Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 22, 2017

fährt

RT Deutsch Reporterin Maria Janssen über ihren Film „Hilfstransport – Eine Fahrt in den Donbass“ — RT Deutsch

Im Februar 2015 entscheidet sich Maria Janssen, selbst gebürtig aus Donezk, spontan eine humanitäre Hilfsaktion für die Menschen in der Ostukraine zu organisieren. Sie bekommt Unterstützung von verschiedenen Menschen aus der Friedensbewegung. Nun folgt ein Film. So werden in ganz Deutschland Sachspenden gesammelt und über Russland in das 3,400 Kilometer-entfernte Kriegsgebiet gebracht. „Ich will filmen,

Auto fährt in London Fußgänger an

Auto fährt in London Fußgänger an – mehrere Verletzte Ein Auto hat in London mehrere Menschen auf einem Bürgersteig erfasst. Mehrere Passanten seien verletzt worden, teilte die Metropolitan Police am Samstag über Twitter mit. Ein Mann sei festgenommen worden. Ob Terrorverdacht besteht, blieb zunächst unklar. Details nannten die Ermittler nicht. Polizisten und Rettungskräfte waren im

US-Amerikaner baut Rettungswagen ins Wohnmobil um und fährt damit um die Welt [FOTOS] — RT Deutsch

Newsticker 2.10.2017 • 20:48 Uhr US-Amerikaner baut Rettungswagen ins Wohnmobil um und fährt damit um die Welt [FOTOS] Nachdem der US-Amerikaner Ian Dow sein Motorrad kaputt gefahren war, verstand er, dass er ein neues Fahrzeug braucht. Und kaufte dann auf Ebay einen Rettungswagen für 2.800 US-Dollar (etwa 2.400 Euro). Er brachte das Fahrzeug nach Hause

Koala fährt fast 20 Kilometer als blinder Passagier unter Auto mit [VIDEO] — RT Deutsch

Newsticker 17.09.2017 • 16:50 Uhr Ein Koala-Weibchen hat in Australien eine unfreiwillige Reise mit einem Auto unternommen. Das Tier kletterte nahe Adelaide im Süden des Landes in den Radkasten eines parkenden Autos. Als der Wagen losfuhr, klammerte sich der Koala 16 Kilometer lang an einer der Achsen fest, bis der Fahrer bemerkte, dass unter seinem

Retourkutsche auf türkisch: Fahrt nicht nach Deutschland!

Die Türkei gibt eine Reisewarnung für Deutschland aus: „Türkische Bürger, die in Deutschland leben oder planen, dorthin zu reisen, sollten vorsichtig sein und umsichtig handeln im Falle möglicher… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

Ein Auto ist am Freitag in Helsinki in eine Menschenmenge gerast. Nach Angaben des „Focus“-Magazins wurde ein Passant auf der Stelle getötet. © Flickr/ jeaneeem      Mehrere Personen seien verletzt worden, hieß es. Der Fahrer wurde festgenommen. Polizeiangaben zufolge soll der 50-jährige Fahrer des Wagens betrunken gewesen sein. Der Mann soll in einem „verwirrten Zustand“

Kontroverse um Schwarze Listen nimmt Fahrt auf — RT Deutsch

Pressefreiheit, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte – das zählt viel in Deutschland. Oder doch nicht? Nach dem G20-Gipfel muss sich die deutsche Regierung für den Umgang mit Journalisten rechtfertigen. Viele Fragen bleiben auch fünf Tage danach noch unbeantwortet. Chris Grodotzki weiß Tage später immer noch nicht, warum die Gipfelregie ihm die Akkreditierung für das G20-Treffen in Hamburg entzogen

Lokführer fährt mit zwei Promille – Suspendierung vom Dienst — Das Kind der Gesellschaft –

Während einer ruckartigen Fahrt wollten einige Fahrgäste eines Zuges bei dem Lokführer nachfragen, ob mit der Maschine alles in Ordnung wäre. Deren Überraschung war sehr groß, als sie einen völlig betrunkenen Zugführer entdeckten. © Flickr/ kaffeeinstein      Ein stark alkoholisierter Lokführer ist am Sonntagabend in Nordrhein-Westfalen aus dem Verkehr gezogen worden. Zwei Fahrgäste hatten sich

Wieder fährt ein Fahrzeug in eine Menschenmenge — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

© Reuters/Olivia Harris      Das Auto soll mit hoher Geschwindigkeit gesteuert worden sein. Die Polizei teilte mit, dass eine Person in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht wurde. Der Vorfall ereignete sich in der Pentonville Road. Es wird nicht davon ausgegangen, dass es sich um ein Attentat handelt. Ein Augenzeuge berichtete: Der Fahrer hatte nicht die Kontrolle

Minivan fährt in Menschenmenge vor Moschee — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

Im Londoner Stadtteil Finsbury Park ist erneut ein Fahrzeug absichtlich in eine Menschenmenge gerast. Dabei sind Augenzeugenberichten zufolge mindestens drei Menschen verletzt worden. Zahlreiche Personen hätten regungslos auf dem Boden gelegen.      Bei den Opfern soll es sich überwiegend um Besucher einer nahegelegenen Moschee handeln. Ein Minivan soll die Gläubigen überfahren haben, als diese gerade

Die Bewegung gegen Soros nimmt Fahrt auf

Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 16. Juni 2017 In Ungarn werden NOGs zukünftig eine gerichtliche Zulassung benötigen und ihre ausländischen Spender werden veröffentlicht. Das ungarische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das von vielen als das kontroverseste seit Jahren bezeichnet wird. Ministerpräsident Viktor Orban brachte das sogenannte NGO Gesetz ein, mit dem Nichtregierungsorganisationen, die im Jahr

Transporter fährt in Menschenmenge — Puppenspieler — Sott.net

In der Nacht zum Sonntag hat ein Transporter an der London Bridge Passanten überfahren. Drei Männer griffen anschließend Besucher des nahen Borough Market mit Messern an. Bei der Terrorattacke wurden nach Polizeiangaben mindestens neun Menschen getötet, unter ihnen die drei Attentäter. Mindestens 48 Verletzte wurden in Londoner Krankenhäuser gebracht. © ReutersTerror kehrt zurück nach London:

Die US Pensionskrise nimmt Fahrt auf

Von Martin Armstrong für www.ArmstrongEconomics.com, 25. Mai 2017 Die Pensionskrise ist ernst und sie wird der Katalysator sein, der alles mit sich reisst. Insgesamt befinden sich nun fasst 600 Einzelstaaten und Gemeinden im bodenlosen Loch der 1,2 Billionen Dollar an ungedeckten Lasten für das Fiskaljahr 2014. Die Gesamtsumme der Pensionslasten liegen bei 4,798 Billionen Dollar,

“Mann” fährt Lebensgefährtin mit Auto an und nimmt sie auf Motorhaube mit

Wien-Hernals: Am 23.04.2017 wurden Beamte der Wiener Polizei gegen 13:30 Uhr in die Frauengasse gerufen. Zeugen hatten dort beobachtet, wie eine Frau von einem Auto angefahren und circa 40 Meter weit auf der Motorhaube mitgenommen worden war. Die 25-Jährige erlitt dabei leichte Verletzungen. Der 27-jährige Tatverdächtige ist namentlich bekannt. Hintergrund der Tat dürften laut derzeitigem Erkenntnisstand