Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Mai 27, 2018

Jouwatch

Die Heuchelei der SPD und die mehr als 15.000 befristeten Jobs in Bundesministerien – Jouwatch

Foto: Deutschlandfahne über dem Reichstagsgebäude (über dts Nachrichtenagentur) Bekanntlich gehören die Asozialisten der SPD zu den größten Heuchlerin, die auf der politischen Bühne den Kasper mimen. Diese Meldung könnte das wieder mal belegen: In den Bundesministerien und den untergeordneten Bundesbehörden sind im vergangenen Jahr 15.690 Beschäftigte mit einem befristeten Arbeitsvertrag tätig gewesen. Das geht aus

Wird noch – Jouwatch

Über uns Die auf journalistenwatch.com veröffentlichten Artikel und Daten sind mit größter Sorgfalt recherchiert. Nachrichten und Artikel beruhen teilweise auf Meldungen von Nachrichtenagenturen sowie der Kooperationspartner. Der Anbieter übernimmt ausdrücklich keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit und Aktualität sowie für die Brauchbarkeit der abgerufenen Beiträge für den Nutzer. Quelle

Hamas streicht totes Palästinenserbaby von Opferliste – Jouwatch

Screenshot Youtube funeral of palastinian baby child Es ging durch etliche westliche Medien. Bei den Unruhen am Gazastreifen anlässlich der Eröffnung der us-amerikanischen Botschaft in Jerusalem seien nicht nur ca. sechzig Palästinenser ums Leben gekommen, sondern wieder einmal auch ein unschuldiges Baby. Layla al-Ghandour starb angeblich durch das Einatmen von Tränengas. Die Bilder von der Beerdigung

Kunstwerk feiert den Untergang des Abendlandes und den Einzug des Islam! – Jouwatch

screenshot Der niederländische Künstler Dries Verhoeven, bekannt für Installationen, Performances und Happenings, feiert den Fall des „Weißen Mannes“, seiner Kultur und den Untergang des Abendlandes. In der Zeit vom 17. bis 27. Mai sollte der gefallene Riese im Rahmen des Spring Festivals auf dem Neude Platz in Utrecht zu besichtigen sein. Die Statue des am Boden

DITIB plant spektakuläre Moschee in Norderstedt – Jouwatch

Foto: Screenshot/Youtube Die Islamisierung geht mit großen Schritten voran. Unbeirrt von allen Widrigkeiten und Bürgerprotesten, mit denen Erdogans Landnahmen durch monstruöse Moscheebauten verhindert werden sollen, geben sich Norderstedts Mohammedaner modern und umweltbewusst: Ihre neue Moschee soll mit Windrädern ausgestattet werden! Wer kann da schon „nein“ sagen (vor allem die Grünen werden begeistert sein)! Von Verena

6,4 Millionen um Brexit zu verhindern – Jouwatch

Foto: Imago Der Milliardär George Soros will mit einer 6,4 Millionen Euro teuren Agitprop-Kampagne den Brexit verhindern, enthüllte die Daily Mail gestern.  von Collin McMahon Die Lobbygruppe Best for Britain, die von Soros finanziert wird, will mit einer sechsmonatigen PR-Kampagne u.a. mit Gewerkschaften und Oppositionspolitikern zusammenarbeiten, sowie Werbung und soziale Medien benutzen, um den demokratischen

Der bösartige Linksmensch oder – die Abkehr des Guten – Jouwatch

Foto: Imago Nicht erst seit der von einer „Grünen“ initiierten Hetzjagd in der Frankfurter Innenstadt auf AfD-Chef Alexander Gauland wird uns als Bürgern dieses Landes immer mehr gewahr, wie häufig grün- bzw. linksgesinnte Politiker und Amtsträger offen und unverblümt zu Diffamierung, Hetze oder auch zu physischer Gewalt gegenüber politisch Andersdenkenden aufrufen. Von Cantaloop (P.I.NEWS) Sehr viele Fälle

Linksextreme versuchen Abschiebung zu verhindern – Polizisten verletzt – Jouwatch

Der Sportverein, in dem sich der Flüchtling engagiert hatte, zeigte sich betroffen. Er sei von der Abschiebung überrascht worden, sagte der Vorsitzende des SC Hainberg, Jörg Lohse. Der 33-Jährige habe sich stets „tadellos“ verhalten, teilte er mit. Der Rechtsanwalt des abgelehnten Asylbewerbers kritisierte den Polizeieinsatz gegen die Unterstützer als unverhältnismäßig. Mehrere Menschen hätten Verletzungen durch

Ehren- „Bereicherungen“, die angeblich zu Deutschland gehören … und die Psychologie der Sympathisanten und Unterstützer – Jouwatch

Foto: Durch showcake/Shutterstock In Aachen hat ein sogenannter „Bereicherer“ mit einem Beil zugeschlagen und in Bonn ein sogenannter Messer-„Bereicherer“ – und zwar bis zu 100 Mal:  Der islamgläubige Iraker in Bonn hat seine getrennt lebende 34-jährige Ehefrau mit mindestens 50 Messerstichen mit einer 20-Zentimeter langen Klinge „erstochen“ bzw. mit insgesamt 100 Stich- und Hiebverletzungen regelrecht

