Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Januar 17, 2018

Wissenschaftler

Wissenschaftler benennen Australische Küstenspinne nach Bob Marley — RT Deutsch

Wissenschaftler benennen Australische Küstenspinne nach Bob Marley (Symbolbild) Eine australische Küstenspinne ist nach dem Reggae-Musiker Bob Marley benannt worden. Zum verbindenden Element wurde allerdings nicht das Aussehen. Desis bobmarleyi erhielt ihren Namen wegen eines Songs des Jamaikaners: „High Tide or Low Tide“ (auf Deutsch: „Flut oder Ebbe“). Die im Jahr 2009 an der Nordostküste Australiens

Russische Wissenschaftler zeigen, dass die Antarktis nicht das ist, was uns gesagt wird

Wir haben alle von diesem Land der Extreme gehört! Die Antarktis ist der fünftgrößte Kontinent der Welt. Er ist kaum von Menschen berührt, mit einer Bevölkerung von nur ein paar tausend Wissenschaftlern, die wissenschaftliche Stützpunkte gesetzt haben. Die mutigen Besucher, die den Mut hatten diesen Ort zu besuchen, wurden mit einer atemberaubenden Landschaft und einem

Unabhänige Kommission russischer Wissenschaftler will Ursache erhöhter radioaktiver Strahlung in Europa bestimmen

© putnik/ Jewgeni jepantschinzew      Atomwissenschaftler wollen eine unabhängige Kommission bilden, um die Quelle in Europa festgestellten radioaktiven Substanz Ruthenium-106 zu bestimmen, teilte die russische Atomenergiebehörde Rosatom am Freitag auf ihrer Webseite mit. Das Institut für Probleme der sicheren Entwicklung der Atomenergetik der Russischen Akademie der Wissenschaften erklärte sich bereit, die Bildung der Kommission zu

Russische Wissenschaftler sind sehr alarmiert — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Auf der der Erde zugewandten Sonnenseite sind alle Sonnenflecken verschwunden, melden Forscher des Moskauer Lebedew-Physikinstituts auf Grundlage aktueller Bilder. Die Folgen für unser Leben auf der Erde könnten dramatisch sein. © nationalinterest.org      Stimmt da irgendetwas nicht mit unserer Sonne? Im September meldete die Nasa die stärkste Sonneneruption der letzten zwölf Jahre. Diese lässt die

Eindringliche Warnung: 15.000 Wissenschaftler sind sich einig – Die Erde ist in Gefahr! — Erdveränderungen –

Über 15.000 Wissenschaftler aus insgesamt 184 Ländern haben eine »Warnung an die Menschheit« unterzeichnet, die lautet: Die Zukunft unseres Planeten steht aktuell auf der Kippe. © NASAAufnahme des Erdglobus durch Apollo 17      Die Warnung reiht sich einer ähnlichen Warnung an, die vor 25 Jahren ausgesprochen wurde. Damals waren es nur 1.500 Wissenschaftler, die den

Wissenschaftler völlig verblüfft: Uraltes Fundstück – Unglaublicher Detaillierungsgrad — Wissenschaft und Technologie –

Archäologen haben in einem 3500 Jahre alten Grab eines antiken griechischen Kriegers ein Siegel gefunden und haben es zunächst aufgrund der Detailliertheit seiner Ausarbeitung für 1000 Jahre jünger gehalten. Das meldet die Universität von Cincinnati (University of Cincinnati, US-Bundestaat Ohio) auf ihrer Webseite.      Das Steinfragment ist nur 3,6 Zentimeter lang, aus Achat hergestellt und

Wissenschaftler entdecken zwei sich umkreisende Asteroiden zwischen Jupiter und Mars — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© Pixabay      Wissenschaftler haben ein bisher einzigartiges kosmisches Objekt in dem Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter entdeckt: Zwei umeinander kreisende Asteroiden. Das berichtet das Online-Magazin für Raumfahrt und Astronomie Space.com. Dem Bericht zufolge heißt das Objekt „288P“ und besteht aus zwei Asteroiden. Seine Einzigartigkeit bestehe darin, dass die Asteroiden sich um einander bewegen und

Britische Wissenschaftler entdecken ältestes Nullzeichen — Verborgene Geschichte — Sott.net

Die Radiokarbon-Datierung eines alten indischen Textes, bekannt als Bakhshali-Manuskript, hat ergeben, dass dieser 500 Jahre älter ist als gedacht. Dies macht das Manuskript zum weltweit ältesten aufgezeichneten Ursprung jenes Nullsymbols, das auch wir heute verwenden. Die Nullen sind in dem Dokument in Form von Punkten dargestellt. © Bodleian Libraries / University of OxfordBritische Wissenschaftler entdecken

Wissenschaftler wollen Geheimnis über Prognose der Lebenserwartung gelüftet haben — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© Flickr/ Vall d’Hebron Institut de Recerca VHIR      Wissenschaftler aus Deutschland, den Niederlanden, den USA und Japan haben einen einfachen Weg gefunden, die Lebenserwartung eines Organismus zu bestimmen. Die entsprechenden Forschungsergebnisse hat die Fachzeitschrift „Nature Communications“ veröffentlicht. Die Forscher haben demnach einen Zusammenhang zwischen der Größe des Nukleolus („Kernkörperchen“) in den Zellen frei lebender

Wissenschaftler berechnen menschliches Höchstalter — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

© Pixabay      Holländische Wissenschaftler haben die maximale Lebensdauer des Menschen berechnet. Das meldet die Tilburg University (TiU, Niederlande) am Samstag auf ihrer Webseite. Die Experten haben festgestellt, dass Männer bis zum Alter von 114, 1 Jahren und Frauen bis 115, 7 Jahren leben können. Zu dieser Schlussfolgerung sind die Forscher gekommen, nachdem sie die

Wissenschaftler rekonstruieren erste Blüte der Welt — RT Deutsch

Wie eine Magnolie oder Lilie soll sie ausgesehen haben, die Ur-Blume. Symbolbild: Magnolia virginiana (in: American Medicinal Plants aus dem Jahr 1887) Wissenschaftler haben die wahrscheinlich erste Blume auf der Erde rekonstruiert. Das Ergebnis ähnelt einer Magnolie oder einer Lilie. Diese Ur-Blume könnte vor rund 100 Millionen Jahren bei den Dinosauriern geblüht haben und der

Wissenschaftler rekonstruierten die wahrscheinlich erste Blüte der Erdgeschichte — Wissenschaft und Technologie — Sott.net

Wie eine Magnolie oder Lilie soll sie ausgesehen haben, die Ur-Blume. Symbolbild: Magnolia virginiana (in: American Medicinal Plants aus dem Jahr 1887)      Wissenschaftler haben die wahrscheinlich erste Blume auf der Erde rekonstruiert. Das Ergebnis ähnelt einer Magnolie oder einer Lilie. Diese Ur-Blume könnte vor rund 100 Millionen Jahren bei den Dinosauriern geblüht haben und

Siamesische Fledermaus versetzt brasilianische Wissenschaftler in Staunen [FOTO] — RT Deutsch

Siamesische Fledermaus versetzt brasilianische Wissenschaftler in Staunen [FOTO] Die Forscher der Föderalen Agraruniversität in Rio de Janeiro haben einen extrem raren zoologischen Fund aus dem Jahr 2001 einer wissenschaftlichen Analyse unterzogen. Es handelt sich von einem zweiköpfigen Fledermaus-Baby, bei dessen Anblick sogar ein erfahrener Zoologe Gänsehaut bekommt. Die männlichen Fledermaus-Zwillinge waren vor 16 Jahren in