Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

April 26, 2018

Offener

Mann flieht aus Psychiatrie und attackiert Frauen auf offener Straße mit Axt in der Schweiz — RT Deutsch

Newsticker 25.04.2018 • 13:42 Uhr Mann flieht aus Psychiatrie und attackiert Frauen auf offener Straße mit Axt in der Schweiz (Symbolbild) Ein Psychiatrie-Patient hat in der Schweiz zwei Frauen auf offener Straße mit einer Axt angegriffen. Die Opfer seien in Valangin 50 Kilometer westlich von Bern aber nicht lebensgefährlich verletzt worden, teilte die Polizei im

Zwei Schwerverletzte nach Schüssen auf offener Straße

Am Dienstagnachmittag sind zwei Männer in Humboldt-Gremberg durch Schüsse auf offener Straße schwer verletzt worden. Die Polizei Köln hat eine Mordkommission eingerichtet. Die Ermittler prüfen derzeit, ob es sich um Streitigkeiten im Rockermilieu handelt. Gegen 15.30 Uhr hielten sich die Beiden mit einem Pkw Usingerstraße Ecke Gießener Straße auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand eröffneten ein oder

Einladung zur Pressekonferenz: Ärzte und Krankenkassen fordern Maßnahmen gegen Fehlernährung – Offener Brief an Angela Merkel

Sehr geehrte Damen und Herren, die Weltgesundheitsorganisation und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung warnen vor einer „globalen Adipositas-Epidemie“. In Deutschland gelten 15 Prozent der Kinder und etwa 60 Prozent der Erwachsenen als übergewichtig, etwa jeder Vierte Erwachsene als fettleibig. Zudem sind mehr als 6 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Ärztinnen und Ärzte sehen

Barcelona: Messerkampf auf offener Straße

Am Dienstag Nachmittag konnten die Bewohner des Viertels Raval in Barcelona live und umsonst einen Messerkampf beobachten. In der Straße Reina Amàlia gingen zwei Männer mit Macheten und Messern… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

13-jähriger Iraker auf offener Straße niedergestochen und lebensgefährlich verletzt

Alltag in Deutschland: Die nächste Messerattacke wird vom Niederrhein gemeldet. Foto: stevanovicigor / 123RF Standard-Bild Moers: Die Polizei sucht Zeugen, die am Donnerstag zwischen 07:20 Uhr und 07:35 Uhr im Bereich Jahnstraße / Zwickauer Straße in Moers nach einem Messerangriff auf einen 13-Jährigen verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Der irakische Junge kam mit lebensgefährlichen Verletzungen im

Offener Brief an Malu Dreyer: Warum unterstützen Sie Linksterroristen anstatt Familien von Opfern? – anonymousnews.ru

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Schlagzeilen. Es geht um Kandel. Seitdem dort regelmäßig Demonstrationen des Bündnisses „Kandel ist überall“ gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung stattfinden, macht Dreyer mobil gegen die erstarkende Gruppe der vermeintlich „rechten“ Demonstranten. Die Springer-Postille WELT zitierte die Politikerin vergangene Woche mit den

Offener Brief an Angela Merkel: „Wenn Sie ein Gewissen besäßen, würden Sie sich vor Gericht verantworten!“

Silvana Heißenberg ist Schauspielerin und war bis vor gar nicht all zu langer Zeit regelmäßig in Serien bei Vox, RTL oder Sat1 zu sehen. Doch seitdem sie sich kritisch zu den Folgen der von Merkel zu verantwortenden Flüchtlingspolitik geäußert hatte, wurde sie in ihrem Beruf kaltgestellt. Jetzt antwortet sie mit diesem offenen Brief: Sehr geehrte

Offener Brief an Facebook: „Ich bitte um Sperrung!“

Diesen offenen Brief haben wir auf Facebook gefunden. Wir veröffentlichen ihn hier, weil er das, was in Deutschland gerade geschieht, sehr gut auf den Punkt bringt: Von Dr. Netzfund Zuerst einmal… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Mann von Nordafrikanern auf offener Straße niedergestochen

Köln: Auf offener Straße ist am späten Mittwochabend im Kölner Stadtteil Kalk ein 21-jähriger Mann niedergestochen und verletzt worden. Der Täter flüchtete, die Polizei sucht Zeugen. Der junge Mann hielt sich gegen 23.20 Uhr gemeinsam mit einem Freund (25) vor einer Bar in der Kalk-Mülheimer Straße nahe der Kreuzung Kalk-Mülheimer Straße/Kalker Hauptstraße auf. Plötzlich kamen

Offener Brief: CETA nicht ratifizieren!

Über 20 zivilgesellschaftliche Organisationen, darunter auch foodwatch, fordern die über eine Jamaika-Koalition verhandelnden Parteien heute in einem Offenen Brief dazu auf, das Handels- und Investitionsschutzabkommen der EU mit Kanada (CETA) nicht zu ratifizieren. CETA ist bereits in Teilen vorläufig in Kraft getreten und muss nun von den EU-Mitgliedstaaten ratifiziert werden. Die 22 Organisationen aus den