Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Januar 24, 2018

erwartet

BDI-Chef erwartet „Hochkonjunktur“ – Und wieder das Märchen vom Fachkräftemangel?

Politik 13:36 12.01.2018Zum Kurzlink Union und SPD sollen sich bei den Sondierungen in einer Fachgruppe auf ein Gesetz zur Fachkräfte-Zuwanderung geeinigt haben, wie das „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ berichtet. Das begrüßt der Bundesverband der Deutschen Industrie. Von einem Märchen der Arbeitgeber spricht die Linkspartei und kritisiert das Vorhaben. Die deutsche Industrie blickt optimistisch in das neue Jahr und

Arbeitsagentur erwartet 4.000 Meldungen nach Air-Berlin-Insolvenz — RT Deutsch

Arbeitsagentur erwartet 4.000 Meldungen nach Air-Berlin-Insolvenz Die Bundesagentur für Arbeit rechnet damit, dass sich rund 4.000 ehemalige Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin arbeitslos melden werden. Das geht nach Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Montag) aus einer Antwort der Behörde auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Danach hat die Pleite der Airline erhebliche finanzielle

#Pegida und #HoGeSa in #Enschede – viele deutsche Teilnehmer erwartet – Polizei droht mit „Gruppenhaftung“

+++ Ein Livestream zur Pegida-Veranstaltung ist ab 14:00 Uhr auf Youtube geplant +++ hier klicken +++ Niederlande: Heute finden in Enschede diverse Demonstrationen statt. Die niederländische Polizei informierte dazu für Anwohner in der Grenzregion auch in deutscher Sprache: „Die Festung Europa wird von ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch machen. Diese Demonstration zielt auf die

Experte erwartet Handelskrieg nicht nur mit Russland — Puppenspieler — Sott.net

Vor einem Handelskrieg als Folge der von den USA beschlossenen Sanktionen hat Stefan Brosza, Experte für Europapolitik und internationale Beziehungen, gewarnt. Wie er in einem Sputnik-Interview betonte, hat Europa ein ganzes Bündel an völkerrechtlichen Antworten, um zu reagieren. © AFP 2017/ Andrew Caballero-Reynolds      Der Wiener Politologe Brocza vermutet, dass der US-Kongress durch die Verschärfung

Neuköllner Moscheeverein erwartet Millionenspende aus Kuwait

rbb exklusiv: Der Berliner Moscheeverein “Neuköllner Begegnungsstätte” (NBS e.V.) erwartet eine Spende in Millionenhöhe von einer Religionsstiftung in Kuwait. Das ist das Ergebnis von Recherchen des Rundfunk Berlin-Brandenburg. Bislang hatte der Imam der “Neuköllner Begegnungsstätte”, Mohamed Taha Sabri, beteuert, kein Geld aus dem Ausland zu erhalten. Nach rbb-Recherchen soll das Geld für den Ausbau der