Gehe zu…

RSS Feed

Juli 21, 2018

weil

Freund fand die Leiche in Antalya – Deutsche getötet, weil sie keinen Sex wollte? – News Ausland

Sommer, Sonne, Strand und Palmen – sieben Jahre lebte Karin H. (60) ihren Auswanderer-Traum an der türkischen Riviera. Doch an einem Abend vor zwei Wochen wurde sie im Urlaubsparadies Antalya ermordet! Wurde der Deutschen ein flapsiger Spruch zum Verhängnis? Es kommen mehr und mehr Details zu der Wahnsinnstat ans Licht. Wie die türkische Tageszeitung „Hurriyet“ berichtet,

Abschiebungen scheitern, weil die Betroffenen nicht angetroffen werden

Unbekannt verreist, untergetaucht oder rechtzeitig gewarnt Jede zweite angesetzte Abschiebung in Deutschland scheitert daran, dass die betroffenen Personen an ihrem letzten Meldeort nicht angetroffen werden. Entweder sind sie unbekannt verreist, einfach nur untergetaucht oder wurden rechtzeitig vor dem Zugriff gewarnt. Screenshot Youtube Veröffentlicht: 17.07.2018 – 11:01 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Nachrichten –

Antifa empört, weil Republikaner Vermummungsverbot für Demonstranten durchsetzen wollen

»Breitbart« nennt Antifa »Terroristen« In den USA hat die Antifa einen schlechten Start hingelegt: Viele Amerikaner verachten die vermummten und gewalttätigen Demonstranten. Jetzt wollen die Republikaner mit einem Vermummungsverbot gegen die Antifa vorgehen. Screenshot YouTube, Berkeley Riots Veröffentlicht: 12.07.2018 – 12:04 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Startseite – Empfohlen, Startseite – Unterbühne |

SPD will Söder verklagen, weil er das Wort »Asyltourismus« benutzt hat

»Political correctness« Wie »Focus-Online« berichtete, droht die SPD Markus Söder mit einer Verfassungsklage, weil er den Begriff »Asyltourismus« verwendet hat. Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0 de Veröffentlicht: 05.07.2018 – 12:15 Uhr | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten – Politik, Startseite – Empfohlen | Schlagworte: Markus Söder, CSU, SPD von Redaktion (an) Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder

Trump und Kim unterzeichnen Friedenserklärung in Singapur (weil die Alternative zu teuer ist) — Puppenspieler — Sott.net

© Jonathan Ernst / ReutersNordkoreanisches Staatsoberhaupt Kim Jong-un und US-Präsident Donald Trump unterzeichnen ein “historisches” Dokument in Singapur.      Nun haben sich der Raketen-Mann und Dotard [Englisches Wortspiel für Donald – AdÜ] getroffen. Nach der sagenhaften Schlammschlacht im vergangenen Jahr ist US-Präsident Donald Trump jetzt der Ansicht, dass er und der Vorsitzende der Demokratischen Volksrepublik