Gehe zu…

RSS Feed

Juli 21, 2018

Gipfel

Das US-Establishment hinter dem Gipfel von Helsinki

Während die internationale Presse den Inhalt des NATO-Gipfels verzerrte, verstand das amerikanische Establishment die einzigartige Kernfrage völlig: das Ende der Feindschaft mit Russland. So wurde die Störung des bilateralen Gipfels in Helsinki zwischen den USA und Russland zur Priorität. Auf alle Fälle mussten sie jede Annäherung an Moskau verhindern. “Wir haben Diskussionen über alles, vom

Das war der Gipfel — RT Deutsch

Gespannt wartete die Weltöffentlichkeit auf das Gipfeltreffen in Helsinki. Trump und Putin redeten Klartext, deshalb schäumen eine politische Klasse und ihre journalistischen Bannerträger. Ein Kommentar von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam. von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam  US-Präsident Trump hat der politischen Klasse der Transatlantiker und deren Lautsprechern in den gleichgeschalteten Massenmedien die vitalen Illusionen

Trump und die Demokraten: Zwei reaktionäre Fraktionen im Streit über die Außenpolitik

  Trump und die Demokraten: Zwei reaktionäre Fraktionen im Streit über die Außenpolitik 17. Juli 2018 Dem Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin ging eine massive Propaganda der Demokratischen Partei sowie ihrer Verbündeten bei den Medien und Geheimdiensten voraus, in der Trump zur Verstärkung des militärischen Drucks auf Russland aufgefordert

Das war der Gipfel

Trump und Putin sprachen Klartext, deshalb schäumen eine politische Klasse und ihre journalistischen Bannerträger. US-Präsident Trump hat der politischen Klasse der Transatlantiker und deren Lautsprechern in den gleichgeschalteten Massenmedien die vitalen Illusionen bzw. Propagandatitel geraubt: Die Imperialmacht USA ist nicht konkurrenzlos. Die USA sind nicht die „Schutzmacht“ des Westens, sie waren es nie. Ihre NATO

Die „bizarre Putin-Trump-Horrorshow“ – der Gipfel von Helsinki zeigt, in welchem erbärmlichen Zustand unsere Medien sich befinden | NachDenkSeiten – Die kritische Website

17. Juli 2018 um 11:27 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger Die „bizarre Putin-Trump-Horrorshow“ – der Gipfel von Helsinki zeigt, in welchem erbärmlichen Zustand unsere Medien sich befinden Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Medienkritik Die zwei mächtigsten Männer der Welt treffen sich, sprechen unter vier Augen über einige der drängendsten Themen der Gegenwart, verständigen sich in

Putin-Trump Gipfel endet positiv! “Ball ist jetzt auf deiner Seite” — Puppenspieler — Sott.net

Das lang erwartete Gipfeltreffen zwischen Trump und Putin ist in Helsinki mit einer Pressekonferenz der beiden Präsidenten zu Ende gegangen. Putin übergab Trump den WM-Fußball und sagte “Jetzt ist der Ball an seiner Seite”      Nach wochenlanger Hysterie in den Mainstream-Medien – insbesondere im US-Establishment – im Vorfeld dieses Treffens, das tatsächlich ohne Berater unter

Maas fordert mehr Respekt für die internationale Ordnung

Nach dem turbulenten Nato-Gipfel in Brüssel hat Außenminister Heiko Maas (SPD) mehr Achtung der internationalen Ordnung gefordert und US-Präsident Donald Trump kritisiert. Vier Prozent der Bruttoinlandprodukts für Verteidigungsausgaben, wie Trump sie von den Mitgliedern des Verteidigungsbündnisses fordert, machten die Welt nicht sicherer, sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur. „Mit seriöser Sicherheitspolitik hat eine solche Forderung nichts

Innerlich zerrissen, rüstet die Nato zum Krieg

  Innerlich zerrissen, rüstet die Nato zum Krieg 14. Juli 2018 Vom jüngsten Nato-Gipfel berichteten die Medien über Spannungen zwischen US-Präsident Donald Trump und seinen militärischen Verbündeten, besonders der deutschen Regierung. Erst vor gut einem Monat hatte das Weiße Haus einen internationalen Handelskrieg eröffnet. Höhepunkt der Spannungen bildeten Trumps Forderungen nach höheren Militärausgaben seiner Nato-Verbündeten,

“Ein Gipfel an positiver Stimmung!” – Fußballkommentator Danila Machalin über die WM (Video)

Mehr zum Thema – Fan-Porträt: Zwei Generationen englischer Fans in Russland (Video) Machalin äußerte sich auch zur guten Leistung der russischen Mannschaft und der Stimmung in den Gastgeberstädten. Der Nationalelf gab er noch einen Tipp: „Die deutsche Mannschaft sollte diese WM in sportlicher Hinsicht wie einen schlechten Traum vergessen, doch nicht deren Organisation.“ Source link

EU beschließt Aufnahmezentren “auf freiwilliger Basis”

Die EU hat Aufnahmezentren “auf freiwilliger Basis” beschlossen. Aber offenbar wollen die EU-Länder keine Aufnahmezentren. Was die Beschlüsse des EU-Gipfels bringen sollen bleibt fraglich. Nach den Beschlüssen des EU-Gipfels zur Einwanderungspolitik ist ihre Auslegung nicht unumstritten: Der italienische Regierungschef Giuseppe Conte warf Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron vor, nach dem nächtlichen Verhandlungsmarathon die Zuständigkeit für die

Ältere Posts››