Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Januar 21, 2018

Schulz

NRW will #GroKo ohne Martin – Genossen drängen Schulz zu Verzicht auf Ministeramt

KSTA: Führende Politiker der NRW-SPD drängen den Parteivorsitzenden Martin Schulz, in einer möglichen großen Koalition keinen Ministerposten zu übernehmen. Das erfuhr der „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Samstag-Ausgabe) aus SPD-Kreisen. Foto by opposition24.de Der Verzicht auf einen Kabinettsposten könne die Delegierten beim SPD-Bundesparteitag am Sonntag in Bonn davon überzeugen, für die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit der Union zu

Martin Schulz beschimpft während Pressekonferenz Zwischenrufer als „Nazi“

Die Wahrheit zu sagen – dass Martin Schulz ein Volksverräter ist – hat nichts mit „Nazi“ zu tun.Schulz beweist mit seiner widerwärtigen, wie billig-hilflosen Reaktion nicht nur, dass der Zwischenrufer Recht hat, er zeigt damit auch einmal mehr seinen miesen Charakter und die Dummheit, mit der BRiD-Polit-Volkshasser ausgestattet sind. Jede einzelne solcher verbalen Entgleisungen der

EILMELDUNG: Schulz als „Volksverräter“ beschimpft

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz ist heute abend bei seiner Werbetour für die Groko an der Basis vor laufender Kamera lautstark als „Volksverräter“ beschimpft worden.  „Sie sind ein… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Obergrenze: Lesenlernen mit Martin Schulz

In welchem Land lebt man wohl, wenn man erfährt, daß ausgerechnet Martin Schulz zwei Fernseh-Interviewern der Öffentlich-Rechtlichen erklärt, sie müssten richtig lesen lernen? Das kann nur… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Presseerklärung von Merkel und Schulz – #GroKo

Und hier die „Ergebnisse“: GroKo-Sondierung beendet: Merkel spricht von „Papier des Gebens und des Nehmens“ für eine Banküberweisung finden Sie die Kontonummer im Impressum Hinweis zu den Kommentaren Kommentare geben nicht die Meinung der Redaktion wieder! Quelle Link

Der Frieden hat schlechte Karten. Bei nahezu allen Parteien in Berlin. In Schulz‘ zentraler Parteitagsrede kam er nicht vor. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

11. Dezember 2017 um 10:30 Uhr | Verantwortlich: Albrecht Müller Der Frieden hat schlechte Karten. Bei nahezu allen Parteien in Berlin. In Schulz‘ zentraler Parteitagsrede kam er nicht vor. Veröffentlicht in: Friedenspolitik, SPD Viele Menschen verfolgen mit Sorge die Kriegsgefahr. Nicht so die Politik. Die USA zündeln in Jerusalem. Die NATO beschloss am 8. November,

Cleverle Schulz flieht nach Europa | NachDenkSeiten – Die kritische Website

Trick: Die Flucht nach Europa Martin Schulz hat auf dem SPD-Parteitag vorgeschlagen, spätestens im Jahre 2025 die Vereinigten Staaten von Europa zu verwirklichen. Er hat einen Verfassungsvertrag vorgeschlagen, der von einem Konvent geschrieben werden müsse, der dann den Mitgliedstaaten vorgelegt werde, und: „Wer dann dagegen ist, der geht dann eben aus der Europäischen Union heraus.“

Martin Schulz will „Vereinigte Staaten von Europa“ — Puppenspieler — Sott.net

Martin Schulz will nach eigenen Angaben die Europäische Union bis 2025 in die Vereinigten Staaten von Europa mit einem gemeinsamen Verfassungsvertrag umwandeln. Dies sagte der SPD-Chef beim Parteitag in Berlin am Donnerstag. © AP Photo/ Markus Schreiber      Laut Schulz müssten EU-Mitglieder, die dieser föderalen Verfassung nicht zustimmen, automatisch die EU verlassen. „Europa ist unsere

