Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Mai 22, 2018

Nordkorea

USA drohen Nordkorea mit dem „Libyschen Modell“ — RT Deutsch

Präsident Trump hat geäußert, man könne Kim Jong-un zu einem sehr glücklichen Mann machen. Oder aber es greife das „Libysche Modell“. Das entsprechende militärische Szenario wird derzeit von US-amerikanischen Streitkräften in einem Manöver simuliert. Nordkorea bringt ebenfalls seinen größten Trumpf ins Spiel und droht, die Gespräche bereits im Vorfeld platzen zu lassen. Libyen war einst

Regimewechsel nun auch in Nordkorea und Iran? Trumps Vertraute haben Antwort

Politik 19:52 13.05.2018Zum Kurzlink Mit welchem Ziel hat Donald Trump den Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran angekündigt? Und was strebt der Präsident in Bezug auf Nordkorea an? Antworten auf diese Fragen lieferten der US-Außenminister Mike Pompeo und der nationale Sicherheitsberater John Bolton in Gesprächen mit US-Medien. Wie Pompeo in einem Interview mit

Washington verurteilt „massive Menschenrechtsverletzungen in Nordkorea“ — RT Deutsch

Die USA sind vielleicht nicht in der besten Situation, um sich als Verteidiger von Menschenrechten zu präsentieren. Im Bild: Das verrufene US-Gefangenenlager Guantanamo: Kurz vor einem möglichen Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong-un verweisen die USA anlässlich eines NGO-Berichts auf „die schlechte Menschenrechtslage in Nordkorea“. Dies soll im Rahmen der „Maximal Pressure Campaign“ Nordkorea

US-Truppen in Südkorea sollen auch im Fall eines Friedensabkommens mit Nordkorea bleiben — RT Deutsch

Ein US-Soldat steht vor einem F-22 Stealth-Jet auf der Osan Air Base in Südkorea. Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in sagte am Mittwoch, dass auf der Halbinsel stationierte US-Truppen bleiben sollen, auch in dem Fall, dass ein Friedensabkommen mit dem Norden geschlossen wird. Pjöngjang hatte für seine Zugeständnisse jedoch eine Sicherheitsgarantie gefordert. Die in Südkorea stationierten

Mord an Palästinenser deckt mögliche Verbindung zwischen Hamas und Nordkorea auf — RT Deutsch

Veröffentlichung der malaysischen Behörde zu den vermeintlichen Tätern, 25. April 2018. In Malaysia wurde ein Palästinenser erschossen. Die Hamas und der Vater des Opfers vermuten den Mossad hinter der Tat. Die New York Times berichtet, das Hamas-Mitglied habe sich in Malaysia aufgehalten, um mit Nordkorea über Waffenkäufe zu verhandeln. Auf dem Weg zum Gebet in

Trump verspricht weiteren Druck auf Nordkorea

Politik 22:05 24.04.2018Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat in einer Pressekonferenz mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron versprochen, die Kampagne des maximalen Drucks auf Nordkorea fortzusetzen. „Ich treffe mich bald mit Kim Jong-un, wir bemühen uns um eine Zukunft für die koreanische Halbinsel und für die ganze Welt, in der es Frieden, Harmonie und Sicherheit geben

Busunglück mit Touristen aus China in Nordkorea fordert mindestens 30 Menschenleben — RT Deutsch

Newsticker 23.04.2018 • 09:49 Uhr Busunglück mit Touristen aus China in Nordkorea fordert mindestens 30 Menschenleben (Symbolbild) Bei einem schweren Busunglück mit chinesischen Touristen in Nordkorea hat es offenbar eine große Anzahl von Opfern gegeben. Das chinesische Außenministerium bestätigte am Montag in Peking den „schweren Verkehrsunfall“ mit einer großen Zahl von Chinesen an Bord am

