Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

April 25, 2018

Strategische

Erdogan sieht Türkei durch „strategische Partner“ bedroht

Politik 22:40 21.04.2018(aktualisiert 07:38 22.04.2018) Zum Kurzlink Die Gefahr für die Türkei in Syrien geht laut dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan in erster Linie von ihren strategischen Partnern aus. Dies melden die Medien am Samstag. Er äußerte seine Empörung in Bezug darauf, dass die USA 5.000 LKWs mit Waffen in den Norden Syriens entsandt haben. „Wir

Russland und Türkei bauen strategische Kooperation in Wirtschaft und Militär aus — RT Deutsch

Beim ersten Auslandsbesuch seit seiner Wiederwahl im März einigte sich Wladimir Putin mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan auf eine Ausweitung der wirtschaftlichen sowie militärischen Zusammenarbeit. Auch der Bau des AKW Akkuyu hat begonnen. Auf einer Pressekonferenz in Ankara kündigte Putin an, dass Russland seine Liefertermine für die S-400-Verteidigungssysteme, die gemäß einem bereits unterzeichneten

Putin fordert strategische Parität und Respekt | NachDenkSeiten – Die kritische Website

8. März 2018 um 8:52 Uhr | Verantwortlich: Redaktion Putin fordert strategische Parität und Respekt Veröffentlicht in: Außen- und Sicherheitspolitik, Audio-Podcast, Aufrüstung Wladimir Putins Ankündigung neuer Waffensysteme zur Schaffung eines nuklearen Gleichgewichts sei das Ergebnis einer Erosion des Rüstungskontrollsystems durch das unkluge Ausscheiden der USA aus dem ABM-Vertrag im Jahr 2002, erklärt Ray McGovern. Josefa