Gehe zu…

RSS Feed

Juli 21, 2018

sollte

Oliver Bierhoff und Reinhard Grindel: Merkwürdig ist, was man sich merken sollte.

Dass die “Mannschaft”, deren Spieler mindestens den deutschen Pass besitzen müssen, bei der WM gleich zu Beginn ausgeschieden ist, gehört als realistische Möglichkeit zu diesem Sport dazu. Dass nun wegen des Ausscheidens in der Gruppenphase ein Religionskrieg entfacht wird, kommt mir allerdings absolut merkwürdig vor. Was reitet den Zentralrat der Muslime, den Rücktritt von Oliver

Sollte man auf Alufolie grillen?

Hohe Aluminiumaufnahme über die Nahrung Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) geht zwar davon aus, dass bei einer wöchentlichen Aufnahmemenge von bis zu einem Milligramm Aluminium je Kilogramm Körpergewicht kein Gesundheitsrisiko besteht. Laut EFSA wird diese maximale Aufnahmemenge jedoch bei einigen Menschen überschritten. Auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) geht davon aus, dass wir ohnehin schon hohe Mengen

Streng geheim: Diese Bilder zeigen die unterirdische Stadt, die Deutschlands Kanzler vor einem Atomangriff schützen sollte

Geahnt haben es die Ahrtaler natürlich schon, was sich da unter ihren malerischen Weinbergen im Norden von Rheinland-Pfalz abspielte. Staatsgeheimnis hin oder her. Ein Mammutbau lässt sich nur schwer verbergen, selbst wenn er sich fern von Sonne und Regen durch Gestein und Erde gräbt. Der deutsche Regierungsbunker, von der NATO gefordert und von der Bundesregierung

Khedira nach WM-Aus: “Löw sollte weitermachen”

Ungeachtet des Scheiterns der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Vorrunde hat sich Mittelfeldspieler Sami Khedira für eine Fortsetzung der Arbeit von Bundestrainer Joachim Löw ausgesprochen. „Er sollte bleiben, er hat jahrelang … Ungeachtet des Scheiterns der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der WM-Vorrunde hat sich Mittelfeldspieler Sami Khedira für eine Fortsetzung der Arbeit von Bundestrainer Joachim Löw ausgesprochen.

Merkel-Regierung sollte bei Susannas Eltern um Verzeihung bitten

Springer-Presse appelliert an Anstand der Bundesregierung Die Springer-Presse appelliert im Fall der von einem »Flüchtling« ermordeten Susanna an den Anstand der Merkel-Regierung. Der Staat habe Susanna im Stich gelassen. Es sei das Mindeste, Susannas Eltern um Verzeihung zu bitten. Quelle: European Commission Veröffentlicht: 08.06.2018 – 10:39 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Nachrichten –