Schweres Busunglück in Nordkorea – 30 Tote – VIDEO

Panorama 08:47 23.04.2018(aktualisiert 09:21 23.04.2018) Zum Kurzlink Ein Bus mit mehr als 30 chinesischen Touristen an Bord ist in Nordkorea verunglückt, meldet das Außenministerium Chinas. Der chinesische Fernsehsender CGTN hat via Twitter mitgeteilt, dass ein Bus von einer Brücke in Nordkorea stürzte. Dabei seien mehr als 30 Menschen ums Leben gekommen. Später wurde der Tweet gelöscht. Das

Koreanische Halbinsel: Nordkorea bereit zu Gesprächen über Denuklearisierung – Medien

Politik 22:30 08.04.2018(aktualisiert 22:59 08.04.2018) Zum Kurzlink In den letzten Monaten hat sich die Situation auf der koreanischen Halbinsel deutlich entspannt – eine Konfrontation zwischen Nordkorea und den USA und ihren Verbündeten konnte abgewendet werden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters hat nun Pjöngjang sogar seine Bereitschaft für Gespräche über die Denuklearisierung der Halbinsel erklärt. Demnach

USA not amused! Südkorea erwägt Gas-Pipeline aus Russland über Nordkorea — Puppenspieler — Sott.net

Vor ein paar Wochen berichteten wir über die positiven Schritte der Annäherung zwischen Nord- und Südkorea und wie die US-Elite diese Pläne mit allen Mitteln sabotieren und ruinieren will.      Jetzt geht Südkorea sogar noch einen Schritt weiter und hat den Mut den Bau einer Gas-Pipeline aus Russland über Nordkorea ins Spiel zu bringen –

BND warnt vor Angriff aus Nordkorea

Politik 16:01 18.03.2018(aktualisiert 16:03 18.03.2018) Zum Kurzlink Der deutsche Bundesnachrichtendienst hat die Bundestagsabgeordneten über die Gefahr eines Raketenschlags seitens Nordkoreas informiert. Dies meldet „Bild“ am Sonntag. Der BND-Vizechef Ole Diehl hat in einer geheimen Sitzung unterrichtet, dass Nordkorea mit seinen Raketen „mittlerweile Europa und auch Deutschland erreichen kann“. Dabei betonte der Vizechef der Behörde, dass die

Süd-, Nordkorea und Trump setzen auf Diplomatie und Annäherung – US-Elite auf Sabotage — Puppenspieler –

Nach den bisher recht erfolgreichen Annäherungsversuchen zwischen Nord- und Südkorea, positiven Signalen aus der Trump-Regierung und einer gleichzeitig grassierenden Propagandawelle gegen diese Entwicklungen aus dem US-Establishment, setzten sich Vertreter der Sükoreaner jetzt diplomatisch aktiv in Washington, Moskau, Peking und in Tokio für den weiteren Ausbau dieser friedlichen Annäherung ein. © Reuters Yonhap via REUTERSDer südkoreanische

„Blutige Nase“-Schlag gegen Nordkorea « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Die Trump Verwaltung oder eine mächtige militärische – Geheimdienst-Fraktion drängt auf einen präventiven Militärschlag gegen Nordkorea nach oder möglicherweise noch während der Winterolympiade.  Die USA verfügen nicht nur über die älteste demokratische Verfassung der Welt. Seit der Unabhängigkeit war das Land fast ununterbrochen in militärische Konflikte verwickelt. Wie geht das zusammen: Demokratie und Krieg? >>>

Hoffnung? Nordkorea für Wiedervereinigung mit Südkorea ohne US-Einmischung — Puppenspieler — Sott.net

Überraschende Nachrichten kommen aus Nordkorea. Pjöngjang hat in einem Appell an alle Koreaner Hoffnung auf einen Durchbruch für eine Wiedervereinigung mit Seoul geäußert, wie die zentrale Koreanische Nachrichtenagentur (KCNA) verlautbaren ließ. © Reuters      Die nordkoreanischen Behörden haben zudem zu einer Entschärfung der militärischen Spannungen zwischen Nord- und Südkorea aufgerufen. Die Vereinigung des koreanischen Volkes

