Gehe zu…

RSS Feed

Juni 23, 2018

Puppenspieler

Der Russe will Krieg und bereitet sich darauf vor! — Puppenspieler — Sott.net

Das britische Establishment lässt sich von der künstlich kreierten Russland-Hysterie weiterhin beeinflussen und geht in diesem Wahn soweit zu behaupten, dass Russland Krieg will und sich darauf vorbereitet.      Mark Lancaster, hochrangiges Mitglied des britischen Verteidigungsministeriums, hat am 20. Juni verkündet, dass sich der “Kreml” auf einen Konflikt gegen Europa und Großbritannien vorbereitet. Auch der

Wer im Glashaus sitzt – Mattis warnt vor Neuer Seidenstraße: “China handelt wie Ming-Dynastie” — Puppenspieler –

Das vielversprechende chinesische Projekt Neue Seidenstraße gewinnt zunehmend an Fahrt. Aus diesem Grund scheint jedoch im amerikanischen Establishment Unruhe zu herrschen. China werden Dinge vorgeworfen, die die Amerikaner seit Jahrzehnten selbst praktizieren – China allerdings überhaupt nicht. © REUTERS / Yuri Gripas      US-Verteidigungsminister James Mattis hat in einer Rede vor Kadetten der Marineakademie vor

Kanadas Premier legalisiert Cannabis — Puppenspieler — Sott.net

Eines der “großen Wahlversprechen”, die der kanadische Premierminister Justin Trudeau gegeben hat, wurde jetzt im Parlament abgesegnet. Da Trudeau sonst eher wenig auf die Reihe zu bringen scheint, brüstet er sich natürlich jetzt lautstark mit dieser “großartigen Verbesserung”. Ok, um ehrlich zu sein, hat er schon was erreicht, jedoch nichts Positives. Justins äußerst “liberale” und

Russische Regierung warnt erneut vor Giftgasangriffen in Syrien – Diesmal soll es Damaskus treffen — Puppenspieler –

© Sputnik / Iliya Pitalev      Wie vor dem letzten angeblichen Chemiewaffenangriff in Syrien, warnt die russische Regierung erneut vor einen weiteren Einsatz, der diesmal in Damaskus stattfinden soll. Dazu äußerte sich die Sprecherin des russischen Außenministeriums Sacharowa: Demnach wird eine Reihe von Fake-News über einen angeblichen Einsatz von chemischen Waffen gegen Zivilisten erwartet. Dieser

“Weißhelme” haben Kontakt zu Terroristen — Puppenspieler — Sott.net

© Sputnik / Sergey Piatakow      Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, veröffentlichte heute eine zweite Meldung im Zusammenhang mit Syrien: “Wir sind uns nicht nur sicher, sondern wir wissen es und haben Informationen darüber, dass die Mitarbeiter der “Weißhelme” enge Beziehungen zu terroristischen Gruppen in Syrien haben, insbesondere zu Dschabhat an-Nusra (Eine in

Ziel fast erreicht? – Flüchtlingskrise entzweit nicht nur Gesellschaft, sondern auch Politik – Bewusst — Puppenspieler –

© Getty Images      Heute übertrafen sich fast die Meldungen, dass sich angeblich die CSU von der CDU abspaltet, auf Grund der Differenzen in der Asylpolitik und den Streitereien zwischen Seehofer und Merkel. Die Meldung konnte schnell abgewendet werden, da ein falscher Tweet von einem Titanic-Redakteur erstellt wurde, der für bare Münze genommen wurde. Doch

Italien, Österreich und Griechenland gegen Russland-Sanktionen — Puppenspieler — Sott.net

Italiens neuer Innenminister Matteo Salvini hat sich letzte Woche für das Ende der Russland-Sanktionen ausgesprochen. Diese Aussage wurde von den Medien jedoch weitgehend ignoriert. Darüber hinaus drohte die neue italienische Regierung mit einem Veto in der EU bezüglich dieser sinnfreien Sanktionen. Der NATO Generalsekretär Jens Stoltenberg ist über diese Entwicklungen erwartungsgemäß “äußerst besorgt”.      Die

Trump und Kim unterzeichnen Friedenserklärung in Singapur (weil die Alternative zu teuer ist) — Puppenspieler — Sott.net

© Jonathan Ernst / ReutersNordkoreanisches Staatsoberhaupt Kim Jong-un und US-Präsident Donald Trump unterzeichnen ein “historisches” Dokument in Singapur.      Nun haben sich der Raketen-Mann und Dotard [Englisches Wortspiel für Donald – AdÜ] getroffen. Nach der sagenhaften Schlammschlacht im vergangenen Jahr ist US-Präsident Donald Trump jetzt der Ansicht, dass er und der Vorsitzende der Demokratischen Volksrepublik

Krim ist ein Teil Russlands und die Ukraine eines der korruptesten Ländern weltweit — Puppenspieler — Sott.net

Gerüchten zufolge soll sich Donald Trump während des G7-Gipfels “daneben benommen haben”, indem er die Ukraine als eines der korruptesten Länder weltweit bezeichnet hat. Darüber hinaus soll er die Krim als Teil Russlands anerkannt haben: “Denn alle Krim-Bewohner sprechen russisch”.      Diese Aussagen wären natürlich ein schwer zu verzeihender Ausrutscher seitens des amtierenden US-Präsidenten, denn

Ältere Posts››