Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 24, 2017

Hetze

AgitProp-Journalismus und antirussische Hetze — RT Deutsch

Der frühere Tagesschau-Redakteur Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, Ex-Vorsitzender des ver.di-Betriebsverbandes NDR, haben Programmbeschwerde gegen die ARD eingereicht. Der Vorwurf: manipulative Berichterstattung zur Dämonisierung Russlands. RT Deutsch dokumentiert die Programmbeschwerde im Wortlaut:  Beschwerde: Nawalny und kein Ende https://www.tagesschau.de/ausland/demon … y-103.htmlhttps://www.tagesschau.de/multimedia/vi … 35063.html Sehr geehrte Rundfunkräte, wieder einmal fällt die ARD-aktuell mit antirussischer Hetze vollkommen aus

Israel verabschiedet Gesetz gegen Hetze im Netz — RT Deutsch

Newsticker 18.07.2017 • 17:52 Uhr Israel verabschiedet Gesetz gegen Hetze im Netz Das Parlament in Jerusalem hat in zweiter und dritter Lesung einen Gesetzesentwurf gegen Hetze im Internet verabschiedet, wie ein Sprecher des Parlamentes am Dienstag bestätigte. Demnach sollen Gerichte Beiträge im Netz künftig verbieten können, wenn sie zur Gewalt aufrufen, von Terrororganisationen kommen, aber

Schlimmste Hetze gegen Andersdenkende « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Liebe Freunde, wer von euch noch die DDR erlebt hat, vor allem als Bürger dieses künstlichen Staatskonstrukts selbst, kennen sicherlich noch den sog. „Schwarzen Kanal“ mit Karl-Eduard von Schnitzler. Genau dieser Tradition schließt sich der öffentlich-rechtliche, also von den Bürgerinnen und Bürgern selbst bezahlten Bayrischen Rundfunk, in der am 14.06.17 veröffentlichten Dokumentation: „Gefährliche Allianz: Grüne Esoterik

Geschlechtergerechtigkeit? Nur weibliche Beschneidung ist böse, Kritik ist Hetze!

Morgen findet zum fünften Mal der „WELTTAG DER GENITALEN SELBSTBESTIMMUNG“ in Köln statt. Während Frauenrechtlerinnen die hauptsächlich aus dem afrikanischen Kulturraum stammende brutale Genitalverstümmelung von Mädchen anprangern, wird die Beschneidung von Jungen aus „religiösen“ Gründen verharmlost. Was hat das mit Geschlechtergerechtigkeit zu tun? Frauenkirche, Beschneidung Jesu – Foto by dierk schaefer Genitalverstümmelung an Mädchen – Verboten!