Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Juni 26, 2017

seit

Seit einer Woche nimmt die Helligkeit ab — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© T. Boyajian, LSUDie aktuelle Lichtkurve des Sterns KIC 8462852      Erneut erregt der 1480 Lichtjahre entfernte Stern KIC 8462852 Aufsehen und zeigt Anzeichen für ein neues Abdimmungsereignis in seiner Leuchtkraft. Es sind diese teils starken Helligkeitsschwankungen, die nicht nur Laien sondern auch Astronomen kontrovers darüber spekulieren und streiten lassen, was für die einzigartigen Helligkeitsschwankungen

Luftverschmutzung mit Blei über Europa schon seit mindestens 2.000 Jahren — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Erhöhte Bleiwerte schon lange vor der industriellen Revolution nachweisbar Dicke Luft: Der Mensch verpestet die Luft über Europa schon seit mindestens 2.000 Jahren mit Blei – und wahrscheinlich auch anderen Schadstoffen. Das belegt jetzt die Analyse eines Eisbohrkerns aus den Alpen. Entgegen bisherigen Annahmen begann damit die Luftverschmutzung schon lange vor der industriellen Revolution. Die

Hat Hillary seit neuen Monaten Lungenentzündung?

Samstag, 27. Mai 2017 , von Freeman um 17:00 Am 7. September brachte ich den Artikel: „Die Medien verschweigen Hillarys Krankheit„. Sie hustete sich andauernd von einem Wahlkampf- auftritt zum anderen, aber die Fake-News-Medien haben ihren schlechten Gesundheitszustand nicht gebracht. Nur wir alternativen Medien. Dann brach sie wenige Tage später, am 11. September, bei der

DER MARS WIRD SCHON SEIT 20 JAHREN BEWOHNT: ENTHÜLLUNGEN DES HACKERS GARY MCKINNON

Dem schottischen Programmierer und Hacker Gary McKinnon zufolge gibt es eine geheime amerikanische Navy-Raumflotte. McKinnon drang in den Jahren 2001-2002 von London aus in 97 Computer der US-Streitkräfte und der NASA ein. Danach hatte er zehn Jahre lang vor Gericht gegen seine Auslieferung zu kämpfen. Die US-Staatsanwaltschaft warf ihm vor, durch seine Tätigkeiten in den

Schlimmste Regenfälle seit 50 Jahren in Kanada — Erdveränderungen — Sott.net

Land unter in Kanada: Nach heftigen Regenfällen ist die Lage in Teilen Kanadas dramatisch. Es gibt einen Toten, Menschen werden vermisst. © AP/ The Canadian Press      Ottawa – Heftige Regenfälle haben in Kanada schwere Überschwemmungen verursacht und zu dramatischen Notfällen geführt. Medienberichten zufolge gab es mindestens einen Toten und mehrere Vermisste. Behörden sprachen von

Seit 1980 gibt es 57% weniger Vögel in Europa – Und 90% mancher Insektenarten sind gesunken — Erdveränderungen –

Die Zahl der Vögel in Deutschland und Europa geht dramatisch zurück. Vor allem Vögel, die in Agrarlandschaften leben, sind zunehmend bedroht. In einer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Grünen, hat die Bundesregierung die Zahlen zusammengetragen: In der EU insgesamt ist die Zahl der Brutpaare in den landwirtschaftlichen Gebieten zwischen 1980 und 2010 um 300

Bergsteigerin sitzt auf höchstem Berg Kanadas seit mehreren Tagen fest — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

Mount Logan – Die argentinische Bergsteigerin Natalia Martinez sitzt nach Angaben des kanadischen Fernsehsenders CBC seit Tagen alleine auf etwa 3000 Höhe auf Kanadas höchstem Berg, dem Mount Logan, fest. Frühestens am Freitag könnten Rettungshubschrauber die 37-Jährige aus dem Gebiet fliegen. © Twitter      Am Montag erschütterten zwei Erdbeben der Stärken 6,2 und 6,3 die

Klimawandel? Kältester April seit 16 Jahren — Erdveränderungen — Sott.net

Der April hat in diesem Jahr zwei Gesichter gezeigt: Einem sehr warmen Start folgte nach Monatsmitte ein fast schon spätwinterlich kalter Witterungsabschnitt mit Schnee und Spätfrösten. Diese hatten regional dramatische Folgen. © dpa Spätfröste machten der Natur in der zweiten Monatshälfte schwer zu schaffen.      Mit einer Monatsmitteltemperatur von 7,5 Grad war der April der

Seit dem Anschlag ist Schweden gespalten

Von Paulina Neuding für www.Spectator.co.uk, 13. April 2017 Letzten Freitag, nur Stunden nach dem Terroranschlag im Zentrum Stockholms, wurde die Polizei im größten überwiegend von Einwanderern bewohnten Stadtteil Tensta mit Steinen beworfen. Am Abend danach wurden die Beamten erneut angegriffen, dieses Mal im Hammarkullen Vorort von Göteborg. Und auch am Sonntag wieder die selbe Geschichte:

Inselpresse: Seit 2011 kam es zu 1.500 Säureangriffen

Säure ist das neue Blei. Von Saagar Enjeti für www.DailyCaller.com, 16. März 2017 Säureangriffe häufen sich in London in einer alarmierenden Rate, wobei seit 2011 fast 1.500 Fälle registriert wurden, wie britische Medien berichten. Allein 2016 haben sich ein Drittel der Angriffe ereignet, was einem Anstieg um 250 Prozent zum Vorjahr entspricht. Die berüchtigten Angriffe

Behördenposse um Mineralöl in Lebensmitteln: Deutschland boykottiert seit 7 Jahren Zusammenarbeit mit der EU – Gesundheitsschutz verzögert

Trotz EU-Appell: Kein einziger von mehr als 400 Messwerten übermittelt Zuständigkeitswirrwarr: Bundes- und Länderbehörden schieben sich gegenseitig Verantwortung zu Berlin, 12. März 2017. Deutsche Behörden boykottieren beim Thema Mineralöle in Lebensmitteln seit sieben Jahren die Zusammenarbeit mit der EU – und verzögern damit eine europaweite Regulierung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger. Das ergab eine

Deutschland boykottiert seit Jahren Zusammenarbeit mit EU

„Während sich Deutschland offiziell für eine europäische Lösung stark macht, hintertreibt es diese gleichzeitig: Messdaten wurden seit Jahren nicht an die EU übermittelt, die Behörden verheddern sich im Zuständigkeitswirrwarr – und am Ende will niemand schuld gewesen sein. Die Leidtragenden sind die Verbraucherinnen und Verbraucher, die nach wie vor nicht vor gefährlichen Mineralölen in Lebensmitteln

Die Welt steht der größten humanitären Krise seit 1945 gegenüber — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

© ReutersUNO warnt vor größter humanitärer Krise seit 1945      Der UN-Nothilfekoordinator Stephen O’Brien hat nach seinem jüngsten Besuch im Jemen, im Südsudan, in Somalia und Nigeria vor der größten humanitären Krise seit dem Jahr 1945 gewarnt. Das sei ein kritischer Moment in der Geschichte der Menschheit. Nach Angaben des UN-Beamten seien heute mehr als

Erste Konfrontation zwischen USA und Russland im UN-Sicherheitsrat seit Donald Trump

© ReutersUN-Sicherheitsrat      Im UN-Sicherheitsrat ist es zur ersten Konfrontation zwischen den USA und Russland seit der Regierungsübernahme von Donald Trump gekommen. Auslöser war ein Resolutionsentwurf, der Sanktionen gegen die syrische Regierung wegen des vermeintlichen Einsatzes von Giftgas fordert. Russland und China blockierten die Resolution. Der Einsatz von Giftgas im Syrien-Konflikt ist ein umstrittenes Thema.

Seit 2014 flog Saudi-Arabien mindestens 341 illegale Angriffe „auf IS-Stellungen“ in Syrien

Seit dem Bestehen der US-geführten Antiterrorkoalition hat Saudi-Arabien 341 Angriffe auf die Stellungen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Syrien geflogen, berichtet die Zeitung Mekka unter Berufung auf den Brigadegeneral Ahmad Asiri. Die internationale Anti-IS-Koalition besteht seit Herbst 2014. Ihr gehören 68 Staaten an. Die Allianz wird von den Vereinigten Staaten geleitet. © ReutersSaudi-Arabien fliegt 341

Das erste mal seit 46 Jahren muss sich ein Däne wegen Blasphemie verantworten – er verbrannte einen Koran

Von Hannah Al-Othman www.DailyMail.co.uk, 23. Februar 2017 Ein Däne wurde wegen Blasphemie angezeigt, weil er angeblich einen Koran verbrannte und ein Video mit dem Zwischenfall bei Facebook veröffentlichte. Der 42 Jahre alte „Verdächtige“ verbrannte den Koran im Dezember in seinem Hinterhof in Norddänemark und veröffentlichte das Video dazu auf einer moslemkritischen Facebookseite. Er betitelte das

Regenfälle in Kalifornien: „Glory Hole“ wird zum ersten Mal seit über zehn Jahren wieder benötigt

Zum ersten Mal seit über zehn Jahren ist der Stausee Berryessa im Norden Kaliforniens so voll, dass sein Ablauf zum Einsatz kommt. Mit rund 21 Metern Breite ist es der größte Überlauftrichter der Welt. Weil es in Kalifornien seit Wochen stark regnet, sind hunderte Menschen in ihren Häusern eingeschlossen. Feuerwehrleute bringen die Bewohner mit Booten

Höchste radioaktive Strahlung seit Atomkatastrophe im März 2011 — Das Kind der Gesellschaft — Sott.net

© Yoshikazu Tsuno / Global Look Press      Tokio – Auf dem Gelände des havarierten japanischen Atomkraftwerks Fukushima ist nach Angaben des Betreibers die höchste radioaktive Strahlung seit der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe im März 2011 gemessen worden. An einer Stelle des Reaktors 2 ha­be die Strahlung bei geschätzten 530 Sievert pro Stunde gelegen, teilte der

Ältere Posts››