Gehe zu…

RSS Feed

Juli 22, 2018

USA

Schweres Unwetter: Vergnügungsboot kentert in den USA – 17 Tote — Erdveränderungen –

Tragisches Ende einer Vergnügungsfahrt: Beim Untergang eines Ausflugsbootes auf einem See im US-Bundesstaat Missouri sind am Donnerstag mindestens elf Menschen ums Leben gekommen, darunter auch Kinder. Die Zahl der Opfer könnte noch steigen. Mindestens fünf weitere Menschen würden noch vermisst, teilte der Sheriff des Landkreises Stone County mit. Footage captures Missouri tourist boat capsizing     

Dirk Müller kritisiert Medien für Negativberichte über Trump-Putin-Treffen und Spiegel-Kolumne “Ein deutscher Traum”

US-Präsident Donald Trump und Russlands Staatschef Vladimir Putin haben sich vergangene Woche in Helsinki getroffen. Die überwiegende Mehrheit der Medien und zahlreiche Politiker – in den USA und Deutschland – haben sich negativ über der Treffen geäußert. Der Börsenspezialist Dirk Müller – alias Mr. Dax – sagt dazu: „Trump, Russland und die Medien – das war

Holocaust darf auf Facebook geleugnet werden

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat mit der Ankündigung, die Leugnung des Holocaust nicht aus seinem sozialen Netzwerk zu tilgen, für Kritik gesorgt. Zuckerberg hatte am Mittwoch in einem Interview mit dem Technikmagazin „Recode“ gesagt, er sei jüdisch und finde es „zutiefst verletzend“, wenn Menschen den Holocaust leugneten. Doch sei er nicht dafür, faktisch falsche Äußerungen zu

Trump bekräftigt Drohung mit Zöllen auf Autoimporte

  Trump bekräftigt Drohung mit Zöllen auf Autoimporte Von Nick Beams 21. Juli 2018 US-Präsident Donald Trump hat seine Drohung bekräftigt, Zölle auf importierte Autos einzuführen, obwohl Industrieverbände und Kongressmitglieder diese Pläne kritisiert haben. Am Mittwoch hatte Trump bei einer Kabinettssitzung mit „gewaltiger Vergeltung“ gedroht, falls die Europäische Union in den Handelsgesprächen keine Zugeständnisse macht.

Donald Trump des „Verrats“ bezichtigt

  Donald Trump des „Verrats“ bezichtigt 20. Juli 2018 In den USA gehen die Hysterie und Vorwürfe an den US-Präsidenten Donald Trump weiter, der sich in Helsinki mit seinem russischen Amtskollegen Wladimir Putin getroffen hat. Am 19. Juli brachte die New York Times einen Artikel mit dem Titel: „Jetzt dreht sich die Debatte um das

“Kräfte” in den USA wollen Beziehungen zwischen den Ländern “opfern”

Präsident Putin hat “Kräfte” in den USA angeprangert, die bereit seien, “die russisch-amerikanischen Beziehungen zu opfern”. Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstag die „Kräfte“ in den USA angeprangert, die bereit seien, „die russisch-amerikanischen Beziehungen zu opfern“. Drei Tage nach dem Treffen mit US-Präsident Donald Trump in Helsinki sagte Putin vor russischen Botschaftern in Moskau,

Haltet Beziehungen zwischen USA und Russland nicht als Geisel der US-Innenpolitik (Video) — RT Deutsch

Präsident Vladimir Putin und Fox News Moderator Chris Wallace während eines Interviews in Helsinki, 16. Juli 2018. Wladimir Putin gab dem US-amerikanischen Sender Fox News ein hitziges Interview, in dem er zu Schlüsselthemen in den Beziehungen zwischen Russland und den Vereinigten Staaten befragt wurde. Hauptgesprächsthema war natürlich das kürzlich abgehaltene Gipfeltreffen. Stoff für ein intensives

Iran verklagt USA wegen Völkerrechtsbruch vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag — RT Deutsch

Der Internationale Gerichtshof (kurz: IGH) ist das Hauptrechtsprechungsorgan der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz im Friedenspalast im niederländischen Den Haag. Teheran hat erklärt, eine Klage beim Internationalen Gerichtshof gegen die USA wegen der Entscheidung von Präsident Donald Trump eingereicht zu haben, das Atomabkommen von 2015 einseitig aufzukündigen und Sanktionen gegen die Islamische Republik zu

Ältere Posts››