Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 18, 2017

Israel

Israel arbeitet eng mit ISIS-Terroristen zusammen

Sonntag, 15. Oktober 2017 , von Freeman um 12:05 Ein grösseres Trainingslager der ISIS ist unmittelbar neben der Grenze zwischen Syrien und Israel an den Golanhöhen in Betrieb gegangen. Obwohl die Terroristen der Al-Kaida und al-Nusra schon länger entlang der israelischen Grenze mit Duldung Israel operieren, ist die Errichtung eines Lagers zu Ausbildungszwecken der ISIS

Norwegen macht durch, was Israel seit langem erleidet

Unter dem Eindruck von hunderttausenden muslimischer Migranten, die Europa erobern, wandelt sich der Blick auf das, von vielen Politikern so verachtete Israel. Jetzt hat die beliebte norwegische… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Wen wundert’s? Konflikt in Myanmar wird durch Waffen aus Israel befeuert — Puppenspieler — Sott.net

© Reuters / Soe Zeya TunPolizisten in Letpadan, Myanmar, 11. März 5      Rund 87.000 Mitglieder der Rohingyas haben Myanmar aufgrund der Gewalt verlassen. Israel verkauft trotz bestätigter Kriegsverbrechen weiterhin Waffen an das Land und gießt Feuer in den Konflikt. Die neue Gewaltwelle eskalierte nach der Tötung von zwölf Polizisten durch muslimische Rebellen. Muslime weltweit

Keine Hinweise zu geplanten Angriffen auf Israel — RT Deutsch

Russlands Außenminister Lawrow während der gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem katarischen Amtskollegen Abdulrahman al-Thani in Doha. Zu den jüngsten Drohungen Israels im Zusammenhang mit der iranischen Präsenz in Syrien hat der russische Außenminister Lawrow nun Stellung bezogen. Es gebe keine Hinweise, dass irgendjemand einen Angriff auf Israel plane. Die syrisch-iranische Kooperation verstoße nicht gegen das Völkerrecht.

Die Weltmacht Israel droht den syrischen Präsidentenpalast zu bombardieren « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Der israelische Regierungschef Netanjahu war kürzlich in Moskau beim russischen Präsidenten Putin, um sich bei ihm darüber zu beschweren, dass iranische und von Iran unterstützte Kräfte in Syrien die Bevölkerung davor retten, von den von ihm und seinen Kumpanen unterstützten Terroristen massakriert zu werden. Bekommen hat Netanjahu in Russland viele warme Worte und wenig greifbare

Israel beschlagnahmt mobile Schulen für Palästina-Flüchtlinge — Puppenspieler — Sott.net

© AFP 2017/ Abbas Momani      Nach Angaben der palästinensischen Behörden hat die israelische Regierung fünf mobile Gebäude beschlagnahmt, die als Schulen im Gebiet Jab al Zeb, östlich der Stadt Betlehem, genutzt wurden. Dies berichtet die palästinensische Agentur Wafa. Die Errichtung der Gebäude sei durch die EU finanziert worden. Am Mittwoch müssten demnach 64 Schüler

Israel feiert 50 Jahre „rechtmäßige“ Siedlungspolitik — RT Deutsch

Bulldozer entfernen das Haus von illegalen jüdischen Siedlern in Maale Rehavam, Westjordanland, Israel, 14. Mai 2017. Israel bereitet das Jubiläum zur 50-jährigen Siedlungspolitik vor. Das Land urteilte, dass der Siedlungsbau auf palästinensischem Boden internationalen Gesetzen entspreche und will den Schutz der jüdischen Siedler ausbauen. Benjamin Netanjahu wird an den Feierlichkeiten teilnehmen. Kommende Woche reist Benjamin

Apache-Hubschrauber stürzt auf Militärstützpunkt in Israel ab — RT Deutsch

Newsticker 8.08.2017 • 10:05 Uhr Ein israelischer Apache-Hubschrauber. (Archivbild) Ein Hubschrauber vom Typ Apache ist auf der Militärbasis Ramon in Israel abgestürzt. Dabei kam der Pilot Dudi Zohar ums Leben, der zweite Pilot befindet sich in einem kritischen Zustand und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Zeitung Jerusalem Post unter Berufung auf einen Sprecher

Saudischer Prinz bin Fahd ruft zum Kampf gegen Israel und „Rückeroberung“ von al-Aksa auf — Puppenspieler — Sott.net

Der Sohn des ehemaligen Königs von Saudi-Arabien Fahd bin Abdulaziz hat sich für einen Krieg gegen Israel ausgesprochen. Er kritisierte die Zusammenstöße der letzten Woche rund um die al-Aksa-Moschee in Jerusalem. © Twitter von Abdulaziz bin Fahd      In seinen Veröffentlichungen auf dem Micro-Bloggingdienst Twitter rief der saudische Prinz Abdulaziz bin Fahd am 21. Juli

Israel baut Metalldetektoren am Tempelberg ab — RT Deutsch

Israel baut Metalldetektoren am Tempelberg ab Nach den jüngsten Unruhen hat Israel die nach einem Attentat an den Eingängen zum Tempelberg installierten Metalldetektoren entfernt. Das entschied das israelische Sicherheitskabinett am späten Montagabend. Später veröffentlichte die Nachrichtenagentur Reuters Fotos, auf denen zu sehen war, wie Polizeibeamte die Checkpoints abbauten. Ein hochrangiger Beamter, der dem Treffen beigewohnt

