Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Dezember 15, 2017

Putin

Russland befürchtet Erstschlag: Putin weist Industrie an, sich auf Kriegsproduktion einzustellen

In Moskau geht man inzwischen davon aus, dass die USA und ihre verbündeten Vasallen in Europa, Vorbereitungen für einen nuklearen oder biologischen Erstschlag gegen Russland treffen. Präsident Wladimir Putin hat die heimische Industrie deshalb angewiesen, Vorbereitungen zur schnellen Umstellung auf Kriegsproduktion zu treffen. Es steht außer Frage, dass man keine solchen Ankündigungen machen würde, wenn

Putin und Abbas werden in Kairo empfangen, während Russland und Ägypten sich im Kampf gegen den Terrorismus zusammentun — Puppenspieler — Sott.net

Nach dem „Arabischen Frühling“ im Jahr 2011, bei dem die ägyptische Regierung gestürzt wurde, gefolgt von einem Gegenputsch im Jahr 2013, schob Präsident Abdel Fattah al-Sisi die internationale Perspektive Ägyptens von Amerika nach Russland scharf um. Seitdem haben die russisch-ägyptischen Beziehungen ein Niveau erreicht, das seit den 1970er Jahren nicht mehr gesehen wurde. © egypttoday.com

Ende Gelände: IS besiegt – Putin kündigt überraschend Abzug der Truppen aus Syrien an — Puppenspieler –

Wieder einmal überrascht der russische Präsident die westlichen Eliten.      Wladimir Putin flog am Montag überraschend nach Syrien und verkündete in einer Rede auf dem Luftwaffenstützpunkt Hmeimim: Ich befehle dem Verteidigungsminister, […] mit dem Abzug der russischen Truppen anzufangen Erst vor kurzem, am 6. Dezember, hatte der russische Generalstab die Befreiung Syriens von der Terrormiliz

Putin verkündet Rückzug aus Syrien

Montag, 11. Dezember 2017 , von Freeman um 10:00 Präsident Putin hat am Montag auf dem Weg von Sotschi nach Kairo überraschend einen Zwischenstopp in Latakia, Syrien gemacht. Die Landung erfolgte um 8:40 Uhr. Dort hat er im Beisein des syrischen Präsidenten Assad den Beginn des Abzuges der russischen Truppen aus Syrien verkündet. „Ich habe

Putin wird Ägypten und Türkei besuchen

Sonntag, 10. Dezember 2017 , von Freeman um 09:00 Während Trump sich wie ein Elefant im Porzellanladen benimmt und einen Scherbenhaufen nach dem anderen im Nahen Osten verursacht, Amerika in den Augen der moslemischen Länder als völlig unglaubwürdig und machtlos aussehen lässt, wächst der Einfluss und das Ansehen Russlands in der Region stetig an. Washington

Von Katharina II. bis Wladimir Putin « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Seit Beginn des Krieges gegen Syrien, im Jahr 2011, unterstützt Russland dieses Land gegen etwas, das es für eine äußere Aggression hält.Während die westliche Presse dieses Verhalten als eine Solidarität zwischen Diktaturen betrachtet, erklärt Thierry Meyssan seine wirklichen historischen Gründe.Er stellt fest, dass der Sieg, der auch jener von Moskau ist, eine neue Periode für

Syrien von IS-Terroristen komplett geräumt – Putin

Politik 17:33 06.12.2017(aktualisiert 19:46 06.12.2017) Zum Kurzlink Syrien ist von der Terrormiliz Daesh (Islamischer Staat/IS) komplett geräumt. Wie Russlands Präsident Wladimir Putin am Mittwoch in Nischni Nowgorod mitteilte, wurde der Islamische Staat an den beiden Euphrat-Ufern zerschlagen. „Vor zwei Stunden hatte der Verteidigungsminister (Sergej Schoigu) mir gemeldet, dass die Operationen am östlichen und am westlichen

Putin erlaubt Medien als Auslandsagenten anzuerkennen — Puppenspieler — Sott.net

© Sputnik/ Mihail Klimentjew      Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag ein Gesetz unterzeichnet, dem zufolge aus dem Ausland finanzierte Medien unter Umständen als Auslandsagenten eingestuft werden können. Ein entsprechendes Dokument wurde auf dem amtlichen Portal für Rechtsinformationen veröffentlicht. Am 15. November hatte die Staatsduma (russisches Parlamentsunterhaus) ein Gesetz verabschiedet, dem zufolge aus

Netanjahu warnt Putin vor dem Iran und Ende des IS in Syrien — Puppenspieler — Sott.net

Eine halbe Stunde währte das Telefongespräch, in dem der israelische Premierminister den russischen Präsidenten von der Gefahr durch den Iran aufzuklären versuchte. Dieser, so Netanjahu, wolle sich in Syrien etablieren. Dem Telefongespräch ging ein Treffen zwischen Assad und Putin voraus. © Reuters Maxim ShipenkovWladimir Putin und Benjamin Netanjahu, Moskau, Russland, 7. Juni 2016      Das

Assad bittet Putin um Hilfe im politischen Prozess und lobt Erfolge — Puppenspieler — Sott.net

Der Einsatz der russischen Streitkräfte hat es dem syrischen Präsidenten Baschar Assad zufolge ermöglicht, die politische Regelung in Syrien voranzutreiben. © Sputnik/ Michail Klimentjew      „Ich freue mich sehr, mich mit Ihnen zwei Jahre und wenige Wochen nach dem Beginn der russischen Operation zu treffen, die ziemlich erfolgreich verläuft„, sagte Assad beim Treffen mit dem

