Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Mai 22, 2018

Rechte

„Die Rechte“- Demo in Bielefeld: Vermummte Linksextreme greifen Polizisten an

Polizeihubschrauber – Foto: O24 Bielefeld – Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort, weil die Kleinpartei „Die Rechte“ eine Versammlung angemeldet hatte. Der Polizeibericht: Am Feiertag, 10.05.2018, fanden zwei angemeldete Versammlungen unter freiem Himmel im Bielefelder Stadtteil Quelle statt. Die Versammlungen der Partei „Die Rechte“ und des „Bielefelder Bündnis gegen Rechts“ verliefen störungsfrei und friedlich.

Russland wirft USA Missbrauch ihrer Rechte vor

Politik 08:46 27.03.2018Zum Kurzlink Als Land, in dem sich das UN-Hauptquartier befindet, missbrauchen die USA laut dem russischen Botschafter bei den Vereinten Nationen, Wassili Nebensja, ihre Rechte. Zuvor sei zwölf Mitarbeitern der ständigen Vertretung Russlands bei der Uno ihr diplomatischer Status aberkannt worden. Als Grund habe man ihre Tätigkeit angegeben, welche „mit dem diplomatischen Status

„Rechte“ Verlage gegen „linke“ Gesinnungsprüfer – die Leipziger Buchmesse und die Meinungsfreiheit — RT Deutsch

Starke politische Kontraste bot bereits die Buchmesse in Frankfurt im Jahr 2014. Statt eine Debatte über Literatur auszulösen, hat die kommende Leipziger Buchmesse die Rechts-Links-Hysterie befeuert und Erinnerungen an die Tumulte der Messe in Frankfurt geweckt. An diesem Mittwochabend wird das Literatur-Fest eröffnet, begleitet von Protesten. Wenn an diesem Mittwochabend die Leipziger Buchmesse eröffnet wird,

Rechte Gewerkschafter auf dem Vormarsch – weil die linken zu handzahm sind — RT Deutsch

Im Mercedes-Werk Sindelfingen Rechte Gewerkschaftsaktivisten gewinnen mit „linkem“ Habitus und pseudo-kämpferischer Sprache nicht nur bei Daimler an Zulauf – auch weil die großen Gewerkschaften nicht mehr als Streiter für Arbeiterrechte wahrgenommen werden. Doch auch die AfD distanziert sich. Auch traditionell als eher „links“ wahrgenommene Institutionen wie die Gewerkschaften müssen nun zusehen, wie ihnen von „rechts“

Staatsfunk fantasiert über „rechte Trollfabriken“

Das beispiellose Machwerk „Aufbruch ins Ungewisse“ steht den großen Propagandafilmen der Nationalsozialisten in nichts nach und markiert einen weiteren Tiefpunkt in der Hetze der Zwangsmedien gegen das eigene Volk. Produziert wurde der Gehirnwäschestreifen übrigens von der Degeto-Film. Das Unternehmen wurde 1952 von NRW und Hessen „reaktiviert“ und war ursprünglich 1928 als Deutsche Gesellschaft für Ton

DGB unterstützt gewaltbereite Antifa und die Einheitspresse jammert über „Rechte in Betriebsratswahlen“

Welch ein Zufall, dass kurz nach den Protesten der Polizeigewerkschaft über die Zusammenarbeit des  DGB mit der „Antifa United Frankfurt“, nun die Einheitspresse vor dem „langen Arm der AfD“ warnt. Mit dem Slogan „Bildet Banden! Werdet Teil einer neuen linksradikalen Gruppe in Frankfurt“ durfte die Gruppierung im Gewerkschaftshaus um neue Mitglieder werben. Und gleich kommt