Waffenverbotszone am Hamburger Hauptbahhof – Jouwatch

Messerattacke (Symbolbild ( Durch diy13/Shutterstock.com) Hamburg- Weil laut der Bundespolizei „Menschen“ vermehrt Messer bei sich tragen und auch benutzen, soll am Hamburger Hauptbahnhof am Wochenende ein Waffenverbot gelten. Reisende müssten mit Kontrollen rechnen. Reisende müssen am kommenden Wochenende mit Kontrollen rechen, da der Hamburger Hauptbahnhof zur Waffenverbotszone erklärt wurde.  So zumindest heißt es in einer Mitteilung der

Omas, Anarchen, Grüne usw. rufen zur Demo-Blockade „gegen rechts“ auf – Jouwatch

Foto: Collage Kalkulierter „Rechts-Bruch“ – ein Hochamt für die gesamte linke Meute Das erinnert wohltuend an die guten alten APO-Zeiten, als man gegen das „Establishment“ kämpfte. Von Peter Helmes Damals wußten sie allerdings nicht, daß sie später mal mit hechelnder Zunge in den parlamentarischen Netzen von SPD und Grünen landen und voller Stolz (und bester

BAMF hat keinen Leitfaden für Befragung von Flüchtlingen – Jouwatch

Immer hereinspaziert, liebe Islamisten! (Foto: Collage) Nürnberg –  Dieser Kontrollverlust ist wahrlich riesig: Im Skandal um unrechtmäßig ausgestellte Asylgenehmigungen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) werden weitere organisatorische Mängel in der Behörde öffentlich. Wie das Nachrichtenmagazin Focus meldet, gibt es keine auf die jeweiligen Herkunftsländer der Asylbewerber zugeschnittenen standardisierten Fragenkataloge in der Behörde.

Moldawier beißt DB-Mitarbeiter dienstunfähig – Jouwatch

Symbolfoto: Durch Photographee.eu/Shutterstock Petershausen / Grub bei München  – In zwei voneinander unabhängigen Fällen wurden am Mittwoch zwei DB-Mitarbeiter von Reisenden am Bahnhof Petershausen bzw. am S-Bahnhaltepunkt Grub bespuckt bzw. körperlich attackiert. Gegen 11:40 Uhr kam es am Bahnhof Petershausen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Reisenden und einem DB-Mitarbeiter. Der Streit entbrannte, als ein

Bürgermeister will illegale Zeltstadt nicht abbauen! – Jouwatch

Streit um Ramadan-Zelte in Sevran (screenshot France.info) Der Bürgermeister von Sevran in Seine-Saint-Denis weigert sich trotz einer Anordnung des Verwaltungsgerichts zwei Zelt abzubauen, die auf einem Parkplatz anläßlich der Ramadan-Fasterei für die Muslime errichtet wurden. „Es gibt keine Moschee, die diesen Namen verdient“, rechtfertigt sich der Bürgermeister der hauptsächlich von Migranten bewohnten 50.000 Einwohner Gemeinde

Mieten in Großstädten werden weiter steigen, aber interessiert das wirklich auch die Migranten? – Jouwatch

ie Mieten in den Großstädten werden nach Ansicht des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) vorerst weiter steigen. Nach Berechnungen des Instituts müssten pro Jahr etwa 380.000 Wohnungen gebaut werden, damit Wohnungsangebot und -nachfrage wieder überein kämen. Auch die Bundesregierung peilt 375.000 Wohnungen pro Jahr an. Problematisch sei vor allem die geringe Bautätigkeit in den Großstädten.

Überhasteter Atomausstieg kostet Steuerzahler mehrere Milliarden – Jouwatch

AKW nee, oder doch? (Foto: Durch hxdy/Shutterstock) Gestern beschloss die Bundesregierung eine Änderung des Atomgesetzes, um Energiekonzerne für den vorfristigen Atomausstieg zu entschädigen. Laut Umweltministerium kostet das den Steuerzahler einen „niedrigen einstelligen Milliardenbereich“. Jörg Urban, energiepolitischer Sprecher und AfD-Fraktionsvorsitzender, erklärt: „Die kopflose Energie-Politik der CDU-geführten Bundesregierung kommt die Bürger immer teurer zu stehen. Mehr als

Landtagskommission nimmt Arbeit auf – Linksextremismus wird untersucht – Jouwatch

Andre Poggenburg (Bild: Durch artefacti/Shutterstock) Sachsen-Anhalt – Am Mittwoch trat zum ersten Mal die Enquete-Kommission zur Untersuchung von Linksextremismus in Sachsen-Anhalt zusammen. Die AfD hatte die Kommission im Sommer 2017 unter ihrem ehemaligen Vorsitzenden André Poggenburg,  auf den Weg gebracht. Die Mitteldeutsche Zeitung wartet zur Einsetzung der Enquete-Kommission mit einem bemerkenswerten „Verriss-Artikel“ auf.  Die, vom Parlament eingesetzte

Gemeinsame Erklärung 2018 als Petition freigeschaltet! – Jouwatch

Seit heute Mittwochmorgen, genau eine Woche nach der Übergabe, ist die „Gemeinsame Erklärung 2018“ als Petition vom Bundestag freigeschaltet worden. Damit können nun alle Unterzeichner ihre Unterschrift bestätigen. Aber auch alle, die bisher noch nicht unterzeichnet haben, können sich noch anschließen. Wenn dann innerhalb eines Monats 50.000 Bestätigungen zusammen kommen, gibt es eine öffentliche Anhörung unserer Forderung

Ältere Posts››