Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

November 23, 2017

Wissenschaft

John F. Kennedy und die Verzerrung der Politischen Ponerologie — Die Wissenschaft des Geistes — Sott.net

Der heutige 22. November 2013 markiert den 50. Jahrestag von John F. Kennedys Ermordung. Es war ein tragisches Ereignis für die meisten Amerikaner und für alle Menschen der Welt, die sich Frieden statt Krieg wünschen, Gleichheit statt Unrecht und Wohlstand anstatt Gier. Heute, ein halbes Jahrhundert später, ist dank ausgezeichneter Nachforschungen klar, dass JFKs Mord

Wie Machthaber eines Tages Drohnen mit künstlicher Intelligenz zum Töten von Menschen einsetzen könnten — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© Stop Automatic WeaponsScreenshot aus dem Video „Slaughterbot“.      Dank des Fortschritts in Sachen künstlicher Intelligenz können Roboter mittlerweile relativ autonom agieren. Dasselbe gilt für Waffensysteme wie unbemannte Drohnen. Droht eine Zukunft, in der Mini-Kampfdrohnen, gegen die es keine Abwehr gibt, eigenständig über Leben und Tod entscheiden? „Piloten unserer unbemannten Drohnensysteme haben im vergangenen Jahr

Londons Busse sollen bald Kaffeesatz als Antrieb nutzen — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© Wolfram KastlReichlich Kaffeesatz ist der neue Kraftstoff für Londoner Busse.      London (dpa) Einige der berühmten Doppeldeckerbusse in London sollen künftig mit aus Kaffeesatz hergestelltem Biodiesel fahren. Das teilte der Energiekonzern Shell mit. Mithilfe von Shell hat demnach das britische Technologieunternehmen Bio-Bean einen Kraftstoff namens B20 entwickelt, von dem ein Teil aus Kaffeesatz gewonnen

Russische Wissenschaftler sind sehr alarmiert — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Auf der der Erde zugewandten Sonnenseite sind alle Sonnenflecken verschwunden, melden Forscher des Moskauer Lebedew-Physikinstituts auf Grundlage aktueller Bilder. Die Folgen für unser Leben auf der Erde könnten dramatisch sein. © nationalinterest.org      Stimmt da irgendetwas nicht mit unserer Sonne? Im September meldete die Nasa die stärkste Sonneneruption der letzten zwölf Jahre. Diese lässt die

Erfolgreich? Erste Transplantation eines Menschenkopfes durchgeführt — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Die erste Transplantation eines menschlichen Kopfes soll in China erfolgreich durchgeführt worden sein. Allerdings sei der fremde Kopf nicht einem lebenden Menschen, sondern einer Leiche angenäht worden. © Reuters Russell Cheyne      Der umstrittene chirurgische Eingriff soll von dem italienischen Wissenschaftler Serio Canavero geleitet worden sein, der eine glänzende Zukunft für sein medizinisches Verfahren sieht.

Wie man mit Emotionen umgeht und seine narrativen Geschichten verändert — Die Wissenschaft des Geistes — Sott.net

     Die kraftvollsten Geschichten dürften jene sein, die wir uns selbst erzählen, sagt Brené Brown. Doch Vorsicht – sie sind für gewöhnlich Fiktion. Mein Mann Steve und ich hatten einen dieser Tage. An jenem Morgen haben wir verschlafen. Charlie konnte seinen Rucksack nicht finden und Ellen musste sich aus dem Bett quälen, da sie lange

Überreste Buddhas vermeintlich in China gefunden — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

In der chinesischen Provinz Gansu wurde ein Keramikkasten entdeckt, in der die Überreste Buddhas aufbewahrt liegen sollen. © Chinese Cultural Relics      Den historischen Berichten zufolge, sammelten vor etwa 1.000 Jahren zwei Mönche rund zwei Jahrzehnte lang alle verfügbaren Überreste des verbrannten Leichnams von Buddha – dem Mann, auf dessen Lehren der heutige Buddhismus beruht.

