gab eine zweite große Sphinx in Gizeh — Verborgene Geschichte –

Aus der Nachbarschaft der Pyramiden von Gizeh ist sie nicht wegzudenken: Die Große Sphinx. Eines ihrer vielen vielleicht weniger bekannten Rätsel ist der Umstand, warum die Statue – im Gegensatz zu nahezu allen anderen Sphinxdarstellungen, die meist paarweise auftreten – offenbar alleine ist. Forscher glauben nun, die Reste der zweiten Sphinx auf dem Gizeh-Plateau gefunden

In The Now: Wahlbeeinflussung – Was sind Eine Milliarde US-Dollar gegen 100.000 US-Dollar? [Video] — RT Deutsch

„What happened“ schreibt Hillary Clinton auf dem Cover ihres Buches. Und nun wissen wir es endlich. Verantwortlich für Clintons Niederlage waren politische Anzeigen auf Facebook für insgesamt 100.000 Dollar. Urheber: natürlich Russland! Laut Facebook wurden 25 Prozent dieser Anzeigen nie von jemandem gesehen. Clintons Wahlkampf hingegen hat über eine Milliarde US-Dollar gekostet und kann getrost

SPD feiert 3,4 Prozent-Vorsprung, aber kann kaum eine Regierung bilden — RT Deutsch

Freudsche Gestik: Niedersachsens SPD-Ministerpräsident Stephan Weil demonstriert, wie die SPD sich selbst erwürgt, ohne dass es ihm bewusst ist, Hannover, 15. Oktober 2017. Die Verhältnisse nach den Landtagswahlen in Niedersachsen sind genauso knapp, wie sie es vor der Abstimmung waren. Unter den Wählern gibt es keine klare Mehrheit für eine Regierung. Die Wahl brachte nur

Putin: System des Völkerrechts erodiert – es ist eine Bedrohung und Herausforderung — Puppenspieler –

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag bei der Eröffnung der Versammlung der Interparlamentarischen Union (IPU) die Erosion des Systems des Völkerrechts als eine Herausforderung für die ganze Welt bezeichnet.      „In der ganzen Welt spielen die Parlamente als Repräsentanten des Volkswillens eine bedeutsame, wesentliche und manchmal führende Rolle bei der Erarbeitung der nationalen

RT Deutsch Reporterin Maria Janssen über ihren Film „Hilfstransport – Eine Fahrt in den Donbass“ — RT Deutsch

Im Februar 2015 entscheidet sich Maria Janssen, selbst gebürtig aus Donezk, spontan eine humanitäre Hilfsaktion für die Menschen in der Ostukraine zu organisieren. Sie bekommt Unterstützung von verschiedenen Menschen aus der Friedensbewegung. Nun folgt ein Film. So werden in ganz Deutschland Sachspenden gesammelt und über Russland in das 3,400 Kilometer-entfernte Kriegsgebiet gebracht. „Ich will filmen,

Die Hände des Che Guevara – eine groteske Fußnote zum 50. Jahrestag seines Todes | NachDenkSeiten – Die kritische Website

12. Oktober 2017 um 8:48 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger Die Hände des Che Guevara – eine groteske Fußnote zum 50. Jahrestag seines Todes Veröffentlicht in: Das kritische Tagebuch Über Ernesto Guevara de la Serna, genannt der Che, zu schreiben, ist ein Wagnis oder vergeudete Mühe. Ist etwa seit seinem Tod nicht alles über ihn

Facebook-Chef Zuckerberg besucht als Avatar zerstörtes Puerto Rico – um für eine App zu werben — RT Deutsch

Überschwemmte Straßen als Kulisse, um eine App zu promoten? Eine Trickfigur-Version von Facebook-Chef Mark Zuckerberg besuchte zusammen mit einer Kollegin virtuell das vom Hurrikan „Irma“ stark zerstörte Puerto Rico. In einer bizarren Mischung aus Katastrophentourismus und Eigenwerbung für Facebook. Der Facebook-Gründer und Vorstandsvorsitzende von Facebook, Mark Zuckerberg, leistete sich in der Nacht auf Dienstag eine

Der Mond hatte einst eine dichte Atmosphäre — Puppenspieler — Sott.net

Galt unser Mond noch bis vor wenigen Jahren als schon von jeher staubtrockene Ödnis, so hat sich das Bild des Erdtrabanten innerhalb weniger Jahre massiv gewandelt. Eis in immerdunklen Mondkratern gefrorenes und im Mondboden gebundenes Wasser von der Menge ganzer Ozeane gilt mittlerweile als erwiesen, sowie ein einstiges Magnetfeld gelten mittlerweile als nachgewiesen. Jetzt zeigt