Israel verabschiedet Gesetz gegen Hetze im Netz — RT Deutsch

Newsticker 18.07.2017 • 17:52 Uhr Israel verabschiedet Gesetz gegen Hetze im Netz Das Parlament in Jerusalem hat in zweiter und dritter Lesung einen Gesetzesentwurf gegen Hetze im Internet verabschiedet, wie ein Sprecher des Parlamentes am Dienstag bestätigte. Demnach sollen Gerichte Beiträge im Netz künftig verbieten können, wenn sie zur Gewalt aufrufen, von Terrororganisationen kommen, aber

München will Kritik an Israel einschränken – Stadtratsantrag von SPD und CSU sieht Einengung der Informationsfreiheit vor | NachDenkSeiten – Die kritische Website

14. Juli 2017 um 8:57 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger München will Kritik an Israel einschränken – Stadtratsantrag von SPD und CSU sieht Einengung der Informationsfreiheit vor Veröffentlicht in: Antisemitismus, Erosion der Demokratie, Innen- und Gesellschaftspolitik Kritik an der israelischen Besatzungspolitik soll in München empfindlich eingeschränkt werden. SPD und CSU, die die Stadt gemeinsam regieren,

Israel unterstützt Ungarn gegen Soros

Donnerstag, 13. Juli 2017 , von Freeman um 17:00 Das zionistische Regime hat die Aussage des eigenen Botschafters in Ungarn zurückgezogen, indem dieser den ungarischen Premierminister Viktor Orbán dazu aufgerufen hat, die Plakatkampagne gegen George Soros zu beenden, da angeblich damit der „Antisemitismus“ in Ungarn gefördert wird. Die Plakate zeigen Soros als Staatsfeind mit der

Zypern wird jetzt von Israel beschützt

Mittwoch, 12. Juli 2017 , von Freeman um 08:00 Wenn ich wissen will, was die Zionisten machen, wie sie denken und was sie vorhaben, dann lese ich die israelischen Medien, denn die berichten offen über alles. In den westlichen kontrollierten Medien steht praktisch nichts über Israel, denn die Journalisten dürfen nichts schreiben, jedenfalls nichts kritisches.

Israel attackiert nun auch Assad-loyale Milizen in Syrien — Puppenspieler — Sott.net

© Sputnik/ Presseamt der israelischen Armee      Die israelische Artillerie soll am Montag erneut Syrien angegriffen haben. Diesmal galt der Angriff den regierungstreuen Nationalen Selbstverteidigungskräften (NDF), die in der Provinz Quneitra (40 km südwestlich von Damaskus) gegen Terrorbanden kämpfen, berichten russische Medien unter Verweis auf den libanesischen Sender Al Mayadeen. Die israelischen Geschosse seien in

Und schon wieder: Israel greift syrische Truppen an – Mindestens zwei Soldaten tot — Puppenspieler –

Die israelischen Luftstreitkräfte haben am Samstag zwei Panzer sowie Artillerieeinheiten der syrischen Armee angegriffen. Das sei eine Reaktion auf ein Dutzend von verirrten Geschossen gewesen, die zuvor auf den von Israel kontrollierten Golanhöhen explodiert waren. © ReutersIsraels Luftwaffe greift syrische Truppen an (Symbolbild)      Obwohl es keine Verletzten unter den israelischen Armeeangehörigen gegeben hatte, bezeichnete

Saudi-Arabien und Israel diskutieren politische und wirtschaftliche Allianz — RT Deutsch

Israels Fluggesellschaft El Al könnte schon bald saudischen Luftraum nutzen. Daneben weisen noch weitere Indizien auf eine mögliche Allianz Israels mit der absoluten Monarchie in Riad hin. Saudi-Arabien und Israel bauen ihre diplomatischen Beziehungen in rasantem Tempo aus. Nur Wochen zuvor hatte US-Präsident Trump Riad und Jerusalem besucht. Wenig später beschloss Saudi-Arabien, Katar diplomatisch und

Israel untergräbt Zwei-Staaten-Lösung mit Siedlungsbau — RT Deutsch

Israel hat im Westjordanland mehr als 8.000 neue Wohneinheiten genehmigt, ein Drittel davon zur zeitnahen Errichtung. Es wäre die größte Erweiterung seit 1992. RT Deutsch sprach mit der palästinensischen Mission. Diese sieht eine Zwei-Staaten-Lösung bedroht. Von Ali Özkök Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman genehmigte vergangene Woche 3.651 neue Wohneinheiten im palästinensischen Autonomiegebiet West Bank, berichtet

Israel: Armee erschießt 15-jähriges Mädchen – Sterbende wird am Boden von Soldaten beleidigt — Puppenspieler –

Im Westjordanland hat die israelische Armee ein 15-jähriges Mädchen erschossen. Laut Angaben der Armee hatte es zuvor einen Soldaten mit einem Messer angegriffen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Soldaten das verletzt auf der Straße liegende Mädchen beleidigen. © ReutersIm Westjordanland kommt es immer wieder wie vor Tagen in Beita zu Zusammenstößen zwischen

Ältere Posts››