Forscher setzen menschliche Mini-Gehirne in Ratten ein — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

     Dank Stammzellen sind unsere Wissenschaftler in der Lage, winzige menschliche Gehirne unter Laborbedingungen zu erzeugen – und jetzt ist es sogar möglich, diese Organoide (humane Organe) in Tieren heranzuzüchten. Die ethischen Bedenken dieses Forschungszweiges wurden in der Vergangenheit bereits angesprochen und sie werden zukünftig wohl noch größer werden, wenn die bisher unveröffentlichten Forschungsergebnisse, die

Golfkriegssyndrom ist echte Krankheit — Die Wissenschaft des Geistes — Sott.net

© AP Photo/ Balint Szlanko      Schlaflosigkeit, Krämpfe, Kopfschmerzen – immer mehr Menschen klagen über chronische Müdigkeit. Ähnliche Symptome weisen Patienten auf, die am Golfkriegssyndrom leiden. Viele Ärzte glauben, diese Krankheit sei psychisch bedingt. Doch ein Forscherteam will laut dem Fachblatt „Scientific Records“ genetische Ursachen dafür entdeckt haben. „Wir haben drei Molekülsätze entdeckt, die die

Rein Theoretisch: Physiker entdecken neue nukleare Reaktion – „8 mal mehr Kraft als Wasserstoffbombe“ — Wissenschaft und Technologie –

Physikalische Entdeckungen können Fluch und Segen zugleich sein – so auch der neueste Fund einer subatomaren Reaktion der beiden Wissenschaftler Marek Karliner von der Tel Aviv University und Jonathan Rosner von der University of Chicago. © Incnis Mrsi/Wikipedia      Wie sie in ihrer im Magazin Nature veröffentlichten Studie beschreiben, setzt eine Fusion von Bottom-Quarks mehr

Wissenschaftler völlig verblüfft: Uraltes Fundstück – Unglaublicher Detaillierungsgrad — Wissenschaft und Technologie –

Archäologen haben in einem 3500 Jahre alten Grab eines antiken griechischen Kriegers ein Siegel gefunden und haben es zunächst aufgrund der Detailliertheit seiner Ausarbeitung für 1000 Jahre jünger gehalten. Das meldet die Universität von Cincinnati (University of Cincinnati, US-Bundestaat Ohio) auf ihrer Webseite.      Das Steinfragment ist nur 3,6 Zentimeter lang, aus Achat hergestellt und

Wie sich das Essen auf die Aktivität unserer Gene auswirkt — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© gemeinfreiUmwelt- und Lebensstilfaktoren führen zu Veränderungen der Genaktivität – beispielsweise durch das Essen, das wir zu uns nehmen.      Welche Auswirkungen haben Umwelt- und Lebensstilfaktoren, beispielsweise das Essen, das wir zu uns nehmen, auf die Aktivität unserer Gene? Wissenschaftler am Helmholtz Zentrum München und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) haben zwei neue Arten von Histon-Modifikationen

Erst jetzt entdeckt! Neue Orang-Utan-Art auf Sumatra entdeckt – steht vor dem Aussterben — Wissenschaft und Technologie –

Neue Orang-Utan-Art entdeckt, die wohl auch schon bald wieder weg sein könnte, denn die auf Sumatra neu identifizierte Art steht kurz vor dem Aussterben.      Eine isolierte Population von Orang-Utans im Wald von Batang Toru in West-Sumatra ist eine neue Art. Das berichten Fachleute um den Anthropologen und Artenschützer Erik Meijaard in Current Biology –

