Gehe zu…

DIE WELT

der alternativen Nachrichten auf einen Blick und Klick

RSS Feed

Dezember 12, 2017

zahlen

Gerichtsurteil: Wer für Flüchtlinge bürgt, muss auch zahlen

Wer für sogenannte Flüchtlinge bürgt, muss für sie – auch rückwirkend- zahlen, dass entschied heute das Oberverwaltungsgericht Münster. Geklagt hatte der türkische Staatsbürger William E., der Anfang… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

ZAHLEN DES ROBERT-KOCH-INSTITUTS WERDEN VON TWITTER ZU HASSREDE ERKLÄRT

Erst gestern hat mich Twitter informiert, dass die Zensurabteilung einen meiner Tweets vom 9.Oktober sozusagen in Quarantäne nehmen musste. Er verstoße gegen die Twitter-Richtlininien zur Hassrede in Frankreich (sic!). Gleichzeitig wurde der Tweet allerdings nur für die deutschen Leser unsichtbar geschaltet ..Gemeint war dabei folgender Tweet  Der Link führt zu einem Artikel, der schlicht die

Regierung und Tepco müssen Teil-Entschädigung an Opfer der Fukushima-Katastrophe zahlen — Puppenspieler — Sott.net

© Reuters / KyodoBeten für die Opfer des Erdbebens und Tsunamis unweit der Tepco-Nuklearanlage in Fukushima, Japan 11. März 2015.      Ein japanisches Gericht hat fast 3.000 Klägern ein Recht auf Teilentschädigung durch die Firma Tepco und die Regierung für die Folgen der Nuklearkatastrophe von Fukushima zugesprochen. Es war die größte Massenklage in Verbindung mit

Ezra Levant von RebelMedia legt Zahlen zu eingesammelten Spenden offen

Nachdem das kanadische Alternativmedium The Rebel Media eine Katastrophenwoche erlebte, über die auch JouWatch berichtete, als unter anderem mehrere Journalisten den Kanal verließen und es zu Untreuevorwürfen kam, ging nun der Gründer Ezra Levant in die Offensive und legte die wichtigsten Kennzahlen der eingesammelten Spenden offen. Hier gehts weiter… Quelle Link

Rapper Kollegah soll 18.000 Euro Geldstrafe wegen vorsätzlicher Körperverletzung zahlen

Fünf Monate nachdem er während eines Konzerts in Leipzig einen Fan verprügelt haben soll, hat der Rap-Star Kollegah, 33, einen Strafbefehl wegen vorsätzlicher Körperverletzung erhalten. Foto by Thomas Minnich Wie die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe) aus Justizkreisen erfuhr, soll der Künstler, der mit bürgerlichem Namen Felix Blume heißt, 18.000 Euro Geldstrafe zahlen, aufgeteilt

„Sugar Mamas“ – Sie zahlen Flüchtlinge für „schöne Stunden“ « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

Massenmigration als Waffewarum und wie schwache Staaten zunehmend die Drohung oder Realität einer >strategisch gesteuerten Migration< einsetzen, um politische Ziele durchzusetzen, die ansonsten für sie unerreichbar wären... hier weiter Erinnerung ans RechtWährend die Eliten in Berlin und Brüssel vordergründig an etablierten Werten der Demokratie festhalten, zerstören sie vorsätzlich und systematisch die Eckpfeiler unserer Rechtsordnung. Ihr bisheriger

US Universitäten zahlen Diversityverantwortlichen bei weitem höhere Gehälter als ihren Professoren und sonstigen Mitarbeitern

Von Andrea Vacchiano für www.DailyCaller.com, 13. Juli 2017 Die Spitzenuniversitäten der USA zahlen Verwaltungsmitarbeitern, die sich mit Diversity beschäftigen durchschnittlich 175.088 Dollar im Jahr und damit bedeutend mehr als Dozenten und Fakultätsmitarbeiern, wie eine Recherche durch Campus Reform ergab. Eine Tabelle mit den Einkommen der leitenden Diversityverantwortlichen an 43 öffentlichen Universitäten in Amerika zeigt, dass

Deutschlands Zukunft – in Zahlen

Zahlen sind immer eindeutiger als alles andere. Deshalb lassen wir das hier mal völlig unkommentiert stehen. Ihr könnt Euch selber ausrechnen, wie die Zukunft Deutschlands ausschaut. Hallo, ist da… [[ This is a content summary only. Visit my website for full links, other content, and more! ]] Quelle Link

Niederländische Schule muss muslimischen Schülern eine Entschädigung von 500 Euro zahlen, weil der Tag für das Klassenfoto auf den Ramadan fiel

Zwei muslimische Schwestern aus Den Haag verpassten den Tag fürs Klassenfoto die Schule, weil der muslimiche Feiertag Eid al-Adha war und sie in der Moschee waren, weshalb die Schule den beiden nun eine Entschädigung von je 500 Euro zahlen muss. Gefordert hatten die Eltern 10.000 Euro. Von Chris Tomlinson für www.Breitbart.com, 12. Juli 2017Die Maria