Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Oktober 24, 2017

Jahre

Vormenschen-Zähne im Ur-Rhein sind bis zu 5 Mio Jahre älter als vergleichbare Funde in Afrika

Die in Sedimenten des Ur-Rheins gefunden Vormenschen-Zähne.Copyright: Naturhistorisches Museum Mainz Eppelsheim (Deutschland) – In Sedimenten des Ur-Rheins im rheinhessischen Eppelsheim haben Archäologen zwei Vormenschen-Zähne gefunden, die mit einem Alter von fast 10 Millionen Jahren bis zu 5 Millionen Jahre älter sind als vergleichbare Funde in Afrika. Die Entdeckung könnte die Vorgeschichte des Menschen neu schreiben.

50 Jahre nach kontroversem Filmbeweis für Bigfoot — Höchste Fremdartigkeit — Sott.net

Vor 50 Jahren entstand einer der bis heute wohl kontroversesten Filmbeweise in der Geschichte der Kryptozoologie – aber auch darüber hinaus: Am 20. Oktober 1967 wollen Roger Patterson und Bob Gimlin entlang des Bluff Creek in Kalifornien bei Filmarbeiten zu einem Dokumentarfilm unmittelbar vor laufender Kamera einem lebenden Bigfoot begegnet sein. Entsprechend zeigt das Ergebnis

50 Jahre kontroverser Filmbeweis für Bigfoot

Berühmtes Standbild aus dem Patterson-Gimlin-Film von 1967.Copyright: Pattern & Gimlin Vor 50 Jahren entstand einer der bis heute wohl kontroversesten Filmbeweise in der Geschichte der Kryptozoologie – aber auch darüber hinaus: Am 20. Oktober 1967 wollen Roger Patterson und Bob Gimlin entlang des Bluff Creek in Kalifornien bei Filmarbeiten zu einem Dokumentarfilm unmittelbar vor laufender

Mindestens 12.000 Jahre alt: Forscher meinen – Es gab eine zweite große Sphinx in Gizeh — Verborgene Geschichte –

Aus der Nachbarschaft der Pyramiden von Gizeh ist sie nicht wegzudenken: Die Große Sphinx. Eines ihrer vielen vielleicht weniger bekannten Rätsel ist der Umstand, warum die Statue – im Gegensatz zu nahezu allen anderen Sphinxdarstellungen, die meist paarweise auftreten – offenbar alleine ist. Forscher glauben nun, die Reste der zweiten Sphinx auf dem Gizeh-Plateau gefunden

Erklären 3.200 Jahre alten Hieroglyphen das Ende der Bronzezeit im östlichen Mittelmeer?

Im Fries von Beyköy lies Kupanta-Kurunta, der Großkönig von Mira, von den Überfällen einer Flotte der vereinten Königreiche Westkleinasiens auf die Küsten des östlichen Mittelmeers berichten.Copyright: LuwianStudies.org Zürich (Schweiz) – Die sogenannte Invasion der Seevölker und der Niedergang von Staaten und Kulturen im Mittelmeerraum zum Ende der Bronzezeit gilt als eines der großen Rätsel der

Homo sapiens ist rund 170.000 Jahre älter als gedacht — Verborgene Geschichte — Sott.net

© WikimediaCommons, CC BY–SA 2.0Fossiler Schädel eines archaischen Homo Sapiens im Smithsonian Natural History Museum.      Uppsala (Schweden) – Das Ergebnis einer neuen Gen-Studie zeigt, dass sich der Stammbaum des modernen Menschen, des sog. Homo sapiens, rund 170.000 Jahre früher von den anderen Frühmenschenarten getrennt hat als bislang angenommen. Zudem bestätigt sie die sich mehr

Homo sapiens ist rund 170.000 Jahre älter als gedacht

Fossiler Schädel eines archaischen Homo Sapiens im Smithsonian Natural History Museum.Copyright: WikimediaCommons, CC BY–SA 2.0 Uppsala (Schweden) – Das Ergebnis einer neuen Gen-Studie zeigt, dass sich der Stammbaum des modernen Menschen, des sog. Homo sapiens, rund 170.000 Jahre früher von den anderen Frühmenschenarten getrennt hat als bislang angenommen. Zudem bestätigt sie die sich mehr und

US-Polizei verhaftet Verdächtige 27 Jahre nach Mord — RT Deutsch

Vergeltung für Clownin: US-Polizei verhaftet Verdächtige 27 Jahre nach Mord (Symbolbild) Die US-Polizei hat 27 Jahre nach einem kaltblütigen Mord im Bundesstat Florida eine Verdächtige verhaftet. Die Festnahme erfolgte noch an diesem Donnerstag im Bundesstaat Virginia. Die Frau wurde nach CNN-Angaben im Beisein ihres Gatten in Gewahrsam genommen, dessen Ex-Frau sie im Jahr 1990 erschossen

Irdisches Leben könnte rund 4 Milliarden Jahre alt sein

Mikroskopaufnahme der Graphitkörner aus dem Saglek Block im kanadischen LabradorCopyright/Quelle: Komiya et al. Nature, 10.1038/nature24019 Tokyo (Japan) – Einfachste Lebensformen könnten die Erde schon vor 3,95 Milliarden Jahren bewohnt haben – zu einer Zeit also, als die noch junge Erde von Kometen bombardiert wurde und noch kaum Sauerstoff besaß. Zu dieser Schlussfolgerung kommen japanische Wissenschaftler