Künstliche Intelligenzen werden Menschheit bald ersetzen — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© Lucas JacksonDer Physiker Stephen Hawking lieferte bedeutende Arbeiten zur Kosmologie, Allgemeinen Relativitätstheorie und der Physik der Schwarzen Löcher. Durch populärwissenschaftliche Bücher über moderne Physik ist er auch einem breiten Publikum außerhalb der Fachwelt bekannt geworden.      Der renommierte Physiker Prof. Stephen Hawking geht davon aus, dass Roboter die Menschheit irgendwann vollständig ablösen werden. Laut

Pandabären sollen aus Europa stammen — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© AFP 2017/ Mohd Rasfan      Französische Paläontologen haben Beweise gefunden, dass die weltweit bekannten Symbole Chinas, die Panda-Bären, aus Europa stammen, wie das wissenschaftliche Portal „Sciencedirect“ schreibt. Eine Gruppe von Gelehrten hat auf dem Territorium Ungarns die Überreste eines urzeitlichen Bären entdeckt, der sich ebenso ernährte, wie die heutigen chinesischen Pandas. Laut dem Portal

US-Firma verkauft für Wissenschaft gespendete Leichenteile und verdient Millionen — RT Deutsch

Die Nachrichtenagentur Reuters hat in einer einjährigen Untersuchung die Machenschaften eines US-Unternehmens aufgedeckt, das Organe und andere Körperteile verkauft, die der Wissenschaft gespendet wurden – oft ohne das Wissen der Verwandten. Das Unternehmen Science Care Inc. hatte im Jahre 2008 einen 55-seitigen Plan zum nationalen Ausbau seiner Geschäftstätigkeit präsentiert. Das Ziel war die Maximierung seiner

Zweiter – kleiner und weit entfernter – Mond der Erde wird erneut bestätigt — Wissenschaft und Technologie –

Die Erde hat einen Mond, einen Begleiter, der konstant um unseren Planeten kreist – oder? Das stimmt nicht ganz, wie Forscher jetzt an einem Beispiel entdeckt haben.      Schon im vergangenen Jahr beobachteten sie ein Objekt namens 2016 H03. Inzwischen sind sie sicher: Das Objekt ist definitiv kleiner als 100 Meter (und daher so schwer

Erfolgreicher Bioreaktor – Bioreaktor mit Inselzellen gibt Diabetikern ein wenig Hoffnung — Wissenschaft und Technologie –

Ein Bioreaktor mit Inselzellen von Schweinen wurde jetzt erfolgreich in Menschenaffen mit Diabetes verpflanzt. Die Zellen produzierten ausreichend Insulin und es gab keine Abstoßungsreaktion. © Uniklinikum Dresden MedizinischeIn dem Bioreaktor sind die Inselzellen vom Schwein vor Abstoßungsreaktionen des Immunsystems geschützt. Durch eine Membran gelangen Insulin hinaus sowie Nährstoffe und Glukose hinein.      Dresden – Betazell-Ersatztherapien

Astrolabium in Vasco da Gamas Schiffswrack — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Meeresarchäologen der University of Warwick haben in dem Wrack eines Schiffes, das einst zur Flotte des berühmten portugiesischen Entdeckers Vasco da Gama gehörte, die älteste bekannte Astrolabien-Navigationshilfe entdeckt. Links: 3D-Scan der Rückseite des Astrolabiums mit erkennbaren Sonnenstandmar- kierungen. Rechts: Vorderseite mit den Wappen.      Ein Astrolabium, auch Planisphärum oder Sternenhöhenmesser genannt, ist eine scheibenförmige, drehbare

Wieso gefriert heißes Wasser schneller als kaltes? Neue Versuche — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Wissenschaftler entwickeln ein neues Modell, das erklären soll, weshalb heißes Wasser schneller als kaltes gefriert. © University of Central Florida Creative Energy      Angeblich wusste es bereits Aristoteles: Heißes Wasser gefriert rascher als kaltes. Zumindest unter gewissen Umständen. Die Beobachtung geriet aber wieder in Vergessenheit, bis der 13-jährige Schüler Erasto Mpemba in den frühen 1960er

Ältere Posts››