Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Februar 20, 2018

Sieben

Sieben einfache Methoden, um frühes Sterben zu vermeiden

Die US-Journalistin Hilary Brueck stellte eine Liste mit unkomplizierten Schritten zusammen, die eine Senkung des Blutdrucks sowie eine Verlängerung des Lebens ermöglichen. Laut „Business Insider“ wird die Hypertonie oft „schweigender Mörder“ genannt. Betroffene Menschen müssen daher rechtzeitig bestimmte Maßnahmen dagegen ergreifen. Quelle Link

Teile der sieben Schwestern in England brechen ins Meer ab — Erdveränderungen — Sott.net

Jörg Klingenbach Jörg Klingenbach hat einen Abschluss in den Sozialwissenschaften und ist Redakteur für Sott.net seit 2011. Informationen zu veröffentlichen und objektivere Nachrichten auch an deutsche Leser zu vermitteln, war mit ein Hauptgrund sich dem fulminanten Sott-Team anzuschließen. Dabei konzentriert sich Jörg vorrangig auf die Kategorien Puppenspieler, dem Kind der Gesellschaft und Feuer am Himmel.

Mindestens sieben Zivilisten sterben durch Sprengfalle in Südafghanistan — RT Deutsch

Newsticker 24.12.2017 • 13:44 Uhr Mindestens sieben Zivilisten sterben durch Sprengfalle in Südafghanistan (Symbolbild) Bei der Explosion einer an einer Straße versteckten Bombe sind in der südafghanischen Provinz Helmand mindestens sieben Zivilisten ums Leben gekommen. Der Kleinbus sei am Morgen auf dem Weg in die Provinzhauptstadt gewesen und im Mardscha-Bezirk in die Sprengfalle geraten, sagte

Sieben Einsätze der Bundeswehr verlängert — Puppenspieler — Sott.net

© Reuters / Axel SchmidtMöchte international „ein starkes Zeichen setzen“: Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU).      In dieser Woche wurden die Auslands-Einsätze der Bundeswehr weitestgehend kritiklos vom Parlament verlängert. Vorläufig um drei Monate. Die von der amtierenden Regierung von Union und SPD bereits Mitte Oktober beschlossene Fortsetzung der beiden Missionen soll für mehr Stabilität

Teilweise unvorhergesehen: Sturm „Xavier“ richtete schwere Schäden an – Mindestens sieben Tote — Erdveränderungen –

Der Norden und der Osten Deutschlands wurden von „Xavier“ mit großer Wucht getroffen. Sieben Menschen starben. Auch am Tag danach herrscht noch Chaos im Fernverkehr. © Morrris Pudwell      Düsseldorf – Die Auswirkungen des heftigen Sturmtiefs „Xavier“ haben Bahnreisenden am Freitag schwere Probleme bereitet. Der Bahnverkehr war auch am Tag nach dem Unwetter mit mehreren

Mindestens sieben Tote durch Unwetter in der Toskana — Erdveränderungen — Sott.net

Autos wurden weggespült, Straßen überflutet: In Italien sind mehrere Menschen nach extremen Regenfällen ums Leben gekommen. Eine Familie starb in ihrem gefluteten Keller. © NOVI/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock      Bei starken Unwettern sind in Italien mindestens sieben Menschen getötet worden. Ein weiterer wurde am Sonntag noch in der Gegend um die Stadt Livorno vermisst, teilten

Hartz-IV-Bezieher bekommen ab Januar 2018 sieben Euro mehr — RT Deutsch

Newsticker 6.09.2017 • 15:49 Uhr Hartz-IV-Bezieher bekommen von 2018 an sieben Euro mehr Hartz-IV-Bezieher bekommen ab dem kommenden Jahr etwas mehr Geld. Der monatliche Regelsatz für Alleinstehende steigt von derzeit 409 Euro auf 416 Euro im Monat – ganze sieben Euro mehr. Das Bundeskabinett beschloss am Mittwoch eine entsprechende Verordnung, wie das Bundessozialministerium in Berlin

Zucker-Lobby belügt Abgeordnete des Bundestags – foodwatch entlarvt sieben „Zucker-Mythen“ von Lebensmittelindustrie und führenden Politikern

Lobbyverband der Zuckerindustrie versucht mit Falschaussagen Politiker des Bundestags zu beeinflussen foodwatch fordert Richtigstellung von Verbandschef Günter Tissen Auch Spitzenpolitiker täuschen Öffentlichkeit mit Fehlinformationen über Zucker Berlin, 30. August 2017. Die Wirtschaftliche Vereinigung Zucker hat versucht, Politiker des Deutschen Bundestags mit Falschaussagen zu beeinflussen. Damit geht die Zuckerlobby erneut gegen gesundheitspolitische Initiativen vor, die einen

Einladung zum Pressegespräch: foodwatch entlarvt die sieben größten „Zucker-Mythen“

Regierungen in aller Welt setzen im Kampf gegen Übergewicht und chronische Krankheiten auf Zuckerreduktion, Limonaden-Steuern oder Werbebeschränkungen. Insbesondere die Zucker- und Getränke-Industrie versucht, diese Bestrebungen zu verhindern und die Gefahren übermäßigen Zuckerkonsums zu verschleiern. Wie einst die Tabak-Lobby schreckt die Lebensmittel-Lobby nicht davor zurück, gezielt falsche Informationen zu verbreiten. Auch führende Politikerinnen und Politiker täuschen