Der Mond hatte einst eine dichte Atmosphäre

Künstlerische Darstellung des frühen Mondes aus dessen mit Lava gefüllten Becken Gase austreten und eine sichtbare Atmosphäre bilden.Copyright: NASA MSFC Huntsville (USA) – Galt unser Mond noch bis vor wenigen Jahren als schon von jeher staubtrockene Ödnis, so hat sich das Bild des Erdtrabanten innerhalb weniger Jahre massiv gewandelt. Eis in immerdunklen Mondkratern gefrorenes und

Algerischer Burka-Millionär bittet am Montag vor dem Außenministerium um eine Strafe

Rachid Nekkaz (45) hat fünf Millionen Euro seines Privatvermögens reserviert, um sämtliche in Österreich erlassenen Burka-Strafen zu übernehmen. In Paris kassierte er für seine dreisten Islamisierungskampagnen eine gehörige Tracht Prügel. Aus dem Krankenhaus heraus inszeniert sich der Islamisierer als Opfer. Morgen will er in Wien vor dem Außenministerium verhüllt eine Pressekonferenz geben und von Außenminister

Der Mars hatte vor 4 Mrd. Jahren eine dichte Atmosphäre

Der Marsmeteorit ALH84001Copyright: NASA Tokyo (Japan) – Mittlerweile zeichnen die Ergebnisse von Mars-Sonden und Rover-Missionen ein recht eindeutiges Bild von einem einst warmen und feuchten Oberflächenklima auf dem Mars mit Flüssen, Seen und Ozeanen flüssigen Wassers. Um den heute Roten Planeten jedoch derart warm zu halten, benötigte dieser auch eine dichte Atmosphäre mit einem ausreichenden

Deutscher „Abgasskandal“ ist eine bockige Aktion von Industriesabotage — Puppenspieler — Sott.net

Warum so verdrießlich, Angie? Die haben Sie schon während Ihrer ganzen Karriere ausspioniert!      Die Behörden der USA dehnten vor Kurzem ihre Ermittlungen des „CO2 Abgasskandals“ des deutschen Autoherstellers Volkswagen AG aus. Das US Justizministerium plant, den „Financial Institutions Reform, Recovery and Enforcement Act“, FIRREA, geltend zu machen, welcher seit seiner Inkraftsetzung nach der Wall

9.031 € Monatsgehalt eine Verhöhnung des Beitragszahlers

Für die ARD wird es eng. Nach massiven „Lügen-Vorwürfen“, harten Beitragsverweigerungen und angekündigten Parlamentsdebatten durch die neue AfD -Bundestagsfraktion „wollen“ die Sender ARD/ZDF bis 2028 rund 2 Mrd. € – oder 10% jährlich – sparen. Da ist im Vergleich zu den schmerzlichen Kostenschnitten in der Wirtschaft ein Tropfen auf den heißen Stein. Denn bei einem

Eine schlimme Koalition steht ins Haus. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

Jamaika wird vermutlich schlimm Die Koalition der vier neuen Partner wird eine Mittel-bis-Oberschicht-Koalition. Dafür werden FDP und Die Grünen sorgen; der Arbeitnehmerflügel der Union ist so ausgedünnt, dass von dort nur wenige soziale Akzente gesetzt werden können. Praktisch wird uns der Wirtschaftsflügel der Union zusammen mit den Bürgerlichen von Grünen und FDP regieren. Wo der

Vorsicht wer eine Lebensversicherung (noch) hat

Donnerstag, 28. September 2017 , von Freeman um 17:00 Diese Meldung hat es in sich. „Lebensversicherer wollen Millionen Policen verkaufen„. Mit der Ergo, Generali und AXA kündigen gleich drei grosse Gesellschaften an, sie wollen die Verpflichtungen aus den Verträgen loswerden. Finanzinvestoren wie amerikanische Hedgeffonds sollen sie übernehmen. Warum? Weil sie diese nicht mehr erfüllen können?

Eine griechische Tragödie mit vorhersehbarem Ausgang

Die Schlacht ist geschlagen – zumindest in den Wahlkabinen. Mit Spannung waren die Zahlen erwartet worden. Doch das Ergebnis der Bundestagswahl hielt keine Überraschungen parat, sieht man einmal von den Grünen ab, denen es erneut gelungen ist, ihre sektengleich hörige Klientel geschlossen an die Urne zu bringen und sich damit über die miserablen Umfragewerte hinwegzusetzen.

Ältere Posts››