Putin: „Militäroperation in Syrien nähert sich dem Ende“ – Großartiger Erfolg — Puppenspieler –

Der russische Präsident Wladimir Putin geht von einem baldigen Ende des Militäreinsatzes in Syrien aus. „Der Militäreinsatz kommt jetzt tatsächlich zu einem Ende“, sagte Putin laut Kreml bei einem Treffen am Montag mit dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad in Sotschi, wie die Nachrichtenagentur TASS am Dienstag berichtete. Nun gehe es darum, politische Prozesse einzuleiten. ©

Erklärung gebilligt – Putin und Trump einig: Syrien-Konflikt hat keine militärische Lösung — Puppenspieler –

Russlands Präsident Wladimir Putin und sein US-Amtskollege Donald Trump sind übereingekommen, dass der Syrien-Konflikt keine militärische Lösung hat. © Sputnik/ Michail Woskressenskij      In diesem Zusammenhang bestätigten die beiden Staatschefs, dass eine endgültige politische Regelung des Konflikts „im Rahmen des Genfer Prozesses, gemäß der Resolution des UN-Sicherheitsrates 2254 gefunden werden“ müsse. Dies geht aus einer

Spitzentreffen zwischen Trump und Putin wird vom weißen Haus abgesagt — Puppenspieler — Sott.net

Kurzer Händedruck, ein Schulterklopfen – das war’s: Beim Asien-Pazifik-Gipfel ist das eigentlich geplante Treffen zwischen Donald Trump und Wladimir Putin ausgefallen. © afp      US-Präsident Donald Trump und Kremlchef Wladimir Putin haben einander beim Apec-Gipfel in Vietnam kurz begrüßt. Beim Aufstellen zum Gruppenfoto hätten die Staatschefs einander die Hand geschüttelt, meldete die russische Agentur Interfax

Trump kündigt zweites wichtiges Treffen mit Putin an — Puppenspieler — Sott.net

US-Präsident Donald Trump wird seinen eigenen Worten zufolge höchstwahrscheinlich seinen russischen Amtskollegen Wladimir Putin am Rande eines Gipfels der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft (APEC) in Vietnam treffen. © Sputnik/ Sergei Guneev      „Das ist eine sehr wichtige Reise. Wir können uns mit Putin treffen … Das ist sehr wichtig. Sie können uns mit Nordkorea und Syrien helfen.

Zu welchem Zweck? Putin teilt mit, dass Unbekannte landesweit Gewebeproben von Russen sammeln — Puppenspieler — Sott.net

© Sputnik/ Witali Timkiw      Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag mitgeteilt, dass irgendjemand landesweit Gewebeproben verschiedener russischer Stammvölker zu unklaren Zwecken sammelt. Der Zweck sei unklar, sagte Putin in einer Sitzung des Menschenrechtsrats in Moskau. Der Direktor des Russischen Instituts für Wahlrecht, Igor Borissow, informierte seinerseits, dass Unbekannte mittels Videobeobachtung Bilder von russischen

„Aber der Putin!“ So der Stoßseufzer in „gut informierten“ Kreisen des Westens. Sie sollten Putins Valdai-Rede lesen, um ihr Urteil zu überprüfen. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

25. Oktober 2017 um 10:14 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller „Aber der Putin!“ So der Stoßseufzer in „gut informierten“ Kreisen des Westens. Sie sollten Putins Valdai-Rede lesen, um ihr Urteil zu überprüfen. Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Friedenspolitik, Nützliche Dokumente, Wertedebatte Beim Valdei Club hält der russische Präsident regelmäßig eine eher grundsätzliche Rede. Hier ist

Alles Schall und Rauch: Putin

Montag, 23. Oktober 2017 , von Freeman um 17:00 Anlässlich des gerade abgehaltenen Valdai-Dikussionsklubs in Sotschi hat Präsident Putin in seiner langen Rede für mich angedeutet, er wird im kommenden März möglicherweise wieder für die Präsidentschaft kandidieren. Formell hat er es noch nicht gemacht. Warum denke ich das? Weil er seine Erfolge während seiner bisherigen

Indonesien? Putin korrigiert Fehler von Minister über Schweinefleisch-Export und amüsiert sich — Keine Panik! Nimm’s leicht! — Sott.net

Am 14. Oktober hat der russische Landwirtschaftsminister Alexander Tkatschow bei einer Konferenz zur Entwicklung der landwirtschaftlichen Branche die Erfolge Deutschlands im Bereich des Schweinefleisch-Exportes erörtert und unter anderen Ankäufern Indonesien erwähnt. Das sorgte für Verwunderung des Präsidenten Wladimir Putin, weil Indonesien „als muslimisches Land kein Schweinefleisch konsumiere“. „Ok, Südkorea“, verbesserte sich der Minister und bemerkte

Putin: System des Völkerrechts erodiert – es ist eine Bedrohung und Herausforderung — Puppenspieler –

Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag bei der Eröffnung der Versammlung der Interparlamentarischen Union (IPU) die Erosion des Systems des Völkerrechts als eine Herausforderung für die ganze Welt bezeichnet.      „In der ganzen Welt spielen die Parlamente als Repräsentanten des Volkswillens eine bedeutsame, wesentliche und manchmal führende Rolle bei der Erarbeitung der nationalen

Ältere Posts››