Putins Erfolgsgeschichte – Zwei Jahre in Syrien: Das Psychopathen-Imperium bröckelt — Puppenspieler –

Entgegen der vielen Erwartungen – ein zweites Afghanistan ist der Syrien-Einsatz für Russland nicht geworden. Das schreibt die israelische Zeitung „Haaretz“. Statt im Krieg zu versumpfen, hat sich Moskau zu einer internationalen Größe aufgeschwungen.      „In Syrien ist jetzt Russland Herr der Lage“ sagte der ehemalige US-Verteidigungsminister Robert Gates kürzlich auf einer Konferenz in Kiew.

8 Jahre Geheimkamera in Arbeitszimmer — Puppenspieler — Sott.net

Der ecuadorianische Präsident Lenín Moreno hat in seinem Arbeitszimmer eine versteckte Überwachungskamera entdeckt. Der Sicherheitsdienst teilte darauf dem Politiker mit, dass das Aufnahmegerät vor sieben oder acht Jahren installiert worden sei. Im Inventar sei die Kamera als Möbelstück bezeichnet worden. © ReutersAcht Jahre Überwachung: Ecuadors Präsident entdeckt Geheimkamera in Arbeitszimmer      „Ich bin überrascht und

Mit 8 Gramm Thorium ohne aufzutanken 100 Jahre fahren

Die amerikanische Firma Laser Power Systems (LPS) aus Connecticut entwickelt eine neue Antriebsmethode für Fahrzeuge unter Verwendung eines der dichtesten Materialien der Natur: Thorium. Dies geht aus einem Bericht von Industry Tap hervor. Die Firma experimentiert mit kleinen Thorium-Blocks. Die abgegebene Hitze des Materials wird für einen Laser genutzt, der Wasser erhitzt und mit dem

Nine eleven – 16 Jahre später

„Die Körperteile der Ungläubigen flogen wie Staubkörnchen umher. Hätten wir es mit eigenen Augen gesehen, unsere Herzen wären von Freude erfüllt“ (Osama Bin Ladin) Die koordinierten Terroranschläge… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Die Jahrtausendlüge vom 11. September – 16 Jahre danach sind die Hintermänner noch immer nicht gefasst!

Heute wird wieder gelogen, dass sich die Balken biegen. Längst haben auch seriöse Experten bestätigt, dass es beim Einsturz der Türme des World Trade Centers am 11. September 2001 nicht so zugegangen ist, wie im offiziellen Bericht behauptet wird. Sogar die Mainstream-Presse kam an der Meldung nicht vorbei. „Der 11. September war eine kontrollierte Sprengung“

Eine 70 Jahre alte Prophezeiung beschreibt die kommenden Zeichen der Veränderung

«Die Erde wird bald mit außerordentlich schnellen Wellen von kosmischer Elektrizität überflutet werden». Peter Konstantinov Deunov, bekannt als Beinsa Douno, wurde 1886 in Bulgarien geboren und starb im Jahre 1944. Einige Tage vor seinem Tod empfing er in Trance eine Prophezeiung. Diese passt nun genau in unsere Zeit, was die Änderung unseres Bewusstseins, die Veränderungen auf

Knochen im Tropfstein datiert Besiedlung Amerikas um mind. 400 Jahre vor

Fund eines prähistorischen menschlichen Skeletts in der Chan-Hol-Höhle bei Tulúm auf der Halbinsel Yukatan. Das Bild entstand vor der Plünderung der Fundstelle durch unbekannte Höhlentaucher.Copyright/Quelle: Tom Poole, Liquid Junge Lab / uni-heidelberg.de Heidelberg (Deutschland) – Ein Tropfstein, der sich auf dem Hüftknochen eines prähistorischen menschlichen Skeletts in der Chan-Hol-Höhle bei Tulúm auf der Halbinsel Yukatan

Strafverschärfung tritt in Kraft – bis zu zwei Jahre Haft bei Angriffen auf Zug- und Buspersonal

Wien: Wer gegen Buslenker, Zugbegleiter, Straßenbahnfahrer oder Ticketkontrolleure in der U-Bahn tätlich wird, muss künftig mit deutlich höheren Strafen rechnen: Angreifern drohen bis zu zwei Jahre Haft, statt wie bisher ein Jahr. Foto by akk_rus Ministerien setzen auf Abschreckung „Mit der neuen Regelung setzen wir ein klares Stopp-Signal gegen Gewalt in Öffis. Wer zuschlägt, wird

Engländer filmt ständig wiederkehrendes Spukphänomen in seinem 400 Jahre alten Haus — Höchste Fremdartigkeit — Sott.net

     Nachdem Andrew Ward in seinem 400 Jahre altem Haus immer wieder mit dem Spukphänomen konfrontiert wurde, dass sich geschlossene Fernster von selber öffneten, entschloss er sich, eine Überwachungskamera aufzustellen, um die Ursache auf Video festzuhalten. Tatsächlich gelang es ihm, den Übeltäter zu überführen: Einen vermeintlichen Geist. Der 62-jährige Großhändler aus Melbourn in der englischen

Ältere Posts››