Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

April 25, 2018

Syrien

Syrien bekräftigt Vorzugsverträge für russische Unternehmen zum Wiederaufbau des Landes — RT Deutsch

Der syrische Premierminister Emad Chamis, der mit einer Delegation aus Moskau zusammentraf, hat günstige Bedingungen für russische Unternehmen versprochen. Damaskus hoffe außerdem auf den Eintritt russischer Unternehmen in den syrischen Öl- und Gasbereich. Laut Dmitri Sablin, Mitglied des Verteidigungsausschusses des russischen Föderationsrates, wurde die soziale und wirtschaftliche Entwicklung sowohl Russlands als auch Syriens diskutiert. Wir

Eine zusammenfassende Betrachtung zu Syrien, Giftgas und den Absichten des Westens. Von Stefan Schmitt. | NachDenkSeiten – Die kritische Website

22. April 2018 um 11:45 Uhr | Verantwortlich: Redaktion Eine zusammenfassende Betrachtung zu Syrien, Giftgas und den Absichten des Westens. Von Stefan Schmitt. Veröffentlicht in: Militäreinsätze/Kriege, Strategien der Meinungsmache, Terrorismus Die Vorgänge sind fast nicht mehr durchschaubar. Das Geschehen ist von Propaganda durchzogen. Stefan Schmitt hat einen Einordnungsversuch unternommen. Vielen Dank. – Auf den Einwand

F-22-Jäger bei Angriff auf Syrien: US-Militär widerspricht sich selbst

Politik 21:57 21.04.2018(aktualisiert 22:08 21.04.2018) Zum Kurzlink Die USA verstricken sich derzeit in Widersprüche, was den Militärangriff auf Syrien am vergangenen Samstag angeht. Das Militär hat seine Angaben zur Rolle der F-22-Kampfjets verändert. Der Sprecher des Zentralkommandos der US Air Force, Mark Graff, verwies auf die wichtige Rolle der F-22-Jets beim Vergeltungsschlag am vergangenen Wochenende.

Syrien – Fotos der abgeschossenen Raketen

Die folgenden Fotos zeigen Wrackteile der von der syrischen Luftabwehr abgeschossenen Raketen und Marschflugkörper der Amerikaner und Franzosen. Es wird nämlich von der Dreierbande behauptet, alle 105 Raketen haben ihre Ziele getroffen und keine wurde abgeschossen. Wieder eine Lüge der Kriegsverbrecher. Ein syrischer Soldat neben einer der getroffenen Marschflugkörper: Auf diesem Teil kann man MBDA

Syrien: Extremisten übergeben große Munitionsdepots an Regierungstruppen

Panorama 22:44 21.04.2018(aktualisiert 22:49 21.04.2018) Zum Kurzlink Nach Angaben des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien haben Extremisten der syrischen Regierungsarmee freiwillig große Munitionsdepots übergeben. „Gemäß der zuvor erzielten Vereinbarung haben Extremisten unter Kontrolle von Vertretern des Zentrums 30 Stück Panzertechnik, drei Pickups mit überschweren Maschinengewehren, 36 Panzerbüchsengranaten, 20 überschwere Maschinengewehre, sechs Granatwerfer,

Alles Schall und Rauch: Syrien

Donnerstag, 19. April 2018 , von Freeman um 08:00 Der Angriff der Dreierbande auf Syrien war eine ziemliche Pleite, denn von den 105 Marschflugkörpern der Amerikaner, Briten und Franzosen hat die syrische Luftabwehr 70% abgeschossen, obwohl Syrien ein relative veraltetes Abwehrsystem noch aus der Sowjetzeit hat. Keine Spur von dem was Trump behauptet hat, es

„Sehr traurig“: Trump erzählt von „harter Schlacht“ mit Russen in Syrien

Politik 08:51 19.04.2018(aktualisiert 08:57 19.04.2018) Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat bei seiner Pressekonferenz nach den Verhandlungen mit dem japanischen Regierungschef Shinzo Abe mitgeteilt, dass es vor einem Monat in Syrien „eine sehr harte Schlacht zwischen amerikanischen und russischen Truppen“ gegeben habe. „Wir hatten vor einem Monat eine sehr, sehr harte – darüber haben wir

Will Donald Trump den Dritten Weltkrieg oder steckten hinter dem Angriff auf Syrien in Wahrheit gezielte Schläge gegen die Kabale?

In den letzten Tagen hielt die Welt den Atem an, als US-Präsident Trump zusammen mit Großbritannien und Frankreich strategische Ziele in Syrien bombardierte. Doch wurden da tatsächliche chemische Waffenfabriken und Militärbasen zerstört, oder was für Ziele wurden da tatsächlich angegriffen? Um hinter dem Dickicht an Lügen und Halbwahrheiten der Brot-und-Spiele-Medien zu blicken, müssen wir uns

USA nicht langfristig in Syrien — RT Deutsch

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat versucht, von seinen Äußerungen zurückzurudern, er hätte US-Präsident Donald Trump davon überzeugt, die US-Streitkräfte „langfristig“ in Syrien zu halten. Das militärische Ziel bleibe einzig der IS, sagte er nun. Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte am Sonntag während einer Fernsehdebatte nach den westlichen Raketenangriffen auf Syrien angedeutet, er hätte US-Präsident

Neapel empört über Präsenz des US-U-Bootes, das an Raketenangriff auf Syrien teilnahm — RT Deutsch