Darum fordert Japan den Abbruch diplomatischer Beziehungen zu Nordkorea

Politik 21:42 16.01.2018(aktualisiert 21:47 16.01.2018) Zum Kurzlink Zuletzt hat es zwischen Nord- und Südkorea Anzeichen einer vorsichtigen Annäherung gegeben. Ausgerechnet jetzt fordert der japanische Außenminister Taro Kono den Abbruch aller diplomatischen Beziehungen zu Pjöngjang. Laut dem japanischen Außenminister haben die UN-Sanktionen gegen Nordkorea ihre Wirkung mittlerweile gezeigt. Genau so interpretiert Kono nämlich die nordkoreanische Initiative,

Nordkorea will hohe Delegation zu Winterspielen schicken — RT Deutsch

Newsticker 9.01.2018 • 07:30 Uhr Nordkorea will hohe Delegation zu Winterspielen schicken Nordkorea will eine hochrangige Delegation und Athleten zu den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar schicken. Das hätten die nordkoreanischen Unterhändler bei den ersten Gesprächen mit Südkorea seit zwei Jahren vorgeschlagen, teilte ein Sprecher des Vereinigungsministeriums in Seoul am Dienstag mit. Demnach

Trump sieht ersten Erfolg von Sanktionen gegen Nordkorea

Politik 18:24 02.01.2018(aktualisiert 18:25 02.01.2018) Zum Kurzlink Die gegen Nordkorea verhängten Sanktionen haben laut dem US-Präsidenten Donald Trump bereits Wirkung gezeigt. In einer Mitteilung im Kurznachrichtendienst Twitter erläuterte Trump seine Auffassung von positiven Effekten dieser Sanktionen. „Die Sanktionen und andere Druckmaßnahmen beginnen, einen großen Einfluß auf Nordkorea auszuüben. Soldaten fliehen unter Lebensgefahr nach Südkorea“, schrieb

Südkorea schlägt Nordkorea Gespräche vor — RT Deutsch

Südkorea schlägt Nordkorea Gespräche vor Seoul und Pjöngjang wollen trotz des verschärften Konflikts wieder aufeinander zugehen. Einen Tag nach einem überraschenden Gesprächsangebot Nordkoreas hat der südkoreanische Vereinigungsminister Cho Myong-gyon am Dienstag eine Zusammenkunft auf hoher Ebene in der nächsten Woche im Grenzort Panmunjom vorgeschlagen. Zunächst soll es dabei um eine Teilnahme Nordkoreas an den Olympischen

Ölexport nach Nordkorea? Peking verneint Vorwurf Washingtons

Politik 11:45 29.12.2017(aktualisiert 12:09 29.12.2017) Zum Kurzlink Die amtliche Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Hua Chunying, hat die Anschuldigung von US-Präsident Donald Trump zurückgewiesen, wonach China unter Umgehung von Sanktionen des UN-Sicherheitsrates weiterhin Erdöl nach Nordkorea liefere. Trump hatte am Donnerstag via Twitter seine Enttäuschung über die fortgesetzte Zusammenarbeit zwischen Peking und Pjöngjang, darunter über weitere Öllieferungen

USA wollen Nordkorea „noch weiter unter Druck setzen“ – Moskau

Politik 12:13 29.12.2017(aktualisiert 12:18 29.12.2017) Zum Kurzlink Die USA wollen Nordkorea noch weiter unter Druck setzen und somit zu Verhandlungen bewegen, wobei sie auch den Einsatz von gewalttätigen Methoden nicht ausschließen. Dies teilte der Sondergesandte des russischen Außenministeriums, Oleg Burmistrow, am Freitag mit. Der Diplomat sei vor kurzem in Washington gewesen und habe sich mit den

Ältere Posts››