Gehe zu…

RSS Feed

Juni 21, 2018

Migranten

Seehofer erlässt Einreiseverbot für Migranten mit Einreiseverbot

Wer nach seiner Abschiebung wieder einreist, dem drohen nach dem Aufenthaltsrecht bis zu drei Jahre Haft. Trotzdem sträubt sich Merkel dagegen, Leute mit Einreiseverbot an der Grenze zurückzuweisen. Ab heute darf gnädigerweise Seehofer Recht anwenden. Selbst bei Vorliegen eines Einreiseverbots wurden bislang nicht Menschen an der deutschen Grenze abgewiesen, wenn sie einen neuerlichen Asylantrag stellten.

Pro Monat überqueren rund 100 bereits abgeschobene Migranten die Grenze zu Deutschland

Weil effektive Personenkontrollen an den Grenzen fehlen Die Bundespolizei greift pro Monat in Deutschland etwa 100 Migranten auf, gegen die ein Einreiseverbot besteht. Die Betroffenen seien bereits abgeschoben und gegen sie sei ein Wiedereinreiseverbot verhängt worden. Dennoch haben sie die Grenze wieder übertreten. Quelle: anonymousnews.ru Veröffentlicht: 18.06.2018 – 09:22 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten –

Zwei Drittel der Deutschen wollen, dass Migranten ohne Papiere an der Grenze zurückgewiesen werden

Umfrage beim ARD-Deutschlandtrend Einer Umfrage der ARD zufolge wollen etwa 62 Prozent der Deutschen, dass Migranten ohne Ausweispapiere an der Grenze abgewiesen werden. Und sogar 86 Prozent wollen eine konsequentere Abschiebung von abgelehnten Asylbewerbern. Foto: Gémes Sándor/ SzomSzed/ CC BY-SA 3.0 Veröffentlicht: 15.06.2018 – 09:57 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Startseite – Empfohlen,

Italienische Regierung weist Flüchtlingsschiff mit 629 Migranten ab

  Italienische Regierung weist Flüchtlingsschiff mit 629 Migranten ab Von Marianne Arens 12. Juni 2018 Der italienische Innenminister Matteo Salvini (Lega) hat dem NGO-Schiff Aquarius mit über sechshundert Flüchtlingen an Bord die Landung und Einreise in Italien verweigert. Damit beginnt die neue Rechtsregierung, die aus der Lega und der Fünf-Sterne-Bewegung besteht, ihre flüchtlingsfeindlichen Pläne zu

Angriffe auf Migranten und auf Arbeitsplätze und den Lebensstandard der Arbeiter: Zwei Seiten der gleichen Klassenpolitik

  Angriffe auf Migranten und auf Arbeitsplätze und den Lebensstandard der Arbeiter: Zwei Seiten der gleichen Klassenpolitik Von Julie Hyland 9. Juni 2018 Die folgende Rede hielt Julie Hyland auf der Internationalen Online-Maikundgebung des IKVI 2018. Hyland ist die stellvertretende nationale Sekretärin der Socialist Equality Party (UK) und seit mehr als 30 Jahren führendes Mitglied