Newsticker 17.04.2018 • 18:56 Uhr Neapel empört über Präsenz des US-U-Bootes, das an Raketenangriff auf Syrien teilnahm (Archivbild) Die Stationierung eines US-amerikanischen U-Bootes des Typs Virginia im italienischen Neapel, das am Samstag mehrere Tomahawk-Raketen auf Syrien abgefeuert hatte, sorgte in der Stadt für eine große Empörung. Der Bürgermeister Luigi de Magistris ist zornig wegen des

Putin-Merkel-Telefonat: Syrien und Nord Stream 2 im Mittelpunkt – Kreml

Politik 12:32 17.04.2018(aktualisiert 12:37 17.04.2018) Zum Kurzlink Der russische Präsident Wladimir Putin und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel haben die Zuspitzung der Situation in Syrien besprochen. Im Mittelpunkt des bilateralen Gesprächs stand auch die Umsetzung des Projekts Nord Stream 2. Dies geht aus der Erklärung des Kremls am Dienstag hervor. Quelle Link

„Unter Falscher Flagge“ – Giftgas in Syrien « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Ein Hubschrauber von Assad soll nach Duma, gleich neben Damaskus, geflogen sein und ein Giftfass runtergeworfen haben. Keiner sah das, dafür kriegte die Welt die üblichen Bilder von total verstaubten Kleinkindern, die von den oppositionellen Weißhelmen aus irgendwelchen Dreckhäufen gebuddelt wurden und in die Kameras weinten. Professor Günter Meyer, Nahost-Experte, Johannes Gutenberg-Universität Mainz: „Wir haben

Angriff auf Syrien: Trumps Berater wollten Russland angreifen – Kläglich gescheitert — Puppenspieler –

Nach Angaben des Wall Street Journal, zitiert auf RT Deutsch, wurden Trump eine Reihe von Angriffszielen präsentiert, die neben „iranischen“ Zielen auch russische Ziele beinhaltet haben. Eine dieser Optionen sah tatsächlich einen direkten Angriff auf Russland vor. Trump und sein neuer und berühmt berüchtigter Berater für die nationale Sicherheit; John Bolton      Die schlagkräftigste Option,

Trump erwog Luftschlag gegen russische Objekte in Syrien – US-Zeitung

Politik 08:17 16.04.2018(aktualisiert 10:19 16.04.2018) Zum Kurzlink Der US-Präsident Donald Trump hat eine Option behandelt, die neben dem Raketenschlag auf syrische Objekte auch Luftschläge auf russische und iranische Objekte vorgesehen hat. Darüber berichtet die Zeitung „The Wall Street Journal“ unter Verweis auf eigene Quellen. Demnach legte Mattis im Weißen Haus drei Varianten der Luftschläge vor.

„Frage der Machtverhältnisse“: Politiker zu US-Einstellung über „unwürdiges“ Syrien

Politik 08:30 16.04.2018(aktualisiert 08:36 16.04.2018) Zum Kurzlink Der Chef des Ausschusses für Informationspolitik im russischen Föderationsrat (Parlamentsoberhaus) Alexej Puschkow hat die jüngste Erklärung der US-Botschafterin bei der Uno Nikki Haley über Syrien kommentiert. Sie hat mitgeteilt, dass Damaskus der Verhandlungen mit Washington unwürdig ist. „Haley hat Syrien als ‚unwürdig‘ bezeichnet, um mit den USA zu

Nach Raketenangriff: Maas kündigt diplomatische Initiative Deutschlands zu Syrien an

Politik 19:41 15.04.2018(aktualisiert 22:31 15.04.2018) Zum Kurzlink Nach dem US-Raketenangriff in Syrien bleibt die Stimmung in der internationalen Politik äußerst angespannt – die Gefahr einer weiteren militärischen Eskalation zwischen den involvierten Akteuren ist weiterhin vorhanden. Laut Bundesaußenminister Heiko Maas muss nun der politische Prozess in Syrien neu aufgesetzt werden. Wie genau der neu aufgesetzte Friedensprozess

Russland und Syrien melden komplette Befreiung von Duma

Politik 22:11 14.04.2018Zum Kurzlink Alle Militanten haben nach russischen Angaben die Stadt Duma bei Damaskus freiwillig verlassen. Die letzten knapp 4000 Kämpfer und ihre Angehörigen seien am Freitag mit Bussen aus der Stadt gebracht worden, teilte General Juri Jewtuschenko, Chef des russischen Zentrums für Versöhnung der Konfliktparteien in Syrien, am Samstag mit. „Der Abzug der

Wie geht Trump weiter zu Syrien vor? – Experten liefern Prognose

Politik 22:44 14.04.2018(aktualisiert 22:45 14.04.2018) Zum Kurzlink Wie wird Donald Trump nach dem von ihm angeordneten Raketenschlag gegen Syrien von Samstagmorgen weiter vorgehen? Mit dieser Frage beschäftigt sich der russische Militärexperte Alexander Michailow. Er glaubt, dass der US-Präsident nichts mehr in petto habe, um seinen politischen Gegnern zu zeigen, dass er kein Kreml-Agent sei. „Wahrscheinlich

Pentagon: Darum legen wir keine Beweise für „Giftgasattacke“ in Syrien vor

Politik 22:49 14.04.2018(aktualisiert 22:53 14.04.2018) Zum Kurzlink Die USA sind nicht dazu bereit, geheim gehaltene Beweise für die Anwendung chemischer Waffen durch Syrien der Öffentlichkeit vorzulegen. Dies teilte die offizielle Sprecherin des US-Verteidigungsministeriums, Dana White, am Samstag mit. „Aber wir haben keine Zweifel. Die Sache ist die, dass vieles davon mit der Aufklärung zusammenhängt. Ich

Ältere Posts››