Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Juni 26, 2017

humanitäre

Russische Militärs führen sieben humanitäre Aktionen in Syrien durch — RT Deutsch

Russische Militärs führen sieben humanitäre Aktionen in Syrien durch In den vergangenen 24 Stunden hat das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien sieben humanitäre Einsätze im Nahostland durchgeführt. Humanitäre Hilfe erhielten rund 1.000 Syrer. Sechs karitative Aktionen fanden in Aleppo statt. In die nordsyrische Metropole wurden 1,5 Tonnen Nahrungsmittel geliefert, die unter den

Russland liefert weitere 500 Tonnen humanitäre Hilfe nach Donezk und Lugansk — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

Das Katastrophenschutzministerium Russlands hat am Donnerstag mehr als 500 Tonnen Hilfsgüter nach Lugansk und Donezk mit mindestens 20.000 LKWs geliefert. Die humanitäre Ladung besteht größtenteils aus Kindernahrung und Medikamenten. © SputnikRussland liefert 500 Tonnen humanitäre Hilfe nach Donezk und Lugansk (Archivbild)      Nach Angaben des russischen Zivilschutzes soll die Fahrt der Trucks planmäßig verlaufen sein.

Rechtsbrüche der Bundesregierung und humanitäre Hilfe für echte Flüchtlinge

Die Bundesregierung verletzt mit der Einwanderung unbekannter Menschen ohne Pass und Visum ihre eigenen und internationale Gesetze. Die verletzten Gesetze und Möglichkeiten, der Regierung bei ihrem illegalen Handeln Einhalt zu gebieten, werden erläutert. Vorschläge für eine effektive und gesetzestreue humanitäre Hilfe werden aufgezeigt. für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum Hinweis zu den

Russische Militärs überreichen humanitäre Hilfe an Kriegsinvaliden in Latakia — RT Deutsch

Russische Militärs überreichen humanitäre Hilfe an Kriegsinvaliden in Latakia (Archivbild) Ein Hilfskonvoi des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien hat dem Verband der Kriegsinvaliden in Latakia Nahrungsmittelsets und Medikamente geliefert. Russische Ärzte untersuchten kranke Einwohner der Stadt. „Wir haben an den örtlichen Verband der Kriegsinvaliden über 250 Pakete mit Reis, Tee, Mehl, Zucker

Russland überreicht Syrern sechs Tonnen humanitäre Hilfe — RT Deutsch

Newsticker 28.04.2017 • 10:37 Uhr Russland überreicht Syrern sechs Tonnen humanitäre Hilfe (Symbolbild) Innerhalb der vergangenen 24 Stunden hat das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien sechs humanitäre Operationen in Syrien durchgeführt. Das gab die Organisation in ihrem Bericht am Freitag bekannt. Binnen einem Tag haben insgesamt 1.893 Menschen rund sechs Tonnen Hilfsgüter

Russische Militärs verteilen humanitäre Hilfe und Medikamente in Syrien — RT Deutsch

Newsticker 22.04.2017 • 11:46 Uhr Russische Militärs verteilen humanitäre Hilfe und Medikamente in Syrien (Archivbild) In den vergangenen 24 Stunden hat das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien acht humanitäre Operationen in den Gouvernements Aleppo, Dera und as-Suwaida durchgeführt. Im nordsyrischen Aleppo wurden unter der Bevölkerung 2.500 warme Mahlzeiten, 150 Lebensmittelsets und 1.800

Tonnenweise humanitäre Hilfsgüter an syrische Bürger in 24 Stunden — Puppenspieler — Sott.net

© Sputnik/ Mikhail Alaeddin      Russische Soldaten haben in den vergangenen 24 Stunden sieben humanitäre Einsätze in Syrien durchgeführt, in deren Rahmen mehr als 2500 Syrer insgesamt acht Tonnen humanitäre Hilfsgüter erhalten haben. Dies teilte das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien am Mittwoch mit. Der Behörde zufolge wurden sechs Aktionen in Aleppo

UN-Flüchtlingskommissariat zu RT: „Humanitäre Situation in Mossul ist unglaublich schlecht“

Flüchtlingslager im Süden von Mossul. Irakische Einheiten, unterstützt von den USA, marschieren derzeit auf die IS-Hochburg Mossul. Derweil hat das UNHCR auf die Lage von hunderttausenden Zivilisten in der Stadt aufmerksam gemacht. Einem UN-Sprecher zufolge besteht eine hohe Gefahr ziviler Opfer. Das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) ist besorgt: Während heftige Kämpfe um die nordirakische Stadt Mossul toben,

„Saudis bilden System pathologischer Menschenhasser“: Humanitäre Situation im Jemen außer Kontrolle

Ein Junge auf den Trümmern eines durch die saudische Luftwaffe zerstörten Hauses in der jemenitischen Stadt Saada. Die UNO nennt die humanitäre Situation im Jemen die schlimmste weltweit. In nur einem Jahr wurden über 400 Zivilisten getötet und über 7000 verletzt. Der größte Faktor war dabei Luftangriff der von Saudi-Arabien angeführten Koalition.  Einige Mitglieder des