Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Januar 16, 2018

Junger

Libanese masturbierte im Zug vor junger Frau

Wittenberge/Neuruppin/Berlin – Nachdem sich ein 29-jähriger libanese am Samstag in einem Zug vor einer 19-Jährigen selbst befriedigte, erging heute durch die zuständige Richterin ein Hauptverhandlungshaftbefehl. Der 29-jährige Libanese hatte sich am Samstag in einem Zug der Linie RE 2 (zwischen Ludwigslust und Bad Wilsnack) gegen 12:30 Uhr auf der gegenüberliegenden Sitzbank einer 19-jährigen Deutschen gesetzt.

Wegen Gruppen junger Männer mit Migrationshintergrund – Düsseldorfer Altstadt-Gastronom macht Silvester zu

Es ist nur eine Randnotiz zu der Diskussion um die geplante „Waffenverbotszone“ wegen zunehmender Messerangriffe in der Düsseldorfer Altstadt. Gegenüber der Rheinischen Post sagte der bekannte Altstadt-Gastronom Michael Naseband, dass er wegen der zunehmenden Gewaltbereitschaft Konsequenzen gezogen habe, an Silvester bleibt seine Kneipe geschlossen: „An diesem Tag dominieren ab Mitternacht Gruppen junger Männer mit Migrationshintergrund.

Obdachloser kaufte von seinem letzten Geld junger Frau Benzin – Jetzt bekommt er eine große Spende — Das Kind der Gesellschaft –

Kate und Johnny begegneten sich unter ungewöhnlichen Umständen. Als der jungen Frau mitten auf dem Highway das Benzin ausging, half ihr der Obdachlose aus. Sie revanchierte sich umgehend mit einer Spendenaktion, die Johnny vielleicht ein neues Leben ermöglicht. © Twitter      Das erste Treffen zwischen Kate McClure und Johnny fand nachts statt. Die 27-Jährige war

Drei Verletzte bei Auseinandersetzung zwischen „Gruppen junger Männer“ – 33jähriger schwebt nach Messerstich in Lebensgefahr

Beamtensprech aus Verden: Im Bereich des Verdener Bahnhofes ist es am Donnerstagabend zu einer folgenschweren Auseinandersetzung gekommen. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge sollen zwei Gruppen von jungen Männern aufeinander losgegangen sein und sich zunächst mit Steinen beworfen haben. Im Zuge der weiteren Auseinandersetzung sollen auch Messer zum Einsatz gekommen sein. Mindestens drei Beteiligte wurden dabei