Dem Heinerhofbauern sein Knecht über Martin Schulz

Dem Heinerhofbauern sein Knecht ist Mitglied im örtlichen Heimatverein und weiß daher sehr genau, wie es früher unten im Dorf und auf den Einödhöfen der Umgebung zugegangen ist. Die Satire. von Max… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

SPD feiert Schulz wieder

Von Bernd Zeller Mehr Satire auf www.zellerzeitung.de [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

„Schulz lässt sich von seinem Machtinstinkt leiten und vergisst dabei allzu leicht demokratische Prinzipien“ | NachDenkSeiten – Die kritische Website

14. September 2017 um 8:27 Uhr | Verantwortlich: Jens Berger „Schulz lässt sich von seinem Machtinstinkt leiten und vergisst dabei allzu leicht demokratische Prinzipien“ Veröffentlicht in: einzelne Politiker, Interviews, Wahlen Der SPD-Kanlzerkandidat Martin Schulz „hat das EU-Parlament zunehmend als Bühne und als Sprungbrett für seine persönlichen Ambitionen genutzt und die demokratische Kontrollfunktion weitgehend ausgeschaltet.“ Das

Außenminister Polens entkräftet Kritik von Martin Schulz

Polens Außenminister Witold Waszczykowski, März 2017 Auf die am vergangenen Sonntagabend von Martin Schulz formulierten Vorwürfe mangelnder europäischer Solidarität antwortete der polnische Außenminister Witold Waszczykowski mit seiner Sicht des großen Flüchtlingsthemas. Der polnische Außenminister Witold Waszczykowski hat sich am Montag zu der jüngsten Kritik von SPD-Spitzenkandidat Martin Schulz geäußert. Schulz hatte die Gelegenheit des sonntägigen

Merkel gegen Schulz — Puppenspieler — Sott.net

Das angebliche „Duell“ zwischen Kanzlerin Merkel und ihrem SPD-Chef Schulz am Sonntagabend sollte die letzten „heißen“ Wochen vor der Wahl einläuten. Tatsächlich blieb nicht einmal ein Scheingefecht, sondern ein Sondierungsgespräch für die nächste GroKo.      Was die beiden so genannten Parteispitzen den Millionen Fernsehzuschauern am Sonntagabend geboten haben, war alles andere als ein Duell. Es

Nach Aussagen von Schulz bei TV-Duell bahnen sich weitere Spannungen mit Polen an — RT Deutsch

Martin Schulz beim TV-Duell, 3. September 2017 Nach den gestrigen Duell-Aussagen von Martin Schulz zur EU-Solidarität und der fortwährenden polnischen Berichterstattung zu den vieldiskutierten Reparationsforderungen bahnt sich eine weitere diplomatische Verkeilung zwischen Deutschland und Polen an. Ende August 2017 hat der Deutsche Bundestag eine 27-seitige Expertise zur Prüfung der polnischen Reparationsansprüche veröffentlicht. Die Schlüsse, die man darin zog,

Ein Plauderabend mit Angela Schulz und Martin Merkel

Foto by quapan Ein grandioses Feuerwerk. Zwei Kandidaten, die sich nichts schenken. Eine leidenschaftliche Debatte voller unterschiedlicher Positionen. So würde ich mir ein TV-Duell drei Wochen vor der Bundestagswahl einmal wünschen. In Deutschland wird dies wohl ein Traum bleiben. Zu sehr wissen die Parteien, dass sie beim Publikum am wenigsten riskieren, wenn sie Politik als

Wer im Glashaus sitzt: Schulz wirft Merkel Vielfliegerei vor – Verhält sich selbst aber nicht besser — Puppenspieler –

Martin Schulz kritisiert die Kanzlerin, weil sie im Wahlkampf Bundeswehr-Flieger zu günstigen Konditionen nutzt. Als EU-Parlamentspräsident nahm er es nach SPIEGEL-Informationen mit der Trennung von Amt und Parteiarbeit nicht so genau. © Maurice Weiss/ OSTKREUZ      Am Montag, dem 9. Februar 2015, lagen im Straßburger Europaparlament nicht wirklich dringende Geschäfte an. Ein paar Rechtsakte galt

Ältere Posts››